ADAC Zeitschrift für die Kirche … KaTaVa

In der Glosse vom 23.09.2010 in "Die Tagespost" macht sich Guido Horst Gedanken über den Untergang des "Rheinischen Merkur" und Subventionen sowie: warum die Kirche immer noch am "Weltbild" festhält, obwohl der "Weltbild" über Beteiligungsgesellschaften zu den Großanbietern für Erotik und Esoterik in Deutschland. "Doch da rollt der Rubel noch, was für katholische Unternehmungen offenbar die beste Lebensversicherung ist. Aber das darf man nicht laut sagen, sonst wird man selbst noch in die Sklaverei verkauft."Und dann schreibt er diese Überlegung nieder: "Wer beim ADAC Beitrag zahlt, erhält eine Mitgliederzeitschrift, schön bunt gemacht, wo alles zu erfahren ist, was rund ums Auto wichtig ist. Und was erhält der , der regelmäßig seine Kirchensteuer berappt? Nix. Selbst für die Bistumszeitung muss er zahlen. Man hätte aus dem "Merkur" auch ein Konzept entwickeln können, mit dem sich diese Lücke hätte schließen lassen. Hat nur keiner dran gedacht. Bei McKinsey & Partner. Liebe Kirche, kannst du dich nicht selbst beraten?"
Das ist eine tolle Idee. Wie wäre eine Mischung aus "Kath.net, Tagespost und Vatican - das Magazin"?KaTaVa - die von der Bischofskonferenz herausgegebene Zeitschrift für alle Kirchensteuerzahler (und -zahlerinnen natürlich; alles politisch korrekt), in der alles Wissenswerte über die katholische Religion drinsteht. Nicht weichgespült und für jeden verständlich. Vom tiefergehenden Artikel bis zum Bilderrätsel für die ganz Kleinen. 

wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Hausmannkost: Huhn, Gerste und Pfifferlinge
wallpaper-1019588
M-Budget Mobile neu mit Familienvorteil “familyPlus” und MEGA-Abo
wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Neues Webseiten Design vom Marktführer Mallorca Fincavermietung
wallpaper-1019588
Bloggerherz Fans : Das Video der Fanstimmen schlägt ein wie Bombe
wallpaper-1019588
PANTONE Hochzeitsfarbpaletten 2019
wallpaper-1019588
Wir