Aktuelle Meldungen aus Bitburg 25.05.2012

Aktuelle Meldungen aus Bitburg 25.05.2012Rendezvous der Nationen in Bitburg

- Vom 6. bis 9. Juli steigt das Europäische Folklore-Festival 2012 -

 

Nur noch fünf Wochen, dann präsentiert die Stadt Bitburg mit dem Europäischen Folklore-Festival vom 6. bis 9. Juli 2012 wieder das schönste Fest im Jahreskreis. Dann treffen sich junge Menschen aus allen Teilen Europas zum 48. Europäischen Folklore-Festival in Bitburg. Rund 30 Ensembles in farbenprächtigen Trachten feiern gemeinsam mit den Zehntausenden von Besuchern ein fröhliches Rendezvous der Nationen auf den Straßen und Plätzen der Stadt und im Festzelt.

 

Ein mitreißendes Programm erwartet die Besucher des Europäischen Folklore-Festivals in Bitburg vom 06. bis 09. Juli 2012, das sich wiederum durch seine große Vielfalt an teilnehmenden Nationen auszeichnet.

Einer der Höhepunkte dieses Jahres wird das Volkstanz-Ensemble “Volynyanochka” aus Luzk in der Ukraine sein. Die mehrfach ausgezeichnete Gruppe präsentiert in ihren farbenfrohen Kostümen temperamentvolle Tänze aus ihrer Heimat im Nordwesten der Ukraine.

Freuen können sich die Besucher auch auf die Volkstanzgruppe Demižón aus Strážnice in der Tschechei. Die Gruppe, die bereits beim tschechischen Abend im Haus Beda auftreten wird, präsentiert Tänze und Lieder aus Südmähren und der Slowakei.

 

Neben den weiteren folkloristischen Höhepunkten im Festzelt und den Bühnen der Innenstadt sind der Treff der Kulturen und der Einzug der Nationen am Samstag, der große Festzug am Sonntag und die Abschiedsgala am Montag besonders zu empfehlen.

 

Abwechslung und Spannung bietet natürlich auch das Rahmenprogramm. Los geht’s am Freitagabend im Festzelt mit der Rock-Nacht „Hole full of Love“, bei dem die großen Hits und Auftritte der legendären Band AC/ DC absolut authentisch dargeboten werden. Ein Großteil der Eintrittskarten ist bereits verkauft.

 

Am Samstagnachmittag steigt das traditionelle Bierfassrollen in der Trierer Straße, bei dem wieder rund zwanzig Rollerteams um das Goldene Siegerfass kämpfen werden.

 

Auf dem Bedaplatz ist während des gesamten Festivals wieder ein großer Vergnügungspark aufgebaut.

Für die Kleinen gibt es am Samstag beim Kinder-Folklore-Festival ein Mitmachprogramm, u.A. mit den Freunden von der Volkstanzgruppe Loipersdorf.

 

Nähere Informationen erhalten Sie in Kürze. Freuen Sie sich mit uns auf das Europäische Folklore-Festival in Bitburg vom 6. bis 9. Juli 2012!

 

 

Bürgermeistersprechstunde

 

Als zusätzliche Möglichkeit, ein persönliches Gespräch mit ihm zu führen bzw. ihm persönliche Anliegen vorzutragen, bietet Bitburgs Bürgermeister Joachim Kandels allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt eine Sprechstunde an.

 

Die nächste Bürgermeistersprechstunde ist terminiert auf

 

Dienstag, 05. Juni  2012, 07:00 bis 09:00 Uhr

Rathaus, Büro des Bürgermeisters.

 

Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Selbstverständlich können alle Bürgerinnen und Bürger nach vorheriger Terminabsprache mit dem Vorzimmer auch zu anderen Zeiten ein Gespräch mit dem Bürgermeister führen. Die monatliche Bürgermeistersprechstunde ist ein zusätzlicher Service für die Bevölkerung der Stadt Bitburg.

 

 

Big Band Bonbons anlässlich der Bitburger Wein- und Sektgala am 14./15. Juli 2012 in der neuen Gartenanlage des Hauses Beda

Zu einem in der ganzen Eifel einzigartigen Festival haben sich die Bitburger Bigband Bonbons gemausert. Bereits zum achten Mal gibt es im Rahmen der Bitburger Wein- und Sektgala satte zehn Stunden lang tolle Bigband-Musik mit ihrem ganz besonderen Sound. Auch in diesem Jahr können sich Einheimische und Gäste der Stadt Bitburg am 14./15. Juli 2012 auf ein umfangreiches Programm freuen. Ganz neu ist die herrliche Atmosphäre im Garten des Hauses Beda.

 

Wir werden Ihnen an dieser Stelle in den kommenden Wochen die teilnehmenden Bands vorstellen.

 

Bigband Overath eröffnet die BigBand BonBons 2012

1984 noch als Jugend-Blasorchester gegründet, wandelte sich dieses Orchester nach und nach zu einer Bigband mit klassischer Besetzung. Spätestens als 2001 Christoph Heftrig (Saxophonist bei der Big Band der Bundeswehr) den Taktstock übernahm, war der Umbruch vollzogen und wurde konsequent weiter verfolgt.
Inzwischen steht die Band unter der Leitung von Dirk Pawelka. Er gab schon im letzten Jahr mit der Bigband Swingsound hier in Bitburg seine Visitenkarte ab, und das war eine Empfehlung für die BB Overath.

 

Die knapp 20 Hobbymusiker haben sich ein beachtliches Repertoire von Klassikern wie “In The Mood” und “String Of Pearls” bis hin zu modernen Arrangements von Robbie Williams oder Roger Cicero erarbeitet.
Seit einigen Jahren begleitet die Vokalsolistin Julia Kurtsiefer die Band und frischt das Programm mit ihrem breiten Repertoire auf. Anfang 2011 stieß mit Dirk Straube ein zweiter Sänger zur Band. Er unterstützt Julia Kurtsiefer und gab der Band die Möglichkeit, weitere Vokal-Titel in das Repertoire aufzunehmen. Das Repertoire wird ständig erweitert, so dass ein abendfüllendes Programm kein Problem darstellt.
Die Band ist in Overath und vor allem auch in der Umgebung eine feste Größe der Musik-Szene. Neben Auftritten auf Stadtfesten und anderen öffentlichen Veranstaltungen spielt die Big Band auch bei privaten Anlässen und Firmen Events. Selbst für Weihnachtsfeiern findet die Big Band Overath stets den richtigen Ton.
Regelmäßig veranstaltet die Band Big Band Parties und große Open-Air-Konzerte in Overath in Eigenregie. Neben dem Veranstalter selbst treten immer wieder musikalische Gäste auf und sorgen für gute Musik und viel Stimmung.

Die Bigband Overath spielt am Samstag, 14. Juli von 19 – 21 Uhr.

 

 

Werner-von-Siemens-Straße für vier Wochen gesperrt

 

Aufgrund von Bauarbeiten muss die Werner-von-Siemens-Straße auf dem ehemaligen Flugplatzgelände vollgesperrt werden. Die Arbeiten werden am Dienstag, dem 29. Juni 2012, beginnen und etwa vier Wochen dauern.

Es wird keine besondere Umleitungsstrecke ausgewiesen. Während der Bauzeit bleiben die Betriebe in der Werner-von-Siemens-Straße jedoch über die Baustelle erreichbar.

 

Die Stadt Bitburg bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Verkehrseinschränkungen und um Verständnis für die dringend notwendigen Maßnahmen.

 

 

Kinderflohmarkt des Hauses der Jugend am 02. Juni

 

Der traditionelle Flohmarkt für Kinder, der alljährlich aus Anlass der Bitburger Kindertage vom Haus der Jugend organisiert wird, findet in diesem Jahr am Samstag, dem 02. Juni 2012, statt.

Zu diesem Anlass hat die Stadtverwaltung dem Haus der Jugend die Nutzung der oberen Hauptstraße und des Rathausplatzes sowie im Bedarfsfall den Teil der Fußgängerzone zwischen Rathausplatz und Petersplatz gestattet.

 

Deshalb sind auch die Parkplätze rund um die Liebfrauenkirche nicht nutzbar.

Alle Parkplätze rund um die Bitburger Innenstadt sind davon nicht berührt und können in gewohnter Weise genutzt werden.

 

Bis 14:00 Uhr werden die Kinder und Jugendlichen ihre Waren feilbieten. Für die jungen Händler eine gute Gelegenheit, das Taschengeld aufzubessern – und für die potentiellen Käufer eine Chance, das ein oder andere Schnäppchen zu machen.

 

 

Mannschaften für das 32. Bitburger Bierfassrollen gesucht

 

Auch in diesem Jahr wird wieder das Original Bitburger Bierfassrollen ausgetragen und nun werden Mannschaften gesucht, die sich an dem Wettbewerb beteiligen. Das Rennen findet im Rahmen des Europäischen Folklore-Festivals am Samstag, dem 7. Juli 2012, statt, und es wird auf der Traditionsstrecke in der Trierer Straße gerollt.

