ALAN PARTRIDGE: ALPHA PAPA - Der britische 'Anchorman'

ALAN PARTRIDGE: ALPHA PAPA - Der britische 'Anchorman'

(2013) / FR; GB / Laufzeit: ca. 90 Minuten / Komödie
von Declan Lowney, mit Steve Coogan und Colm Meaney


Als ob ein Ron Burgundy ("Anchorman") nicht schon gereicht hätte, jetzt gibt es auch noch einen britischen Abklatsch von ihm. Alan Partridge (Steve Coogan) ist sein Name und er weiß genauso wie sein großes Vorbild, wie man sich mit seiner ganz besonderen Art und Weise in den Mittelpunkt rücken kann. Seine, sagen wir mal alles andere als sympathische Persönlichkeit, hat ihm bisher nicht den größten Freundeskreis beschert. Erreicht hat er auch im Allgemeinen nicht wirklich viel und als sein Radiosender von einer anderen Firma aufgekauft wird und es einige Rationalisierungen geben soll, könnte er ziemlich weit oben auf Kündigungsliste stehen. Aber was macht ein Fuchs wie Partridge dann einfach? Genau, er schlägt dem neuen Vorstand eine andere Person zum kündigen vor: Seinen eigentlich einzigen Freund im Sender Pat Farrell (Colm Meaney). Dieser bedankt sich mit einer Geiselnahme.
Das mit dem britischen Humor ist so eine Sache, er spaltet einfach die Massen. Als ich letzten noch "The Trip" (ebenfalls mit Coogan) gesehen habe, war mir mal wieder nicht bewusst, warum das überhaupt als Humor bezeichnet wird. Aber dann gibt es noch Filme wie "Alpha Papa", die den nicht für jedermann zugänglichen britischen Witz mit einer Mischung aus Stromberg und Will Ferrell auf eine ziemlich angenehme Art runterbrechen und auf den Schirm bringen.
ALAN PARTRIDGE: ALPHA PAPA - Der britische 'Anchorman'
"Alpha Papa" entwickelt sich nach und nach von einer okayen Großleinwandkomödie zur charmanten Schwarzhumorkreation die mehr und mehr zum Gagfeuerwerk mutiert und verpasst es dabei nicht, gleichzeitig noch eine kleine Charakterstudie durchzuführen. Alan Partridge ist nämlich ein aufmerksamkeitsgelenkter Mensch, welcher nach kurzem Überlegen zu dem Entschluss kommt, das man doch das beste aus solch einer Situation machen müsse. So wird die Besetzung des Radiosenders mitsamt Geiselnahme seiner Kollegen zu seiner Bühne, die ihm endlich seinen Ruhm bringen soll. Ein wahrer Entertainer wie Alan Partridge weiß auch genau wie das funktionieren wird: Liveübertragung!
Ein Ende dieser Selbstgerechtigkeit wird hier auch nie zu erkennen sein. Er geht seinen Weg und zieht nebenbei über jeden her, der ihm in den Kopf kommt. Aber, "never, ever criticize Muslims; Christians only and sometimes Jews". Weirdo-Humor vom feinsten. 7.0/10

wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit