Abnehmen – meine Ziele

So, nachdem ich meine Motivatoren niedergeschrieben habe, muss ich mich nun an die Zielsetzung wagen, um meine Erfolge messen zu können.

Dazu ist zu sagen, dass ich meine Zielettapen lieber alle 14 Tage setzen möchte und nicht wöchentlich. Der Grund ist, dass ich das als etwas entspannter empfinde und mich nicht zu sehr unter Druck setzen will. Ich denke alle 14 Tage ist erstmal ganz gut und wenn ich jede Woche neugierig werde, kann ich das ja auch noch ändern.

Da ich gerade krank bin, ist es etwas schwer sich ein sehr kurzfristiges Ziel zu setzen. Denn mit dem Sport muss ich seit heute leider aussetzen. Mit der Erkältung wäre es nicht sonderlich schlau sich jetzt im Regen zum joggen rauszustürzen. Obwohl ich auch noch auf die Idee kommen würde, wenn mein Verlobter mich dann nicht komplett für verrückt erklären würde ;) Nee, jetzt mal im Ernst. Es würde ja noch weniger bringen, wenn ich meine Erkältung schlimmer mache und sie dadurch auch noch länger dauern würde. Nichtsdestotrotz kann man das Kaloriendefizit auch während man sich wenig bewegt aufrecht erhalten. Das ist nicht all zu schwer. Da man sich ja eh davon verabschieden muss aus Mitleid mit sich selbst zu essen ;) Das mache ich hiermit noch offizieller!

Was sind nun meine Ziele?

Langfristig: Mein erstes langfristiges Ziel war es 10 Kilo abzunehmen. Davon habe ich schon 3 kg geschafft. Also bleiben noch 7 kg bis zu diesem Ziel. Das hört sich zuerst nicht viel an. Allerdings verbergen sich hinter diesen 7 kg zwei Hürden. Die erste kam beim letzten Mal bei 75 kg und die zweite bei 73 kg… Diese Marken zu überschreiten war auch mit viel Sport und gesunder Ernährung ziemlich schwer. Vielleicht wird es dieses Mal anders sein. Wir werden es sehen ;) Da ich das nicht weiß, setze ich mir als Ziellinie den 31. Januar 2015 Das sollte durchaus realistisch und machbar sein. Ich bin nicht böse, wenn es früher soweit ist, aber realistisch gesehen, könnte es so lange dauern. Außerdem möchte ich die 3 Trainingsphasen von Fit_Trio erfolgreich beenden und mir danach ein neues Trainingsprogramm erstellen.

Mittelfristig: Mein mittelfristiges Ziel ist, die 4 Wochen der zweiten Trainingsphase erfolgreich abzuschließen, auch wenn ich durch die Erkältung unterbrechen muss. Diese Phase endet am 2. November. Spätestens dann sollte die Waage 1,5 Kilo weniger zeigen ->also ca. 77 kg. Außerdem möchte ich meinen alkoholfreien Monat bis zum Ende erfolgreich absolvieren. Bisher habe ich persönlich keine Beeinträchtigung gespürt. :)

Kurzfristig: Das kurzfristige Ziel ist dieses Mal bis zum nächsten Sonntag, da ich ja schon am Montag mit der zweiten Trainingspahse angefangen habe. Also sehe ist es ein 14 Tage Ziel. Da ich bis Freitag das Programm durchgezogen habe, ist nun für diese folgende Woche gesehen mein Ziel während der Trainings-Abstinenz nicht zuzunehmen. Also meine Kalorienbilanz so zu halten, dass der Ausfall des Trainings kompensiert wird und ein paar Gramm auch noch verschwinden.-> also sollte die Waage nicht mehr als 78 kg anzeigen.

So, ich denke das ist absolut realistisch und sollte durchaus erreichbar sein. Sobald ich das kurzfristige Ziel erreicht habe, werden die nächsten Ziele gesetzt.

SPORT, ABNEHMEN, MOTIVATION

Setzt ihr euch auch kurzfristige Ziele? Oder arbeitet ihr eher auf das “eine große Ziel” hin? Und was motiviert euch dabei? Ich freue mich, wenn ihr eure Motivation mit mir teilt :)

Teilt auch sehr gerne eure Blogs mit mir! So viele Blogs, die ich früher verfolgt habe, gibt es nicht mehr :(


wallpaper-1019588
Erklär mir die Welt - Tiere & Natur entdecken mit "Wieso? Weshalb? Warum?" + Verlosung
wallpaper-1019588
Mehr als nur ein Halleluja
wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q2/2018
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Biscotti all’amarena
wallpaper-1019588
Leder, Samt und Galonstreifen – gepaart mit Lack
wallpaper-1019588
Mein Leben als Hund - Teil 4
wallpaper-1019588
SUNDAY INSPIRATION No.175