After truth "After 2" von Anna Todd

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?
Originaltitel: After (2)
Originalverlag: Simon & Schuster (Gallery)
Aus dem Amerikanischen von Corinna Vierkant-Enßlin, Julia Walther
Deutsche Erstausgabe Paperback, Klappenbroschur, 768 Seiten, 13,5 x 20,6 cm ISBN: 978-3-453-49117-5
Wie war's?
Als Teil 2 bei mir ankam musste ich mich irgendwie ein bisschen überwinden um ihn lesen zu können, denn Teil 1 hatte mich ja leider nicht so ganz überzeugen können und wurde von mir mit recht wenig Sternen bedacht. Viel zu oft wurde das Buch in den Himmel gehoben und die Story mit anderen Bücher verglichen, was mich am Ende des Buches eine große Enttäuschung spüren lies. 

Jetzt habe ich Band 2 dann doch gelesen und muss gestehen, dass mich die Charaktere so langsam anfangen zu faszinieren und auch die Story immer interessanter wird. Vorallem das Ende lässt mich auf einen spannenden dritten Teil hoffen und wieder auch sehr viel hin und her zwischen Tessa und Hardin. 

Denn so nervig wie dieses hin und her einem erscheinen mag, so interessant wird es mit der Zeit und ganz ehrlich... Das Buch lebt davon. Denn im Großen und Ganzen geht es nicht um die Story an sich, sondern um die Entwicklung der Charaktere, deren Beweggründe warum und weshalb sie so miteinander umgehen wie sie es tun und um deren Liebesgeschichte. Denn die steht trotz allem immer noch im Vordergrund. 

Denn auch wenn sie es sich hin und wieder nicht eingestehen wollen, sie lieben sich, sie passen perfekt zusammen und können ohne einander einfach nicht existieren. Auf der einen Seite Tessa, die ohne Hardin nicht wüsste wie toll das Leben und die Liebe sein kann und wie viel Pfeffer sie wirklich in sich trägt. Und auf der anderen Seite Hardin, mit seinem gebrochenen Herz, den vielen Schwächen und Stärken und dem Drang sich in jede Scheiße hinein zu bringen die es gibt, nur um dann wieder von Tessa aus dieser heraus gezogen zu werden. 

Dennoch fand ich auch hier die Grundstory leider etwas flach und hoffe daher auf einen starken dritten Band, der dann nicht nur die Liebesgeschichte sondern auch alles andere drum herum besser beleuchtet und heraus bringt. 

Diesmal gibt es von mit 4 von 5 Sternen.




wallpaper-1019588
Lifestyle X: Was ich aus 12 verrückten Selbstversuchen gelernt und beibehalten habe
wallpaper-1019588
BAG: Aufhebungsvertrag kann nicht widerrufen werden
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Wiener Sängerknaben eröffneten den Mariazeller Adventkonzertreigen
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Mein SuB kommt zu Wort #42
wallpaper-1019588
Insider bestätigt: Es sind alles nur Phasen
wallpaper-1019588
Couch Disco 071 by Dj Venus (Podcast)