Ab in die Verbannung: RTL 2 schmeißt "Haven" aus der Primetime

Ganze zwei Wochen hat sich RTL 2 das Trauerspiel um die Quoten der neuen  Serie Haven angesehen, die bislang im Rahmen des SciFi Mittwoch gezeigt wurde. Nun zieht man aus den miserablen Marktanteilen die Konsequenzen und verbannt die Mysteryserie ins Nachtprogramm.
 Eigentlich war man beim Sender der Meinung, mit Warehouse 13, Haven und True Blood ein attraktives Line-Up für den Herbst gefunden zu haben, doch die Realität sieht leider anders aus. Der starken Konkurrenz zeigt sich der SciFi Mittwoch nicht gewachsen und während für Warehouse 13 noch Chancen bestehen, zumindest den Senderschnitt wieder zu erreichen, zeigte sich Haven schon am Premierenabend sehr schwach und kam in der Zielgruppe auf einen Marktanteil von lediglich 4,4 Prozent. Am vergangenen Mittwoch ging die Quote sogar auf 3,4 Prozent zurück. Aus Sicht des Senders blieb daher wohl keine andere Möglichkeit, als mit einer Programmänderung zu reagieren. Bereits am kommenden Mittwoch läuft Haven um 00:15 Uhr, also außerhalb der Primetime. Auch alle restlichen Folgen der ersten Staffel werden um diese Uhrzeit zu sehen sein, was für die Fans, die über einen Recorder verfügen, immerhin ein gewisser Trost ist, denn RTL 2 hätte die Serie ja auch komplett aus dem Programm werfen können.   
Den freiwerden Timeslot besetzt man am nächsten Mittwoch mit der Wiederholung des Auftakts der dritten Staffel von True Blood, den man diese Woche bereits gezeigt hatte. Im Anschluss geht es mit einer neuen Folge der Vampirsaga weiter. Eine Woche später nimmt man die Ausstrahlung der ersten Staffel von Torchwood wieder auf, die man seinerzeit abgebrochen hatte, als die Serie am Dienstagabend als Lead-In für die zweite Staffel von True Blood nicht funktionierte. Man beginnt die Ausstrahlung der britischen Serie darum auch nicht mit der ersten Folge, sondern mit Episode 8. Eine etwas eigenartige Strategie.
Mit Haven erlebt bereits die zweite Genreserie ihre deutsche Erstausstrahlung im Nachtprogramm von RTL 2, denn praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit zeigt man dort ja auch noch nach 3:00 Uhr die neuen Folgen von Smallville. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass SF-Serien einem tagaktiven Publikum gar nicht mehr zugemutet werden können. Eine wirklich traurige Entwicklung.
Link: Bericht bei DWDL

wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
Let´s rock! 7 Fitness Tracker, die Deine Lieblingssongs spielen
wallpaper-1019588
Kaufberatung-Darauf solltest Du bei Fitness Tracker und Sportuhren achten
wallpaper-1019588
Grünkernsalat griechischer Art
wallpaper-1019588
Ein Stück aus der Vergangenheit und der Wochenstart
wallpaper-1019588
CadeaVera - Meine Lieblingspflege von Müller Drogerie
wallpaper-1019588
Zwei Wochen bis zu den „Midterms“: Demokraten gehen mit neun Prozent Vorsprung ins Wahlkampffinale
wallpaper-1019588
SRF-Serie: „Achtung, Mütter“ geht in die zweite Runde