Abgeschlossene Weiterbildung – was bringt‘s?

Frage: Habe ich nach einer abgeschlossenen Weiterbildung grössere Chancen auf Lohnerhöhung?

Antwort: Das lässt sich so pauschal nicht eindeutig mit JA beantworten. Tendenziell gilt aber sicher, je besser die Arbeitsmarktfähigkeit eines Menschen, desto höher ist sein Lohn. Wichtig scheint mir bei dieser Frage, dass eine Weiterbildung nicht primär mit dem Ziel einer Lohnerhöhung absolviert werden sollte.

Frage: Darf ich oder muss ich sogar eine Lohnerhöhung verlangen?

Antwort: Das hängt von verschiedenen Faktoren ab: Habe ich die Weiterbildung selber bezahlt? Ist die Weiterbildung jobrelevant? Verbessert die Weiterbildung meine Arbeitsmarktfähigkeit? Falls diese Fragen mit einem Ja beantwortet werden können, kann man als Arbeitnehmender ein Gespräch mit dem Arbeitgeber suchen.

Ich meine die richtige Einstellung wäre, die Weiterbildung als Investition in die eigene Arbeitsmarktfähigkeit zu betrachten und auf keinen Fall als „Druckmittel“ gegen den Arbeitgeber.

Frage: Was bringt eine Weiterbildung ohne Praxiserfahrungen?

Antwort: Sofern man nicht das Image des „ewigen Studenten“ riskiert, ist Weiterbildung (fast) immer von Nutzen. Oft ist es nicht einmal das WAS, was entscheidend ist, sondern dass man sich überhaupt weiterbildet und damit dem Arbeitgeber oder einem potentiellen Recruiter signalisiert, dass man bereit ist, mehr als das geforderte Minimum zu leisten.

Insbesondere für eine Quer- oder Umsteiger-Karriere kann eine Weiterbildung (ohne branchen- oder funktionsspezifische Praxiserfahrung) hilfreich sein.

Frage: In welchem Fall bringt eine Weiterbildung am meisten?

Antwort: Wenn man ein klares Kompetenz- oder Karriereziel hat, wenn man ein klares Defizit zwischen SOLL und IST erkennt, wenn man dadurch seine Arbeitsmarktfähigkeit verbessern kann, wenn der Arbeitgeber voll und ganz dahinter steht und wenn das Thema so richtig Spass macht…

Frage: Wie muss man vorgehen, nachdem man sich entschieden hat, sich weiterzubilden?

Antwort:

  1. Klären Sie Ihre persönlichen Voraussetzungen (Ist).
  2. Überlegen Sie genau, was Sie mit der ins Auge gefassten Weiterbildung erreichen wollen (Soll).
  3. Informieren Sie sich ausführlich über Weiterbildungsmöglichkeiten (Weg).

Mit der Klärung dieser drei Punkte können Sie auch das für Sie richtige Weiterbildungsangebot finden.


wallpaper-1019588
Der Job- & Karriere-Blog & die x28 AG gratulieren der Teilzeitkarriere AG zum 10-jährigen Jubiläum!
wallpaper-1019588
Weißes Häkelkleid kombinieren – Shooting auf Fuerteventura
wallpaper-1019588
Tag des Punktmusters – der National Polka Dot Day in den USA
wallpaper-1019588
Einladung zur Informationsveranstaltung „DENK MIT – DENK BIO“
wallpaper-1019588
O ihr schönen Möcken
wallpaper-1019588
Süß-saueres Linsen-Shakshouka
wallpaper-1019588
Durch den Wald streifen
wallpaper-1019588
TTT # 365 | Meine 10 dicksten Bücher