Alana Falk: Bis ins Herz der Ewigkeit

Alana Falk: Bis ins Herz der EwigkeitHamburg, 1888:
Sarah wächst als Tochter eines erfolgreichen Kaufmanns auf. Doch weder Geld noch ihre Familie können verhindern, dass Sarah todkrank ist. Sie hat nicht mehr lange zu leben, doch sie möchte die Zeit die ihr noch bleibt so gut wie möglich nutzen. Als sie Jan, den Sohn ihrer Schneiderin und Angestellter ihres Vaters kennenlernt, wird es für Sarah jedoch schwer zu akzeptieren, dass sie nur so wenig Zeit haben soll. Aber der Tag ihres Todes steht unwiderruflich fest auch wenn Sarah weiß, dass ihre Liebe selbst den Tod überdauern wird …
"Bis ins Herz der Ewigkeit“ von Autorin Alana Falk hat mich positiv überrascht.
Ein historischer Liebesroman wird hier verbunden mit einer alternativen Realität in der manche Menschen mit Gaben gesegnet sind. Ein klein wenig Fantasy ist also auch hier vorhanden, auch wenn dies keine vorherrschende Stellung einnimmt.
Überzeugen kann insbesondere die Hauptfigur Sarah, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird. Dabei wird die Handlung in zwei Zeitsträngen erzählt, zum einen zu der Zeit als Sarah Jan kennenlernt und zum anderen einige Monate später als Sarah bereits tot ist und als Geist am Leben festhält. Diese Konstellation fand ich sehr ungewöhnlich, aber auch spannend, da man sich unwillkürlich von Anfang an fragt, wie eine solche Geschichte denn bloß enden soll. Da schon sehr früh feststeht, dass Sarah stirbt, nehme ich hier von der Handlung auch nichts vorweg.
Trotzdem vermochte das Buch mich mit der Entwicklung zu überraschen und einige Szenen haben mich sehr berührt. Auch Jan kann als Hauptfigur überzeugen und das nicht nur mit Äußerlichkeiten, sondern als Persönlichkeit.
Schauplatz von "Bis ins Herz der Ewigkeit“ ist Hamburg und auch die Schilderung der Stadt im 19. Jahrhundert hat mir gut gefallen.
Insgesamt gesehen kann ich dieses Buch an alle Leser empfehlen, die Romane mögen die in der Vergangenheit spielen und in der die Fantasyelemente nicht dominieren.
Es handelt sich hier um einen Einzelband, der jedoch leider nur als e-book erhältlich ist.
So habe ich bewertet:

Alana Falk: Bis ins Herz der EwigkeitUnd hier kann man das e-book kaufen: Alana Falk: Bis ins Herz der Ewigkeit
Weitere Informationen zum e-book und der Autorin findet sich auf der Homepage des Impress Verlages.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte