ADAC – ein Allrounder und nicht nur als Ratgeber für Bulgarien-Urlauber

adac

ADAC – ein Allrounder und nicht nur als Ratgeber für Bulgarien-Urlauber

Viele fragen sich jetzt, was hat der ADAC mit Bulgarien zu tun. Ich kann es dir erklären und zum Schluss wirst du staunen, was der ADAC so alles hergibt.

Wie es dazu gekommen ist
Im Frühjahr 2018 haben wir beschlossen, mit dem Auto nach Bulgarien zu fahren und von Bekannten wurden uns zwei verschiedene Strecken vorgeschlagen. Aber bei den vielen Für und Wider beider Strecken konnten wir uns unterm Strich nicht entscheiden.

Auf der Suche nach der für uns richtigen Strecke sind wir dann durch Zufall beim ADAC auf dieser Seite gelandet: adacreisen.de/ratgeber/bulgarien

Noch nie das Angebot vom ADAC realisiert
Ich bin mir sicher, dass es nicht nur mir so ergeht. Ich bin zwar schon seit Jahren Mitglied beim ADAC, habe mir aber noch nie das Angebot auf der Webseite genauer betrachtet.  Offensichtlich hatte ich keine Zeit oder Lust dazu und jetzt, wo ich was vom ADAC brauche, hab ich mir mal die Zeit genommen.

ADAC bietet mehr als ich wusste
Kurzerhand habe ich mal schnell als langjähriges ADAC-Mitglied ein TourSet unter: adac.de/reise_freizeit/tourset_reisefuehrer/
bestellt, was mir kostenlos zugesendet wurde. Und da dieses Set alle Infos beinhaltete, die man so braucht, haben wir uns letztendlich auch für die vorgeschlagene Strecke entschieden. Dass es dann mit unserem Jahresurlaub in Bulgarien aufgrund meines Jobwechsels nicht geklappt hat, steht auf einem anderen Blatt. 🙁

Überrascht vom ADAC-Angebot

Wow, wieso hab ich da nicht schon früher drauf geschaut? Neben dem oben genannten allgemeinen Bulgarien-Ratgeber kann man beim ADAC auch direkt Flüge buchen: https://fluege.adacreisen.de/?agent=adacreisen. Das wusste ich ja gar nicht! Und neben dem „normalen“ Versicherungs- und Reiseschutz habe ich auch noch weitere interessante Dinge beim ADAC gefunden. Was mich wundert ist, dass der ADAC bei seiner aktuellen Übersicht der Spritpreise in Europa: benzinpreise-ausland keine Spritpreise von Bulgarien mit aufführt!? (Stand 18.11.2018)

Hierzu muss man leider erst auf diese Seite gehen, um den Spritpreis in Bulgarien zu erfahren:
kraftstoffpreise/tanken-im-ausland

Cool finde ich auch den Bußgeldrechner für Verstöße im Ausland unter: bussgeldrechner-ausland. Wenn was passiert, kann man gleich die realistische Strafe abrufen und weiß, wie hoch das Bußgeld und/oder Strafen sein dürfen, wenn man gegen die Verkehrsregeln länderführer/verkehr verstößt. Von Abzockermethoden hat man ja schon vieles gehört. Auch in Bulgarien. 🙂

Die Auslandshelfer-App
Die Auslandshelfer-App habe ich mir gleich mal runtergeladen. Und auch wenn ich jetzt noch nichts dazu sagen kann, wenn wir nächstes Jahr wieder in Bulgarien ein Auto mieten (was wir jedes Jahr machen), habe ich eine gefühlte Sicherheit auf meinem Smartphone 🙂

Alles im allem hat mich das Angebot vom ADAC positiv überrascht und ich frage mich, wieso ich nicht schon früher auf deren Webseite war.

Gruß
Franz

Ach ja, da war doch noch was
Der ADAC empfiehlt die Tour: Deutschland – Österreich – Slowenien – Kroatien – Serbien – Bulgarien

Was habt Ihr für Erfahrungen auf welchen Strecken gesammelt? Schreib einen Kommentar!


wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q3/2018
wallpaper-1019588
Die Gabelsteingemeinde
wallpaper-1019588
Update 07.06.2018
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Historisch korrekt? Faktencheck “The Last Kingdom”
wallpaper-1019588
Hermann mit der Schneeschaufel
wallpaper-1019588
Gratis-Kakao im Café “Ca’n Joan de S’Aigo”
wallpaper-1019588
SOG Survival Hawk