[ABGEBROCHEN] "Unsterblich - Tor der Dämmerung" (Band 1)

Cover

[ABGEBROCHEN]

Quelle: Randomhouse

Die Autorin Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.
*Produktinformation* Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (10. Juni 2013) / Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453268571 / ISBN-13: 978-3453268579
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Blood Of Eden, Book 1: The Immortal Rules
Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,6 x 5 cm
 

Leseprobe
 
Quelle: bic-media.com  *lies mich*
Die Geschichte...
Quelle: Randomhouse - ausnahmsweise, da ich das Buch abgebrochen habe...
Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hofft, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten… Mehr anzeigen
Weniger anzeigen Meine Meinung:  Da ich die Plötzlich Fee-Bücher verschlungen habe, musste ich natürlich auch "Unsterblich - Tor der Dämmerung" unbedingt lesen und vielleicht habe ich meine Erwartungen an den Auftakt der Unsterblich-Reihe zu hoch geschraubt.
Denn leider trifft dieses Jugend-Fantasy-Buch, das in New Covingtion irgendwann in der Zukunft spielt, überhaupt nicht meinen Geschmack. Außerdem bleiben die Protagonisten farblos und eindimensional, weshalb ich mich mit der 17-jährigen Hauptperson & Ich-Erzählerin Allison Sekomoto nicht wirklich identifizieren kann.
 Die Romanidee zu dieser Buchserie ist eigentlich reizvoll, nur mit der Umsetzung hatte ich meine Probleme. "Unsterblich - Tor der Dämmerung" hat es bedauerlicherweise nicht geschafft, mich zu fesseln und mit der hier geschilderten Welt der Vampire bzw. der registrierten bzw. unregistrierten Menschen bin ich nicht wirklich zurecht gekommen.
Die Story, die einen Dystopie-Einschlag hat, beinhaltet zudem auch noch unzählige Längen bzw. sehr ausgeschmückte Schilderungen, wovon ich bekanntlich kein Fan bin und was den Lesefluss extrem bremst. Bisher hatte ich noch keinerlei "Probleme" mit den Büchern von Julie Kagawa und werde deshalb nur die Plötzlich Prinz-Reihe weiter verfolgen.

FAZIT: "Unsterblich - Tor der Dämmerung" hat meine Erwartungen an ein packendes Jugend-Fantasy-Buch bedauerlicherweise nicht erfüllt. Mutig habe ich mich durch 137 Seiten (von 608 Seiten) gekämpft, bevor ich enttäuscht das Handtuch geworfen habe... 
[ABGEBROCHEN]

wallpaper-1019588
Wie ein Reset dir hilft, zukunftsorientiert zu handeln
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
5 Menstruation-INSTAGRAM-Accounts denen du folgen solltest!
wallpaper-1019588
Autovermietung in Windhoek
wallpaper-1019588
Regionalhilfe Tiere (Hunde, Katzen, Tiere) abzugeben mit neuer Web-Adresse
wallpaper-1019588
SOLA-Besuchstag: Blick hinter die Kulissen des Pfadi-Sommerlagers
wallpaper-1019588
[Lit-Intermezzi] Meine Urlaubsschmöker – von ‚Freischwimmern‘, Flaschenpost, salzigem Sommer & Offline-Zeit!