 

Alle Vereine, Organisationen und sonstigen Vereinigungen, die gerne mitmachen möchten, können sich bis zum 30. Juni 2012 anmelden. Organisator ist Bernd Quirin, Telefon 06561-4810. Interessierte Teams können sich auch im Rathaus anmelden (Anne Strupp, Telefon 06561-6001-224).

Das Original Bitburger Bierfassrollen hat in der Kreisstadt eine lange Tradition. Zum 32. Mal treten zahlreiche Roller-Teams gegeneinander an, um den Preis der Stadt zu erringen. Seit einigen Jahren findet die Veranstaltung wieder an ihrem angestammten Termin zum Europäischen Folklore-Festival statt, damit auch die vielen auswärtigen Gäste, die an diesem Wochenende in der Kreisstadt weilen, diese Bitburger Besonderheit miterleben können. Organisiert wird das Ganze von der Reservistenkameradschaft Bitburg und insbesondere ihrem Vorsitzenden Bernd Quirin.

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahre. Eine Mannschaft besteht aus vier Rollern, einer Ersatzperson und bedarfsweise einem Betreuer.

 

Bitburger Krammarkt am 08. Juni 2012

 

Der nächste Krammarkt der Stadt Bitburg auf dem Bedaplatz findet statt am

 

Freitag, 08. Juni 2012, von 08:00 – 16:00 Uhr.

 

Auskunft zum Markt selbst erteilt Marktmeister Wilfried Kampe, Tel. 06561/ 2385.

 

 

Termine im Monat Juni 2012

 

Montag   04.06.2012   17:00 Uhr   Ältestenrat

Mittwoch   13.06.2012   17:00 Uhr   Bauausschuss

Dienstag   19.06.2012   17:00 Uhr   Aufsichtsrat BVB

Donnerstag   28.06.2012   17:00 Uhr   Stadtrat

 

 

Einbruch in Gerätehaus auf dem Friedhof Kolmeshöh

 

Zwischen Mittwoch, dem 16., und Freitag, dem 18. Mai 2012 kam es zum wiederholten Male zu einem Einbruch in ein Gerätehaus des städtischen Friedhofes Kolmeshöh in Bitburg.

Es wurden zwei Motorsägen, zwei Freischneider, ein Winkelschleifer sowie eine 50-Meter-Kabeltrommel gestohlen.

 

Nun bittet die Stadt Bitburg um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer Hinweise auf die Tat bzw. Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Bitburg unter Tel. 06561-9685-0.

Oberer Messenweg wird erneuert

- Bauausschuss legt Ausbauprogramm und Hauptausschuss die Beitragshöhen fest

 

Nach über 50 Jahren stellt die Stadt Bitburg im oberen Messenweg die Fahrbahn und die Gehwege neu her und gleichzeitig verlegen die Stadtwerke neue Kanal- und Wasserleitungen. Das entsprechende Ausbauprogramm legte der Bauausschuss in seiner letzten Sitzung fest. Außerdem beschloss der Hauptausschuss, von den Anliegern Vorausleistungen auf die geschätzten endgültigen Beiträge zu erheben.

 

Im Jahr 1956 baute die Stadt im Zuge der Erschließung des nördlich der Bitburger Innenstadt gelegenen Gebietes den Messenweg aus. Nach mehr als fünf Jahrzehnten sind Straße und Gehwege im oberen Bereich nun in einem Zustand, der einen Neuausbau erfordert. Da dort auch Wasser- und Kanalleitungen erneuert werden sollen, beteiligen sich die Stadtwerke an der geplanten Baumaßnahme.

Der Ausbau erfolgt auf dem 210 Meter langen Teilstück zwischen der Einmündung Gerolsteiner Straße und dem Ende der Straße in Richtung Fußweg nach Matzen.

Im August dieses Jahres sollen die Arbeiten beginnen und bis zum Spätherbst abgeschlossen sein.

 

Nun legte der Bauausschuss als Ausbauprogramm den Ausbau der Fahrbahn und der beidseitigen Gehwege auf der Grundlage des bestehenden Bebauungsplanes fest. Die bestehende Straßenbeleuchtung wird nicht erneuert.

 

Mit der nach dem Kommunalabgabengesetz vorgeschriebenen Beteiligung der Anlieger befasste sich der Hauptausschuss. Nach den Kalkulationen beläuft sich der beitragsfähige Aufwand für die Baumaßnahme auf rund 338.000 Euro. Die Erneuerung von Wasser- und Kanalleitungen werden davon komplett abgezogen, da hierfür keine Beiträge gezahlt werden müssen.

In Anbetracht des Charakters des Messenweges als Straße mit mittlerem Durchgangsverkehr legten die Ausschussmitglieder einen städtischen Anteil von 50 Prozent an den weiteren Kosten fest. Somit müssen die Anlieger insgesamt noch einen Anteil von rund 151.500 Euro übernehmen. Die Erhebung der entsprechenden Beiträge erfolgt von der Stadt in Form von Vorausleistungsbescheiden.

 

Beitragspflichtig sind alle Anlieger des Messenweges. Das gilt dann auch später für den Ausbau des vorderen Teils des Messenweges, der in den Jahren 2017 bis 2022 vorgesehen ist.

Wer nähere Informationen wünscht, kann sich an die Stadtverwaltung (Tel. 6001-317) wenden.

 

Energietipp – Typische Wärmebrücken bei Altbauten

 

Jedes alte Haus ist anders aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – und Schimmelschäden verursachen.

 

Viele Wärmebrücken sind durch Konstruktion und Material bedingt –Außenwandecken sowie Vorsprünge, Gauben, Glasbausteine und Fensterstürze oder eine Stahlbetonplatte die sich als Balkon nach draußen fortsetzt haben materialbedingt eine hohe Wärmeleitfähigkeit und geben durch ihre große Oberfläche viel Wärme ab. Sie lassen sich oft nur durch große Dämm-Maßnahmen beheben. Typische Wärmebrücken entstehen auch, wenn bei der Durchführung einer Dämmung die Anschlüsse vernachlässigt werden, etwa die Fensterlaibung ausgespart wird – hier sollte die Laibung mitgedämmt und die Dämmung bis zur Mitte des äußeren Fensterrahmens geführt werden. Ebenfalls leicht einzudämmen ist der Wärmeverlust an Rollladenkästen und Heizkörpernischen. Der unabhängige Energieberater der Verbraucherzentrale berät nach Terminvereinbarung zur Sanierung von Wärmebrücken und allen weiteren Fragen der Energieeinsparung. Die Beratung ist kostenlos (keine Vor-Ort-Beratung).

Der Energieberater hat am Donnerstag, den 14.06.12 von 13.30 – 18.00 Uhr Sprechstunde im Rathaus in Bitburg, Rathausplatz. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter: 06561-6001-321.

 

Für weitere Informationen:

Energieberatungshotline 01805 / 60 75 60 20 , (14 Ct/Min. aus dem deutschen Festnetz)

Montags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, Dienstags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr,

Donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.

 

 

Einweihung des neuen Spielplatzes in Masholder

 

Am Sonntag, dem 17. Juni 2012, ab 11:00 Uhr feiert der Stadtteil Masholder die Einweihung seines neu gestalteten Spielplatzes am Dorfplatz. Ortsvorsteher Rudolf Gerten und Bürgermeister Joachim Kandels werden die Gäste begrüßen. Für Unterhaltung und leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Rudolf Gerten, Ortsvorsteher

Die Stadt Bitburg und die Ortsvorsteher der Stadtteile gratulieren ihren Alters- und Ehejubilaren des Monats Mai 2012

 

Zur Vollendung des 80. Lebensjahres

Pelzer Jakob

Steffes Maria

Falgowski Waldemar

Gasper Anna

 

Zur Vollendung des 85. Lebensjahres

Winter Jakob

Windhausen Klara

 

Zur Vollendung des 90. Lebensjahres

Barthelme Anna

Stommes Gertrud

Schmitz Margareta

Trierweiler Alfons, Bitburg-Matzen

 

Zur Vollendung des 91. Lebensjahres

Müller-Herrfarth Brigitte

 

Zur Vollendung des 92. Lebensjahres

Scheumann Erna

 

Zur Vollendung des 93. Lebensjahres

Hacklechner Maria

 

Zur Vollendung des 98. Lebensjahres

Lanners Maria

 

Hinweis:

Ehepaare, die ihre Goldene, Diamantene oder Eiserne Hochzeit feiern, sowie Jubilare, die einen besonderen Geburtstag feiern, können uns zu ihrem Ehrentag gerne ein Foto senden, das wir dann im Bitburger Stadt- und Landboten veröffentlichen.



wallpaper-1019588
Tag des Käsetoasts – der amerikanische National Cheese Toast Day
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Sommer- Klassiker: Tolle Outdoorspiele für Kinder & Rabattcode
wallpaper-1019588
Entdecken, Spielen & Lernen : Das Beleduc XXL Jahreszeitenpuzzle
wallpaper-1019588
Goblin Slayer: Release des zweiten Volumes verzögert sich
wallpaper-1019588
AlphaKevin wird bedroht, dass seine Videos gestrikt werden – News
wallpaper-1019588
Magical Sempai und Are you Lost bald als Simulcast
wallpaper-1019588
CDU antwortet auf REZO – für ein Video hat es nicht mehr gereicht – News