Ab morgen: Stummfilmfestival in Zürich

Jetzt wird’s aber Zeit…!
Zeit, dass ich nochmals in aller Deutlichkeit darauf hinweise:

Das Stummfilmfestival Zürich beginnt morgen! Hier das Programm.

Eigentlich ist das Festival ein abgespeckter Ableger des alljährlichen Bonner Sommerkino-Stummfilmtage.
Es bringt eine geballte Ladung bekannter und unbekannter Werke in die sonst nicht eben Stummfilm-verwöhnte Schweiz. Für Nicht-Zürcher zu bisweilen unmöglichen Anfangszeiten (20.45), aber immerhin!

Ich versuchen, morgen der neuen, erweiterten Fassung von Fritz Langs Metropolis beizuwohen, ansonsten wird man mich sicher in Murnaus City Girl und Asquiths Cottage on Dartmoor antreffen, zwei Filme, die schon lange gern sehen möchte.
Aber auch Sjöströms Mädchen vom Moorhof lockt mich, ebenso Bolvárys Vagabond Queen.

Ach, wenn ich Zeit finde, fahr’ ich einfach hin.
Und werde hier berichten…



wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Wenn Kinder aufstehen
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Tipp: Von Freundschaft, Liebe & Loslassen: " Der Junge und die kleine Blume"
wallpaper-1019588
Boomerang-Bewerbung – Ich komme wieder zurück
wallpaper-1019588
Die Wolf-Gäng – Das Buch zum Film von Wolfgang Hohlbein
wallpaper-1019588
Perfekte Präsentationen sind Kompositionen aus Inhalt, Darstellung und Darbietung – Prof. Peter Daiser im Interview
wallpaper-1019588
GODDESS Awakening-Circle »FREIHEIT & MUT« im März
wallpaper-1019588
Subjektiver & objektiver Typus