Alejandro - Alejandro - Ale-ale-jandro!

Ladies & Gentlemen,
der neue Hit von Lady Gaga lautet:
Alejandro - Alejandro - Ale-ale-jandro!
Es handelt sich um einen Ohrwurm, der einfach nicht mehr aus dem Kopf raus will. Tatsächlich zähle ich bereits zu jenen Lady-Gaga-Opfern, die vom Alejandro-Virus befallen sind.
Alejandro - Alejandro - Ale-ale-jandro!Alejandro - Alejandro - Ale-ale-jandro!
Und hier ist die Kurzversion des Textes zum Mitsingen:
I know that we are young,
And I know that you may love me,
But I just can't be with you like this anymore,
Alejandro.
Don't call my name,
Don't call my name, Alejandro.
I'm not you're babe,
I'm not you're babe, Fernando
Don't wanna kiss, don't wanna touch
Just Smoke one Ciggarette and run.
Don't call my name,
Don't call my name, Roberto.
Alejandro, Alejandro,
Ale-ale-jandro, Alejandro.
Eindrucksvoll ist der 8 Minuten, 43 Sek. dauernde Film zum Song. - Wer mutig ist und eine Kostprobe sehen möchte, klickt oben auf die Titelzeile "Alejandro - Alejandro - Ale-ale-jandro!". Sollten Sie sehr religiös eingestellt sein, liebe Leserin, lieber Leser, ist es wohl besser, wenn Sie den Film nicht ansehen! Kirchenfürsten dürfen sich den Film aber problemlos ansehen, denn die sind ja - wie man weiß - Schärferes gewohnt.
Alejandro - Alejandro - Ale-ale-jandro!Alejandro - Alejandro - Ale-ale-jandro!Alejandro - Alejandro - Ale-ale-jandro!
Erwiesen ist, dass das Video sehr viele Elemente von Madonna und Michael Jackson übernommen, bzw. sogar detailgetreu kopiert hat. Selten habe ich einen so dreisten Ideenklau gesehen, wie dies die Macher rund um Lady Gaga vollzogen haben. Ob Madonna damit etwa einverstanden ist? Ich kann es mir zwar kaum vorstellen, aber möglich ist im Showbusiness ja alles.
Fakt ist aber auch, das Lady Gaga eine Kult- und Kunstfigur der einmaligen Art ist. Oft wurde gerätselt, ob Lady Gaga eine Frau, oder ein Mann ist, oder weder das eine noch das andere. Aber mir ist das völlig gleichgültig. Sie (oder er) ist ein Gesamtkunstwerk, das zu begeistern vermag. - Alejandro, Alejandro, Ale-ale-jandrooo, Alejandroooooooo. --- Peter Broell