Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest

Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-FestHeilige Lucia Fest Brötchen Lichter

Traditionelle, selbst gebackene Brötchen zum Lucia-Fest

Die Heilige Lucia und das Lichterfest

Am 13. Dezember feiert man in Schweden ein Fest zu Ehren der Heiligen Lucia. Sie lebte vor 1700 Jahren in Sizilien und kümmerte sich mutig und liebevoll um Menschen, die in Schwierigkeiten waren. Einer Sage nach brachte sie beispielsweise Gefangenen in trüben Verliessen heimlich etwas zu essen und zu trinken. Dabei trug sie auf dem Kopf einen Kranz mit Kerzen, um sich den Weg im dunklen Keller zu erhellen.

Lucia läutet in Schweden die Weihnachtszeit ein

Früher wurde das Luciafest am kürzesten und somit dunkelsten Tag im Jahr gefeiert, zur Wintersonnenwende am 21. Dezember. Heute fällt das Fest auf den 13. Dezember und läutet in Schweden die Weihnachtszeit ein. Die Kinder verkleiden sich mit einem einfachen, weissen Gewand als Lucia oder als Sternenjunge und wecken ihre Eltern am Morgen mit einer Kerze und dem Lussekatt – einem süssen Safrangebäck, das ich Lucia-Brötchen nenne.

Zwar haben wir keine schwedischen Wurzeln, dennoch liebe ich dieses Land. Und ich mag seine Feste sehr. Vor allem Kinderfeste: Sie geben unserem Jahreskreis einen feierlichen Rhythmus und drum lass ich keines aus.

Brötchen backen zum Lucia-Fest

Natürlich backe ich, aka. bizzli verkappte Zuckerbäckerin, mit meinen Kindern die Lucia-Brötchen. Das Fabrizieren des sonnengelben, süssflauschigen Gebäckes ist genau das Richtige für einen dunklen Dezembermorgen. Und das Verschmausen ebendiesem ist genau das Richtige für einen dunklen Dezembernachmittag. Zusammen mit heisser Schokolade, versteht sich. Beim Backen erzähle ich den Mädchen ganz frei irgendeine Geschichte, wie sie sich vor langer Zeit hätte ereignen können. Selbstredend mit der feinen Lucia als Schlüsselfigur und Heldin. Zusammen überlegen wir, welche gute Tat wir heute tun können. Den Kindern kommen ganz wunderbare Dinge in den Sinn. Der lieben, alten Frau Nachbarin ein Lucia-Brötchen bringen zum Beispiel.

Natürlich dürfen sich die Kinder auch verkleiden, wenn sie mögen. Das gehört ja zu einem richtigen Fest auch ein bisschen dazu. Ich hab im letzten Jahr einfach zwei kleine Lichterkränzchen gemacht, die sie sich auf den Kopf setzten durften. So haben sie den ganzen Abend „Heilige Lucia“ gespielt.

Heilige Lucia Brötchen

Die Lucia-Brötchen in der traditionellen S-Form

Und hier das Rezept für zuckerfreie Lucia-Brötchen

  • 350 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 80 g Rahmquark
  • 1,3 dl Milch
  • 6 EL Ahornsirup
  • 3 EL Mandeln
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • ½ TL Salz
  • Safranfäden nach Geschmack, ich nehme ca. ¼ TL
  • Haferflocken für`s Topping

So bereitet ihr die Lucia-Brötchen zu

Die trockenen Zutaten mischen. Die feuchten Zutaten in einem anderen Gefäss vermischen, dann zu den trockenen geben und gut verrühren & etwas kneten. Falls eine Küchenmaschine zugegen ist, können direkt alle Zutaten miteinander verknetet werden. Der Teig um das Doppelte aufgehen lassen. Brötchen formen, klassischerweise ist es eine Art „S-Figur“. Die Brötchen mit Haferflocken toppen und in der Mitte des auf 200 ° vorgeheizten Ofens ca. 12-15 Minuten backen.

Lichterkranz einfach und schnell selber basteln

Mit drei goldenen Pfeiffenputzern einen Kreis in der Grösse des Kinderkopfes formen. Eine kleine, batteriebetriebene Lichterkette drumrum wickeln – fertig ist der Lichterkranz für das Lucia-Fest!

Kennt ihr die Heilige Lucia? Feiert ihr dieses Fest? Habt ihr schon einmal ein Lucia-Brötchen gebacken?

………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest

Sabrina hat drei Kinder und wohnt in Luzern. Sie verbringt ihren Alltag oft im sogenannten «Octopus-Spagat», um den Begierden des Teenie-Boys und denen der beiden kleinen Girls nachzukommen. An zwei Tagen die Woche ruht sie sich in einer Schule in Zug aus. Äh… sie unterrichtet dort! Sie backt gern Kuchen und schenkt sich selbst ziemlich oft frische Blumen.

Sabrina findet ihr auf folgenden Plattformen:

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-FestDer Adventskalender der Schweizer FamilienbloggerInnen

Dieses Jahr haben wir für euch zusammen mit zahlreichen weiteren Familienbloggerinnen und – blogger einen besonderen Adventskalender vorbereitet! Gemeinsam haben wir 24 wundervolle Inspirationen für euch zusammen getragen, um die Adventszeit als Familie mit allen Sinnen zu geniessen. Die 24 Beiträge kommen von Familien und sind für Familien gedacht.

Hinter jedem Türchen erwartet euch eine Inspiration

Ob ein persönlicher Gedanke, ein Rezept, ein Basteltipp, ein Ausflugstipp, ein Experiment oder eine Anleitung fürs Wichteln oder gar für Glücksmomente – unser gemeinsamer Adventskalender überrascht täglich mit tollen Gastbeiträgen von noch tolleren Bloggerinnen und Bloggern:

  1.  Himmelsboten backen – Die Angelones
  2.  Ein Wichtel zu Besuch – redeweise.ch
  3.  Schneemannsuppe im Schneekugelglas – zigzagfood
  4.  Von der Kunst, aus einer Bürde einen Blog zu machen – enjoythelittlethings.rock
  5.  Ein Plädoyer für Samichlaus, Christchindli und Osterhase – mamarocks.ch
  6.  Die Sache mit dem Samichlaus und dem Christkind – mamaontherocks
  7.  Die Lichterstadt St. Gallen – Die Angelones
  8.  Advent: Ausflüge, die es unter dem Jahr nicht gibt – Wanderindli
  9.  Weihnachtskarten selbst gemacht – Die Angelones
  10.  Die heilige Lucia – kidsoverthemoon
  11.  Bunte Scherenschnitte für Geschenkverpackungen – schäresteipapier
  12. Weihnachten in der Grossfamilie – Mamamal3
  13. Weihnachtliches Fussbad – Mamioase
  14. Blueberry-White Chocolate Cookies – Dolcisseria
  15. Vanillekringel: Gaumenschmaus und Christbaumschmuck zugleich – foodwerk
  16. Weihnachtsmarkt zu Hause – runningmami
  17. Glücksmomente – Mit Strich und Faden
  18. Ein Liebesbrief ans Kind – kleinstadt
  19. Weihnächtliche Orangen-Kürbis-Ingwersuppe mit Zimt-Croutons – Miss Broccoli
  20. Blick hinter die Kulissen des Bloggens – Die Angelones
  21. Griechische Weihnachten – momof4
  22. Speckzopf – Delizie d’Amelia
  23. Kerzenexperiment – keinsteinskiste
  24. So feiern wir Weihnachten – Die Angelones

Kennt ihr schon den einen oder anderen Familienblog? Schaut doch bei allen mal rein, liked deren Facebook-Seite oder folgt ihnen via Instagram oder Pinterest. Sie alle werden sich freuen, wenn ganz viele «Die Angelones»-LeserInnen ihre Gastbeiträge lesen.

Wir freuen uns, euch gemeinsam mit unseren engagierten und fantasievollen Blogger-KollegInnen durch den Advent begleiten zu dürfen! Schön, wenn wir euch mit all den 24 Gastbeiträgen inspirieren können – über eure Unterstützung in Form von Likes, Teilen und Kommentaren freuen wir uns alle!


wallpaper-1019588
DSGVO-Terror
wallpaper-1019588
Halloumi Fries mit Joghurtsauce
wallpaper-1019588
Illustrator zeichnet Disney-Charaktere im Anime-Stil
wallpaper-1019588
Ein paar persönliche Worte über Teilzeit…
wallpaper-1019588
Risotto mit grünem gebratenem Gemüse und Parmesanchips
wallpaper-1019588
KAZÉ holt My Hero Academia: Two Heroes nach Deutschland und Österreich
wallpaper-1019588
Moderne Technik findet im Haus und Büro Einzug
wallpaper-1019588
Google Assistant: Das dunkle Design (Dark Mode) wird getestet