Ägypten: unser Hotel in Bedrängnis

Unser Hotel ist eines der höchsten Gebäude von Luxor und steht fast direkt am Nil. Die Hotelzimmer befinden sich in den obersten fünf Geschossen und haben einen wunderbaren Blick auf den Fluss und West Theben. Sie hatten! Neustens steht ein grosses blassrotes Haus vor dem Hotel. Und es steht direkt vor dem Hotel, mit bloss wenigen Meter Abstand!
Ägypten: unser Hotel in BedrängnisÄgypten: unser Hotel in BedrängnisFür einige der Hotelzimmer ist das natürlich nicht sehr optimal. Von deren Balkonen sieht man jetzt statt des Nils eine blassrote Wand.
Ägypten: unser Hotel in BedrängnisVon unserem Hotelzimmer haben wir allerdinge unverstellte Sicht auf den Fluss. Denn durch unsere Fenster kann man durchsehen. Und nicht nur durchs Glas, sondern auch durch die Lücken im Rahmen. Deswegen bekommen wir die volle Wucht des Strassenlärmes ab. Bis spät in die Nacht dröhnt und schäppert es. Und alle hupen, als gäbe es kein Morgen. Es hört sich an, als ob die hupenden Autos direkt durch unser Zimmer fahren.
Ich mag eigentlich solche Hotelzimmer gern, aber Frau G. stört der Lärm beim Schlafen. Wobei, schlafen tut sie gar nicht - sie hört ja der Huperei zu.
.

wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Noch ein paar Bilder, das Video und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Zitronen-Creme
wallpaper-1019588
13 kreative Ideen, um Kinder in der Corona-Krise zu Hause zu beschäftigen
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent