Algarve glänzt mit neuen Hotels und Projekten

Mit attraktiven neuen Hotels und Projekten will die Algarve bei Besuchern aus aller Welt noch beliebter werden. Hier ein Überblick...

Sechs weitere Hotels wollen Gastfreundschaft in Reinkultur bieten

Sechs Hotel- und Resort-Projekte, viele brandneue Ferienapartments: Nach einem erneut guten Jahr im Tourismus rüstet sich Portugals Südküste dafür, noch mehr Gastfreundschaft in Reinkultur bieten zu können. Hier eine Auswahl besonders interessanter Vorhaben im Bereich der Hotellerie.

Lange schien das prächtige Stadthaus im Zentrum von Vila Real de Santo António dem Verfall preisgegeben zu sein. Jetzt aber beherbergt das 1926 erbaute Juwel ein Boutique-Hotel auf Fünf-Sterne-Niveau. Die 30 großzügigen Zimmer und Suiten sind im eleganten Stil der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts eingerichtet, verfügen aber über modernste Technik. Im Restaurant treffen internationale Aromen auf regionale, in der Salon-Bar können die Gäste Cocktails und portugiesische Weine verkosten und im Infinity-Pool auf der Dachterrasse genießt man den Meerblick. Wer noch näher ans Meer will, kann mit dem kostenlosen Shuttlebus zum hauseigenen Grand Beach Club gelangen. Dort stehen ein weiterer Pool und ein Strandrestaurant bereit, in dem am Abend DJs oder Live-Bands für Stimmung sorgen.

In einem der ältesten Viertel von Vila Real de Santo António entsteht die vierte Pousada an der Algarve. Der Pestana-Konzern, der für das Management aller Pousadas in Portugal verantwortlich ist, investiert in eine historische Gebäudegruppe in der Baixa Pombalina rund drei Millionen Euro. Ende 2019 soll das neue Schmuckstück fertig sein. Das Hotel verfügt über 57 Zimmer, ein Restaurant, einen Pool und eine große Terrasse. In der neuen Pousada entstehen 30 dauerhafte Arbeitsplätze.

Pestana Quinta da Amoreira in Alvor

Bereits im Sommer 2019 soll ein weiteres Projekt der Pestana-Gruppe fertig sein. Die Pestana Quinta da Amoreira (Investitionsvolumen: 50 Millionen Euro) ist ein Fünf-Sterne-All-Inclusive-Resort, dessen 500 Zimmer sich auf eine Fläche von fast 13 Hektar verteilen. Beim Bau wurde darauf geachtet, möglichst viel von der alten Baumsubstanz auf dem Gelände zu erhalten, auch bei der Strom- und Wasserversorgung wird großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Die Unterkünfte liegen in eher kleinen Gebäuden mit maximal zwei Stockwerken, die locker über das Gelände verteilt wurden. Zur Anlage, die Jobs für rund 300 Mitarbeiter bietet, gehören auch drei Restaurants, zwei Bars und verschiedene Sporteinrichtungen. Von den sechs Pools liegt einer beim großzügigen Kid's Club. Ein weiterer ist ein Hallenbad, das Teil des SPAs ist, in dem die Gäste z.B. auch Sauna und Massageräume finden. Und zum schönen Strand von Alvor ist es nur ein Katzensprung.

Hotel Viceroy at Ombria Resort in Loulé

Im Hinterland rund acht Kilometer nördlich der Kleinstadt Loulé baut die finnische Pontos-Gruppe derzeit auf 150 Hektar ein Urlaubs- und Golfresort der Luxusklasse; die Investition in den ersten Bauabschnitt beträgt 100 Millionen Euro. Zum Resort, das möglichst harmonisch in die Naturlandschaft eingefügt werden soll, gehören im Hotel Viceroy at Ombria Resort 76 luxuriöse Gästezimmer und Suiten sowie 65 Viceroy Residences at Ombria Resort. Gäste dürfen sich auf diverse Restaurants und Bars, mehrere Pools, eine Kid's Zone sowie ein Spa mit zahlreichen Möglichkeiten freuen. Auch ein Konferenzzentrum wird gebaut. Wer vielleicht für immer bleiben oder sein Erspartes investieren will, hat die Wahl unter 381 Appartements, Villen und Wohnungen. Langweilig wird es hier garantiert nicht - dafür sorgen schon der von Jorge Santana da Silva entworfene 18-Loch-Golfplatz und viele weitere Sportmöglichkeiten. Wer ganz nah an der Natur sein will, kann beim Honigschleudern Hand anlegen oder sein eigenes Bio-Gemüse anbauen. Eröffnung: 2020.

Hotel Casa Rosa in Olhão

Im Zentrum der lebhaften Stadt Olhão und trotzdem ruhig liegt das Casa Rosa Hotel. Es wird nach seiner Eröffnung im Juni 2019 ausschließlich Singles aufnehmen. Ein Stadthaus aus dem 19. Jahrhundert bietet die Kulisse für das Drei-Sterne-Boutique-Hotel mit 14 in warmen Farbtönen eingerichteten Zimmern. Aufenthaltsräume, das Restaurant und die Dachterrasse werden möglichst offen gestaltet, sodass die Gäste schnell miteinander ins Gespräch kommen.

Landhotel Flôr de Sal an der Ria Formosa

Urlaub im Schweinestall? Warum nicht, wenn der so gründlich renoviert wird wie im Flôr de Sal-Landhotel, das gegenwärtig ganz nahe beim Ria Formosa-Naturpark entsteht. Auf knapp fünf Hektar Land werden derzeit elf komfortable Suiten und 29 Zimmer auf Vier-Sterne-Niveau fertiggestellt; zur Anlage gehören auch ein Restaurant und ein Bio-Pool.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte