Accoya® Holz erhält Zulassung für Verwendung des RAL-Gütezeichens

Accsys Technologies PLC dürfen von nun an das renommierte RAL Gütezeichen für ihre Accoya® Holzprodukte verwenden.

Das Deutsche Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung (RAL) hat Accoya® Holz in seine Materialliste für die Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V. aufgenommen und gibt somit Nutzern von Accoya® Holz in Deutschland sowie in anderen Ländern, in denen dieser Qualitätsstandard anerkannt wird, die Gewissheit, sich auf die Qualität dieses Produktes absolut verlassen zu können.

Die Zulassung zu diesem Qualitätsstandard erfolgt erst nach der Durchführung von strengen Zulassungsprüfungen und Langzeitstudien, die den firmeninternen Tests von Accsys ähneln und am Accoya® Holz erfolgreich angewendet wurden. RAL ist ein Dachverband, der aus etwa 150 anerkannten Gütegemeinschaften besonders qualitätsbewusster Dienstleister und Hersteller besteht.

In den letzten 30 Jahren hat die RAL Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V. Standards sowohl für die Qualität der Materialien und Produkte, als auch für die Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse entwickelt.

In Deutschland gibt es etwa 8.000 Hersteller von Holzbauelementen von denen es nur 600 geschafft haben, sich für die Zertifizierung durch ein RAL-Gütezeichen zu qualifizieren. Diese 600 halten über 60 Prozent des deutschen Fenstermarktes und arbeiten häufig mit Zulieferern aus Österreich, der Schweiz und Italien zusammen.

RAL legt besonderen Wert auf Qualitätssicherheit im Sinne des Verbrauchers und hat Normen und Vorschriften entwickelt, die die Qualitätssicherungssysteme sowie Angaben und Kriterien für Halberzeugnisse, Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse beinhalten.

Der Bewilligungsprozess für die Zertifizierung eines Produkts durch das RAL-Gütezeichen ist streng und verlangt vom Hersteller großes Engagement um zu beweisen, dass das Produkt den hohen Ansprüchen gerecht wird. Im Falle von Accoya® Holz bedeutete dies eine Reihe umfangreicher und unabhängiger Tests bezüglich der Beständigkeit sowie anderer Eigenschaften, wie beispielsweise Stabilität, Wetterbeständigkeit und Kompatibilität mit vielen anderen Produkten, wie z. B. Beschichtungen, Klebstoffe, Versiegelungen und Verschlüsse.

Das RAL-Gütezeichen ist nur eines von vielen Qualitätssiegeln für Accoya® Holz. Einige andere sind zum Beispiel das niederländische KOMO-Attest und die angesehene “Hallmark Level Designation” des Verbands der Fenster- und Türenhersteller von Nordamerika.

Paul Clegg, CEO von Accsys: “Wir sind hoch erfreut darüber, dass das Accoya® Holz als ein Material anerkannt wurde, das den hohen Ansprüchen des RAL Standards gerecht wird. Dies ermöglicht nun auch die Verwendung von Accoya® Holz als Material für die Erzeugung anderer Produkte durch andere RAL-zertifizierte Hersteller. Dadurch haben sich für Enno Roggemann und unsere anderen europäischen Vertriebspartner zusätzliche Möglichkeiten eröffnet.”

Accoya® Holz ist deutschlandweit bei Enno Roggemann, Holzimporteur und Großhändler für Handwerk, Handel und Industrie, erhältlich. Die Kontaktdaten sowie weitere Informationen erhalten sie unter www.accoya.com/de.

Accsys Technologies PLC (www.accsysplc.com) ist ein Umwelttechnologieunternehmen dessen Fokus auf der Produktion von Accoya® Holz sowie der Lizensierung dieser Technologie durch die zu 100 Prozent eigene Tochterfirma Titan Wood Limited liegt. Diese besitzt Produktionsstätten in Arnheim (Niederlande), eine europäische Niederlassung in London sowie Büros in Dallas, Texas. An der Londoner Börse ist Accsys Technologies PLC im AIM-Markt vertreten sowie bei Euronext Amsterdam durch NYSE Euronext unter dem Symbol “AXS”. Accsys besteht aus drei Hauptgeschäftsbereichen: 1. der Accoya® Nutzholzproduktion, 2. der Technologieentwicklung mit Schwerpunkt auf kontinuierlicher Weiterentwicklung und Verbesserung des Verfahrens zur Acetylierung und 3. der Lizensierung der Technologie zur Produktion von Accoya® und Tricoya® Holzelementen weltweit.

Accoya® Holz (www.accoya.com) wird in einem Verfahren hergestellt, das weltweit zum Patent angemeldet wurde. In diesem Prozess werden schnellwachsende Weich- und nicht dauerhafte Harthölzer zu einem Produkt verarbeitet, das als “Technisches Holz” bezeichnet wird. Es überzeugt durch seine Beständigkeit, Formstabilität und durch die Verlässlichkeit hinsichtlich Qualität und Lieferbarkeit. Accoya® Holz eignet sich besonders für Anwendungen im Außenbereich, wo Leistung und Erscheinungsbild gleichermaßen zählen. Anders als die meisten Tropenhölzer oder europäischen Harthölzer verblasst es nicht unter UV-Bestrahlung. Darüber hinaus werden die Belastbarkeit und die Zerspanbarkeit des Holzes im Accoya® Produktionsprozess in keinster Weise beeinträchtigt. Diese Kombination von UV-Beständigkeit, Maßhaltigkeit, Dauerhaftigkeit und Stabilität bietet einen Reichtum an Möglichkeiten für Architekten und Designer.

 


wallpaper-1019588
Warum du froh sein kannst, keine Zeit zu haben
wallpaper-1019588
Wie kann man eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses sicher zustellen?
wallpaper-1019588
Im Lillachtal: von Weißenohe zur Lillachquelle - Sinterterrasen
wallpaper-1019588
Bungee-Training: Intelligentes Workout mit Fun-Faktor
wallpaper-1019588
LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN! Teriyaki-Lachs mit cremigen Süßkartoffel-Kokosmilch-Püree und Selleriestroh
wallpaper-1019588
Basenreiche Ernährung im Überblick
wallpaper-1019588
Dolce vita: Willkommen im wilden Süden Italiens
wallpaper-1019588
Trailrunning – Tipps für einen einfachen Einstieg