AEG Fenstersauger Testbericht

AEG Fenstersauger Testbericht
Fenster putzen. Eines der Dinge die definitiv zu meinen Top Five der "Dinge die ich hasse" gehört und ich diesen Teil der Hausarbeit gerne mal auf nächsten Monat oder auch mal aufs nächste halbe Jahr verschiebe. Dementsprechend wurden die Fenster in unserer neuen Wohnung die wir seit Dezember bezogen haben auch noch nie geputzt. Und da wir auch noch so viele haben, hätte ich diese Prozedur wahrscheinlich auch noch versucht auf einige Wochen zu verschieben.
Doch glücklicherweise hat mich vor ungefähr zwei Wochen ein tolles Paket von AEG empfangen. Ich durfte den AEG Fenstersauger WX7-60CE1 Testen und mir ein eigenes Bild vom "Fenster Saugen" machen. Also genau zum richtigen Zeitpunkt, denn die Sonne versucht vergebens durch unsere Scheiben zu scheinen (Spaß! So schlimm ist es dann auch wieder nicht 😃).
AEG Fenstersauger Testbericht
Einen Fenstersauger habe ich noch nie verwendet. Ich kenne nur die klassische Methode, Mikrofasertuch und etwas Wasser. Daher war ich besonders gespannt ob diese Variante mir das schrecken vor dem Fensterputzen nimmt oder ob ich beim "ich kaufe mir schöne Gardienen damit man die Fenster nicht sehen kann" bleibe.Zur aller erst musste ich mir die Gebrauchsanweisung anschauen, ich konnte mir nämlich nicht ganz vorstellen wie man genau Fenster "saugen" soll. Klang aber auch ganz logisch. Sprühen, Wischen, Saugen. Es ist alles einfach und mit Bildern erklärt, also extrem verständlich. Optisch ist der Sauger auf jeden Fall ein Hingucker. Die Farben finde ich super und laden quasi zum putzen ein. Wenn ich diesen mit meinem Mikrofasertuch vergleiche, würde ich direkt das AEG Gerät wählen statt einem Tuch. In der Handhaltung ist der Sauger auch relativ bequem, nicht zu Schwer und nicht zu "klobig". Ebenso das Geräusch sobald der An-Knopf betätigt wurde, sehr leise und angenehm. 
AEG Fenstersauger Testbericht
Zunächst habe ich das Gerät an die Steckdose angeschlossen. Nachdem der Akku nach ungefähr 2,5h voll geladen war füllte ich das Glasreinigerkonzentrat in den Sprühbehälter und füllte den Rest mit Lauwarmen Wasser auf. Anschließend befestigte ich den Aufsatz auf die Flasche und klebte dank des Klettverschlusses das Mikrofaser Wischbezug darauf. Nun suchte ich mir das Dreckigste Fenster in unserer Wohnung aus um den Sauger direkt auf seine Hochleistung zu Testen. Da sich das Küchenfenster direkt über unsere einfahrt in die Tiefgarage befindet war das Fenster besonders dreckig und durfte als erstes dran.
Sprühen, Wischen, Saugen, war relativ einfach. Die vordere Seite zuerst und im Anschluss die hintere. Bei dem ersten saug versuch haben sich einige streifen gebildet, ich gehe davon aus das es nicht feucht genug war. Daher Versuch Numero Zwei. Diesmal habe ich mehr gesprüht und leicht drüber gewischt damit sich ein leichter film auf dem Fenster bildet, anschließend kam der sauger dran und tada, das Ergebnis war um einiges besser. Ein, Zwei streifen bildeten sich trotzdem, aber ich denke es liegt eher daran, dass ich einfach kein Talent für´s Fensterputzen habe.
Das zweite Bild zeigt den Unterschied. Das Linke ist geputzt und das zweite nicht.
Mir war anfangs gar nicht bewusst, dass die Fenster tatsächlich so extrem dreckig waren. Alleine der Farbunterschied der Grünen Pflanzen kommen durch das geputzte Fenster ganz anders zur Geltung.
AEG Fenstersauger TestberichtAEG Fenstersauger Testbericht
Die zweite Herausforderung war, die große Fenster zu putzen. Doch auch hier war es kein großes Problem. Sprühen, Wischen, Saugen. Den Sauger musste ich jeweils 4x neu Ansetzten um die nassen Stellen zu trocknen. Streifen ergaben sich sogut wie keine und ich war extrem schnell fertig.
Die anderen gefühlten 1000 Fenster gingen ruck zuck. Sobald man etwas Übung hat, wurden die Streifen auch weniger und zur guten letzt habe ich die zwei letzten Fenster komplett Streifen frei hinbekommen.
AEG Fenstersauger Testbericht
Mein Fazit am Ende:
Durch den AEG Fenstersauger macht das Fensterputzen auf jeden Fall mehr Spaß und erleichtert einem die Arbeit. Nach etwas Übung hat man den dreh raus und diesen Teil der Hausarbeit hat man schnell hinter sich gebracht. Außerdem wurde mir bewusst das ich meine Fenster auf jeden Fall öfters putzen sollte und wer weiß, eventuell wird dies jetzt einer meiner Lieblings Beschäftigungen wenn es ums Putzen geht.

Ps. kann mir jemand eine gute Technische Bodenputz-Maschine empfehlen? Dies belegt nämlich Platz 1 meiner "Dinge die ich Hasse" Liste :D

wallpaper-1019588
Es gibt (kaum) einen falschen Partner
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Advent in Mariazell 2005
wallpaper-1019588
AIDAnova: Riesiges Heckteil wurde ausgedockt
wallpaper-1019588
Schlafstörungen – die besten Tipps
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Eisern durchhalten?
wallpaper-1019588
Stresskekse
wallpaper-1019588
Der Dritte Advent und der Wochenstart