Abschaffung der Wegfallsbestimmungen für die vorzeitige ASVG-Alterspension

Mit Hilfe des Lehrermangels – man denkt wieder daran, Pensionisten zurückzuholen! Das gravierendste Hindernis dabei sind aber die sogenannten Ruhensbestimmungen. Schon vor 3 Jahren hat die Plattform Seniors4success eine Kampagne zu ihrer Abschaffung gestartet, wurde aber von Politikern dauernd vertröstet und von den Kammerpräsidenten nicht wirklich unterstützt. Vielleicht ist jetzt die Zeit reif. Deshalb stellen wir nochmals die 12 Punkte, die für eine Abschaffung sprechen, zusammen.

Personen, die die ASVG-Pension vorzeitig in Anspruch nehmen, dürfen zu ihrer Pension nur mehr bis zur Geringfügigkeitsgrenze (2011 monatlich € 374,02) dazu verdienen. Überschreiten sie diesen Wert nur um € 1.-, verlieren sie die gesamte Pension. Ab dem 65. Lebensjahr bei Männern und ab dem 60. bei Frauen düfen sie in jeder Höhe dazuverdienen.

Wir sehen diese Regelung sowohl gesamtwirtschaftlich als auch für die Betroffenen selbst als kontraproduktiv und extrem nachteilig an. Abgesehen davon ist sie,

verglichen mit anderen Personengruppen, für die es keine derartigen Limitierungen gibt, aus unserer Sicht ungerecht und widerspricht dem Gleichheitsgrundsatz. Seniors4success als parteiunabhängige Plattform setzt sich daher vehement dafür ein, diese gesetzliche Bestimmung (ASVG § 253b,2 und APG § 4,2) zum ehest möglichen Zeitpunkt abzuschaffen. Die 12 Argumente:

1. Der Standort Österreich braucht in Zukunft alle Talente

2. Die Erfahrungen der älteren Generation sind unverzichtbar

3. Der Pensionsantritt erfolgt in vielen Fällen unfreiwillig

4. Nicht alle, aber viele wollen weiterhin ihre Erfahrungen einbringen

5. Ältere wollen sich meistens flexibel und temporär einbringen

6. Unternehmen brauchen mit Flexibilität gekoppelte Erfahrung

7. Das Fachpotenzial der Älteren reduziert den Zuwanderungsbedarf

8. Die Abschaffung der Wegfallsbestimmungen finanziert sich quasi von selbst

9. Illegalität und Schwarzarbeit können verhindert werden

10. Die Gesundheitskosten würden verringert werden

11. In der EU gibt es mehrheitlich bereits liberalere Lösungen

12. Es besteht eine krasse Ungleichheit vor dem Gesetz gegenüber Beamten

Den genauen Wortlaut finden Sie in der Homepage www.seniors4success.at, Startseide nach unten scrollen.



wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt