A TOP DOOM & GLOOM STORY

Ein Leser hat heute einen Link zu einem Video in den Kommentaren hinterlassen, das einige bestimmt gesehen haben. Es ist schon imponierend, echt beeindruckend gemacht, keine Frage. Und ich hab mir wirklich den Kopf drüber zerbrochen, ob und wieso ich das heute Thematisieren sollte. Letztlich entschied ich, wie ihr sehen könnt, mich dafür es zu tun, auch, weil ein Artikel mehr erklärt und gleich für alle, als ein Kommentarstatement.

Denn das Thema wurde die letzten Jahre über schon “gut durchgekaut” und auch ich selbst, schrieb 2-3 Artikel darüber. “Traurigerweise” habe ich inzwischen so viel geschrieben, daß ich glatt diese Artikel nicht mehr finde .. aber es wäre eh nicht dasselbe, immerhin ist das Video ja neueren Datums.

Ach so, ja, diejenigen was es nicht gesehen haben, wissen ja gar nicht worums geht. Kurz gesagt: Doom & Gloom! Es geht um die Planet X, bzw. Nibiru Geschichten ..

A TOP DOOM & GLOOM STORY

Die meisten werden mit der Geschichte vertraut sein, aber einige können Planet X von Nibiru kaum unterscheiden. Naja, soo viel gibts da ja nicht .. Da seit etwa 1997, immer mehr Geld damit verdient wird, den Menschen mit einem üblen Katastrophenszenario nach dem anderen zu ängstigen, die diversen Autoren aber von Astronomie kaum, oder nur mangelhaft unterrichtet sind – wozu auch, man will ja bloß Kohle machen – kam es zur bizarren Situation, das nun plötzlich niemand mehr so richtig weiß, was Sache ist..

Also zuerst ein wenig Hausaufgaben, liebe Freunde, wir wollen doch nicht völlig blöd dastehen, oder? Nee ..

Eines gleich vorweg: Einen Planeten Nibiru dürfte es gegeben haben. Den meisten wird der umstrittene Buchautor Zechariah Sitchin ein Begriff sein. Er kann als der Begründer, der heute großteils im Umlauf befindlichen –modernen- Geschichte um Nibiru gelten. Auch genannt der “Himmelswanderer” .. Sitchin war auch derjenige, welcher – zwar nicht als erster, aber am populärsten und nachdrücklichsten, die Sicht vertrat, daß diese Menschheit durch Genetische Einkreuzung durch Außerirdische entstanden sei.

Zechariah Sitchin hat an die 12 Bücher geschrieben, die alle enorme Verkaufszahlen hingelegt haben. Er hat die Gebrüder EN KI und EN LIL und ihre Welt Nibiru, Weltbekannt gemacht. Diese Geschichten kennen wir vermutlich alle, oder die meisten. Sitchin will seine Theorien durch das Studium der Sumerischen Keilschrifttafeln erhalten und erhärtet haben. Aber das kann so nicht ganz stimmen ..

Der Planet Nibiru

image<-Quelle: Bild 1: Die elliptischen Bahnen von Nibiru und dem Halleyschen Kometen im Vergleich zur Kreisbahn des Neptun, Sonne 0:0, linearer Maßstab.

image<-Quelle: Bild 2: Innere Planeten unseres Sonnensystems im linearen Maßstab mit Nibiru

Sitchin brachte der Welt die Historie der “Anunnaki”, in Form einer Chronik ihres Volkes näher, Anunaki bedeutet, „die, welche vom Himmel zur Erde kamen“ – und zwar eben vom Nibiru, der als “Planet der Kreuzung” schon älteren Völkern und weit vor Sitchin bekannt waren. Diese Anunaki haben auf der Erde Gold gesucht, daß sie zur Reparatur der Atmosphäre ihres Planeten benötigten, weil die vom Nibiru angeblich extrem zerstört war. Sie selbst waren bald zu faul und zu erschöpft von dieser Plackerei und da sie anscheinend technisch weit fortgeschritten waren, beauftragten sie ihren besten Wissenschaftler – EN KI, eine Rasse von Sklavenarbeitern zu erschaffen.

A TOP DOOM & GLOOM STORY

Da ich nicht vorhabe, die komplette Geschichte aufzusagen, mögen jene, die daran interessiert sind, bitte HIER- HIER-und HIER da werdet ihr fündig werden. En ki ist derjenige, dem der berühmt-berüchtigte, biblische Sager angelastet wurde: “Lasst uns Menschen machen, nach unserem Bilde, uns ähnlich“ – so soll er auf ihrer “Krisensitzung” formuliert haben. En ki ist ein Fürsprecher der Menschheit gewesen und im Gegensatz zu seinem Bruder En Lil (= Herr der Pflicht) gutherzig. Enlil war nämlich nur an einem wirklich interessiert: An der Ausführung ihrer Mission, nämlich genug Gold abzubauen ..

Nibiru wird mit solchen Symbolbildern assoziiert: Als geflügelte Sonnenbarke und Raumschiff ..

Geflügelter Planet 2012

Wie passt diese Werbungsgeschichte hier rein?

Nibiru 2012 Symbole in großen Marken?<-Quelle:

Der Nibiru ist also der Heimatplanet der Anunaki und soll nach diversen Aussagen, auch als das biblische Olam, der siebte Himmel = der 7. Planet bekannt gewesen sein.  Die erste Landung der Anunaki war in Sumer. Zumindest unsere jetzige Entwicklung als Menschheit, das kann man ruhig so sagen, hatte ihren Ursprung in Sumer. Aber auch die Religion, wie wir sie heute kennen. Sumer und Babylon, sie verfolgen uns heute noch ..

 A TOP DOOM & GLOOM STORY

Die Bücher und Geschichten die Sitchin über die Anunaki und ihren Heimatplaneten schrieb, sind alle recht unterhaltsam und teilweise spannend geschrieben gewesen. Ich habe sie einst “gefressen” ..

Der Planet X

Selbst die “herkömmliche Wissenschaft” schreibt manchmal über Planet X, diese meinen dann aber einen möglichen 10. Planeten, in unserem Sonnensystem und ganz sicher nicht Nibiru.. Planet X ist demgemäß, ein allgemeiner Ausdruck für ein unbekanntes Objekt, in unserem Sonnensystem, welches die Größe eines Planeten haben soll/muss. Dieser “Planet X” ist ne schwer greifbare Existenz, aber das es ihn gibt, dafür gibts in der Geschichte der Antike zahlreiche Belege. Die Sumerer nannten ihn Nibiru, die alten Ägypter bezeichneten ihn als den Zerstörer und die alten Kelten, die gaben ihm den Namen “Schreckensverbreiter”- wie lieblich und Vertrauensbildend. Auch in der Volkskunde, einiger indigener Kulturen, wie etwa den Hopi-Indianern Nordamerikas wird ähnliches erwähnt.

Mithilfe des gerade erfundenen Teleskops beobachteten frühe Astronomen Störungen in Saturns Umlaufbahn, die nur durch ein gewaltiges Objekt hinter ihm verursacht werden konnten. Anhand von Berechnungen wurde anschließend Uranus entdeckt. Bei der Beobachtung von Uranus wurden ebenfalls Störungen festgestellt, was in ähnlicher Weise wiederum zur Entdeckung Neptuns führte. Ebenso wie Saturn und Uranus wies auch die Umlaufbahn Neptuns Störungen auf, die 1930 in die Aufspürung Plutos mündeten. Auf der ersten Stufe dieses Prozesses war Uranus „Planet X“, bis er entdeckt wurde. Dann war es Neptun, dann Pluto. Pluto, in seiner Eigenschaft als Zwergplanet, fehlt jedoch die Masse, um der Planet zu sein, der Neptun stört – er besitzt nur etwa 60 Prozent der Größe unseres Mondes. Während einige glauben, der vor kurzem entdeckte Eris sei Planet X, geht die Rechnung wieder einmal nicht auf. Eris ist zwar größer als Pluto, aber immer noch kleiner als unser Mond und somit als Zwergplanet ebenfalls nicht massiv genug, um Neptuns Orbit zu stören.

A TOP DOOM & GLOOM STORY

Wie obig schon erwähnt, kamen zu Sitchins Theorien, plötzlich und unerwartet weitere Informationen ans Tageslicht,  weil vielleicht auch das Jahr 2000 vor der Haustüre stand(Schuldig, ich bin ein Zyniker)  und sich Millenniumspanik immer gut verkaufen lässt, wonach ein “Planet X” also ein 10. Planet, um das Jahr 2003 die Erde treffen würde.

