Acoustic music at its best… Meyer Records Vol. 4

MEYER RECORDS Vol 4

Meyer Records, das Kölner Label für ausgesuchte akustische Musik, präsentiert auf seinem neuen Sampler elf bisher unveröffentlichte Tracks (bzw. unveröffentlichte Versionen) von Singer-Songwritern der Extraklasse. Der Sampler beginnt mit einem überzeugenden Song von Folklegende Eric Ander­sen:




Außer als CD und digital ist der Sampler – wie bei Meyer Records üblich – auch als Vinyl erhältlich!

TRACKLIST

1. Eric Andersen – “Rain Falls Down In Amsterdam” – USA
2. Steve Addabbo – “Steam” – USA
3. Mick Fitzgerald – “Ballad Of Chapel Street” – Irland
4. Clive Product – “Dissolved” – UK/Berlin
5. Mario Nyéky - “On The Road” – Deutschland
6. Roland Van Campenhout – “The Cuckoo” – Belgien
7. Paul Lamont – “Whiskey Before Breakfast” – USA
8. Goro Nakagawa – “Boobs In Their Twenty-Fifth Year” – Japan
9. Freddy Koella & Richard Bargel – “Last Jam” – USA/Deutschland
10. Robert Coyne – “Do Go On” – UK
11. Michele Gazich - “Ultima Canzone D’Amore” – Italien

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von music matters.

Google+

Uwe Reuß Uwe Reuß

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte