Adventskalender – Türchen 2

Heute öffnet sich das zweite Türchen meines Adventskalenders für euch.
Ihr fragt euch sicherlich, was ich für euch hier versteckt habe.

Na dann sucht mal fleißig das Türchen mit der 2 drauf.wpid-wp-1447673619821.jpg

Habt ihr das zweite Türchen gefunden? Echt so schnell?
Mensch ihr seid gut ;-)

Hinter Tür Nummer 2 verstecken sich:
Saarländische Zimtwaffeln!!!
image

Kann ich vor 2012 auch noch nicht ;-) Dann lernte ich meinen Verlobten kennen und siehe da, kenne ich auch Zimtwaffeln. Nein es sind nicht normale Waffeln mit Zimt im Teig. Großer Irrglaube :-D Das dachte ich zu Beginn nämlich auch erst.

Nein sie sind knusprig wie Kekse. Werden gebacken in einem speziellen Waffeleisen. Dieses Waffeleisen ist für nicht mal all zu viel Geld bei den Amazonen des Internets auffindbar.
Wer Zimt liebt (so wie ich), für den ist die Investition lohnenswert.
image

So welche Zutaten braucht ihr?
125g Butter
200g Zucker
2 Eier
65g gemahlene Haselnüsse
10g Zimt (Jaaa!! So viel)
1EL Rum
250g Mehl
Fett fürs Waffeleisen

Zubereitung
Butter und Zucker schaumig rühren, dann die Eier dazugeben.
Nüsse, Zimt und Rum unterheben.
Zuletzt das Mehl dazugeben und alles zu einem festen Teig verrühren.
Waffeleisen anheizen und einfetten. Den Teig nun portionsweise ins Waffeleisen geben (Mit 2 Teelöffeln) und knusprig backen :-)
image

Danach natürlich noch genießen. Ob pur oder mit Puderzucker bestäubt bleibt euch überlassen. Ich genieße sie pur! Herrlich zimtig <3"><3"><3