Alfred de Musset – Gedicht

Was Poesie ist?

Erinnrung scheuchen, doch ergreifen den Gedanken,
Ihn sanft um goldene Axe brechen ohne Wanken,
Unruhig, ungewiss, zugleich doch unbeweglich;
Verewigen einen Traum von wenigen Minuten,
Aufsuchen zwischen Gut und Schön die Harmonie,
Uns aus dem Herzen sich erhorchen sein Genie;
Hell singen, lachen, weinen, ziellos, leicht erreglich;
Aus bloßem Lächeln, Seufzern, Worten, Blickesgluten
Ein reizend Werk zu schaffen, um aus milden
Herztränen Perlen bilden:
Das ist des Dichters Leidenschaft voll Lust wie Pein,
Sein Leben und sein Wohl, sein Ehrgeiz dies allein!



wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Jesus war ein Transvestit mit schwulen Neigungen, sagt ein Theologieprofessor. Und was sonst noch?
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III – Direktor bittet, nichts zu spoilern
wallpaper-1019588
Das c/o pop Festival gibt erste Künstler und neuen Termin für 2019 bekannt
wallpaper-1019588
Waves Bar & Deli
wallpaper-1019588
Higurashi no Naku Koro ni jetzt bei Watchbox