After Eight Bitesize


After Eight Bitesize
Die After Eight Bitesize sind zartbitterschokoladengefüllte Minzcremehäppchen, die bis 1995 Mintola genannt wurden, danach Mint Munchies und seit 2006 Bitesize heißen.
Aussehen/Geschmack:
Die längliche Packung enthält 61 Gramm und 12 häppchengroßen Würfeln.
Sie besitzen die bekannte After Eight Verpackung in grün und gold. Die Stückchen haben einen leichten Kakaoduft, vermischt mit einer Spur Minze.
Ansprechend sehen die kleinen Würfeln nicht aus mit ihrer matten Oberfläche und dem langweiligen Muster.
Auch den Geschmack kann ich nicht so beschreiben. Verdammt süß sind sie. Die Füllung besteht fast komplett aus Zucker.
Auch die Schokoladenhülle besitzt so gut wie kein Aroma und dazu einen groben, körnigen Schmelz, der schon fast Schmerzen am Gaumen verursacht.
Genauso katastrophal empfinde ich die Konsistenz. Mehr wie ein Kaugummi denn ein ein Schokominzhäppchen muten sie an. Bis auf den Minzgeschmack kann ich keine Ähnlichkeit mit normalem After Eight feststellen.
Somit schneiden sie insgesamt viel schlechter als das Original ab. Die Minze gefällt mir mit ihrer erfrischenden Note, aber der Rest dafür überhaupt nicht. Besonders die schon unangenehme Süße und die schlechte Schokoladenhülle machen die Bitesize zu keinem erfreulichen Erlebnis und erhalten von mir nur  5,9 Punkte.
After Eight Bitesize
Inhalt/Preis:
60 Gramm kosten bei Britishfood4you.de 1,19 Euro.
Zutaten:
Zartbitterschokolade (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Butterfett, Emulsionsmittel (Sojabohnenöl-Lezithin), Geschmacksstoff), Zucker, Glukosesirup, Pfefferminz-Öl, Zitronensäure, Invertase ( E1103 ).
Enthält Anteile von Weizen-Gluten, Eier, Nüssen, Erdnüssen und Sesam-Samen