A.G. Howard - Herzkönigin (Dark Wonderland #1)

A.G. Howard - Herzkönigin (Dark Wonderland #1)
 
Genre: Jugendbuch, Fantasy, Märchen-Adaption
Preis: 17,99€
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: cbt (24. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570163199
ISBN-13: 978-3570163191
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Splintered

http://www.amazon.de/Silber-zweite-Buch-Tr%C3%A4ume-Roman/dp/3841421679/ref=pd_bxgy_b_img_y  
A.G. Howard - Herzkönigin (Dark Wonderland #1)Reihe ♦ Dark Wonderland
1. Herzkönigin

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ Folge dem Flüstern … in das Reich hinter dem Spiegel
Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen? (Quelle: amazon.de)
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
A.G. Howard - Herzkönigin (Dark Wonderland #1)Story + Schreibstil: A.G. Howards "Herzkönigin" ist der Reihenauftakt ihrer Märchen-Adaption "Dark Wonderland", angelehnt an Lewis Carrolls "Alice im Wunderland". Die unglaublich, grandiose Covergestaltung, die ich nun hier einfach noch einmal positiv hervor heben muss, weil sie einfach so fantastisch zum Inhalt des Buches passt, und der perfekt gewählte Klappentext, haben mich gleich von der ersten Sekunde verzaubert und mir ist sofort klar gewesen, dass ich um dieses Buch nicht herum komme. Ersteinmal vorweg, ich habe bislang das Original noch nicht gelesen, wollte es immer, habe es allerdings nicht geschafft, aber natürlich kenne ich das Grundgerüst des Originalmärchens. Demnach kann ich von mir aus sagen, dass "Dark Wonderland" auch etwas für Leser ist, die nicht unbedingt in der ersten Fraktion der Alice-Fans stehen. Als ich die ersten Seiten aufgeschlagen habe, musste ich erst einmal schlucken, denn die Story hat sich meines Erachtens ziemlich in die Länge gezogen. Deswegen habe ich das Lesen auch mehrfach unterbrechen müssen, weil mir ansonsten die gesamte Leselust genommen würde. Allerdings muss ich gestehen, dass ich wahnsinnig froh, weitergelesen zu haben, denn ab einem gewissen Punkt in der Handlung, gibt es dann für den Leser kein Halten mehr. Die Seiten verfliegen vor Spannung und atemberaubenden, fantastischen, verrückten, extrem bunten, typisch Alice-im-Wunderland Szenen. Das Alice-Fieber schlägt zu und lässt dich nicht mehr los. Deswegen muss ich der Autorin A.G. Howard ein großes Kompliment aussprechen, weil sie mir diese abgedrehte Welt näher gebracht hat und ihr Schreibstil einfach perfekt zu dieser Kuriosität gepasst hat.

Charaktere: Die Protagonistin Alyssa ist die Nachfahrin von Alice Liddell, der echten Alice, die zur Alice im Wunderland Geschichte beigetragen hat und behauptete tatsächlich im Wunderland gewesen zu sein. Seitdem liegt eine Art Fluch auf Alyssas Familie, jede weibliche Nachkommin, kann sobald sie zur Frau wird, Blumen und Insekten reden hören. Natürlich ist dies vollkommen abstrus und extrem nervtötend, teilweise sogar in den Wahnsinn treibend, und Alyssa will ihr Schicksal so auch definitiv nicht hinnehmen. Denn sowohl ihre Mutter als auch ihre Großmutter sind letzendlich in der Anstalt gelandet. Alyssa hat demnach kein einfaches Schicksal, aber sie ist ein wahnsinnig starker, selbstbewusster und einfühlsamer Charakter, sodass sie ihr Leben so nicht länger akzeptieren möchte und sich und ihre Mutter aus der Zwickmühle des Wahnsinns befreien will. So setzt sie sich als Ziel das Wunderland auf zu suchen und diesen Fluch zu beenden. Natürlich schickt die Autorin ihre Protagonistin nicht alleine in die Höhle des Löwens, sondern lässt ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb ihren Weggefährten spielen. Der dritte im Bunde hört auf den Namen Morpheus und wie ihr euch nun sicher schon denken könnt, gehört dieser zur Wunderland-Fraktion. Er wird als verführerisch und zwielichtig beschrieben, beim zwielichtig stimme ich voll und ganz zu, denn schnell wird klar, dass er einige Hintergedanken pflegt während er Alyssa unterstützt. Aber verführerisch ist anders, für mich war er extrem nervig und anstrengend, obwohl ich ja normalerweise auf die düsteren Charaktere fliege, könnte mich Morpheus keinesfalls für sich einnehmen. So bin ich ein großer Jeb Fan geworden und habe den beiden natürlich die Daumen gedrückt, dass sie das Wunderland- Abenteuer heil überstehen und sich endlich näher kommen.

A.G. Howard - Herzkönigin (Dark Wonderland #1) Alice im Wunderland - neu, anders, fantastisch, bizarr und sehr bunt¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯     Cover    5+|5 Pandas   
Story    5|5 Pandas 
Schreibstil     4|5 Pandas  
Emotionen     4|5 Pandas 
Charaktere    3|5 Pandas

http://lielan-reads.blogspot.de/search/label/4%20von%205%20Pandas

wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide