Adlerholz - Oud - Aquilaria

Ich habe mal wieder eine kleine Systematik gebastelt und dabei wie immer mit dem Ordnungsbegriff begonnen: THYMELAEALES/ Seidelbastartige. Das die Seidelbastartigen zur Klasse der Zweikeimblättrigen (Dicotyledonae) gehören muß man nicht wissen. Aber schon die Familie wird wirklich interessant. Denn aus der Familie der Seidelbastgewächse / Thymelaeaceae gehen die unterschiedlichen Gattungen hervor und davon gibt es hier 48 und eine davon heißt Aquilaria. Gyrinops wird übrigens auch als Adlerholz verkauft und verwendet. Aus diesen insgesamt 48 Gattungen entspringen 650 verschiedene Arten, von denen einige für uns von Interesse sind: Nämlich die Arten Aquilaria agallocha Roxb., Aquilaria crassna Pierre ex Lecomte, Aquilaria malaccensis, Aquilaria secundaria DC., Aquilaria sinensis und Aquilaria microcarpa.

Hier die kleine Übersicht. ich finde solche Sachen immer sehr nützlich, weil man dann besser versteht, was mit wem auf welche Art und Weise in Verbindung steht. Zumal es häufig so viele, verschiedene Trivialnamen gibt, daß man am Ende nicht genau sagen kann, von welcher Pflanze die Rede ist. Und auch im Falle von OUD ist es wie bei so vielen anderen Pflanzen auch - der köstliche Rohstoff wird zum Teil aus verschiedenen Arten, manchmal aus unterschiedlichen Gattungen (Aquilaria und Gyrinops) und hin- und wieder sogar aus ganz und gar anderen Pflanzenfamilien gewonnen. OUD-Ersatzstoffe gibt es auch aus Balsambaumgewächsen und wenigstens einer Mangrove. Deshalb finde ich Systematiken so wichtig. Wer sich übrigens auch so für Botanik interessiert und es lieber genau wissen will, dem empfehle ich auf jeden Fall den Strasburger, “Lehrbuch der Botanik”. Ein tolles Buch.

adlerholz_systematik


wallpaper-1019588
Sockelfarbe Test – Grosser Ratgeber mit Anleitung und Tipps
wallpaper-1019588
[Manga] Green Garden [2]
wallpaper-1019588
Isolierfarbe Test – Ratgeber mit Anleitung sowie Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
Garagenbodenfarbe Ratgeber – Kompletter Überblick mit Anleitung