A TOP DOOM & GLOOM STORY

Huh, das schlug ein, wie eine verdammte Bombe! Wir werden nun, um halbwegs die Übersicht behalten zu können, wenn ich die folgenden Zusammenhänge kurz beschreibe, die Namen von  drei (3) verschiedenen Personen auseinanderzuhalten haben. Na ja, eigentlich sind s 4 Namen ..

Nancy Lieder, Mark Hazelwood, Prof. James Mc Canney – und, Zeta Talk.  Es begann im Jahre 1995, ca. im Oktober, da kam eine Website Online namens Zeta Talk und von Anfang an, gaben sie Vollgas auf “Nibiru-Erde-Katastrophenstoff Zeugs”. Es war die Geburt von vielen weiteren “Planet X Sequels”, welcher die Erde im Jahre 2003, beim passieren unseres Sonnensystems, in massive globale Umwälzungen stürzen und einen Polsprung auslösen würde. Die ganze Zeit bis 2003 blieben sie fest auf ihrer Info und 2 Wochen, bevor es dann soweit sein sollte, gab Nancy Lieder, die Betreiberin von Zeta Talk bekannt und veröffentlichte Bilder, ähnlich jener im heutigen Video, die angeblich “Planet X”  in der Korona der Sonne zeigten – viele Menschen waren damals in großer Panik und einige brachten sich vor Angst sogar um.

Nancy Leider<-Nancy Lieder

Müsste ich erwähnen, das nichts dergleichen geschah? Kein Polsprung, keine Verwüstung, kein Horrorcrash, etc. Nun möchte man glauben, eine Website, die sich derart irrt und Bullshit verbreitet hat, wird still und leise abtreten, froh, das keiner sie verfolgt .. Aber nein, nichts von alledem, Zeta Talk verhielt sich ganz wie es die religiösen Sektierer von den Zeugen Jehovas, immer schon machten. Wie, kein Weltuntergang? Ach so, ja, da müsst IHR was falsch verstanden haben … 

Planet X auf Erdkurs von Mark Hazlewood ...

Ken Adachi, welcher die bekannte Anti NWO Website Educate-yourself.org betreibt, bekam das Ganze von Beginn an mit. Von seiner Seite konnte ich einige der interessanteren Infos dazu zusammentragen.  Ken Adachi ist natürlich selbst neugierig gewesen und wollte herausfinden, what-the-hell-is-Going-on .. Nancy Lieder hatte er völlig vertraut, er konnte es nicht fassen, wie er sich so täuschen lassen konnte .. Schließlich sollte ihm seine Bekanntschaft mit dem Orgonforscher und HHG Erfinder Don Croft und seiner Frau Carol Croft, einem psychischen Ausnahmetalent und Hellsichtigen weiterhelfen. Sein genannt “geheimer Buddy” Cbswork, ein Ex Illuminati Orakel und psychisches Talent habe ihm gesagt, Nancy Lieder sei eine Mindkontrollierte Person, glaubt aber selbst an das was sie sagt .. Zeta Talk so sagte er, sei eine gemeinsame “Desinformations Clearingsstelle “ von CIA und NASA.

James McCanney<-James Mc Canney

Bevor jedoch Nancys Lügen aufflogen und die ganze Story völlig verbrannt war, sollte sich noch rasch 2 neue Spieler dazugesellen: Prof. James Mc Canney und Mark Hazelwood ..

Mark Hazelwood, Sohn des Sängers Lee Hazelwood  verkaufte sich als “lange geforscht und erfahrener Autor” und brachte noch rechtzeitig, im Jahr 2001 sein Buch “Blindside, Erdumwälzungen 2003” heraus, in Wirklichkeit tat er was heute immer mehr Plagiatoren machen. Suchte sich die wichtigsten Infos aus dem Internet zusammen, natürlich bei Zeta Talk und hatte die Frechheit, bei Radio- und Talkshows aufzutreten und zu behaupten, dies sei sein Resümee nach 10 Jahren Forschung ..ooops.

Das er die meisten seiner “atemberaubenden Informationen” auf Zetatalk zusammengestohlen hatte, war keine Erwähnung wert, natürlich nicht. Halt doch, ich vergaß, wie Ken Adachi ausführte, erwähnte er Zetatalk in 2 Links – unter ferner liefen .. Hazelwood ist wirklich ein Herzchen, noch 2002 sagte er im Brustton der Überzeugung –“retten sie ihre Familie – oder sie haben sie auf dem Gewissen” ..

Dummerweise – und solche Idioten werden immer bei sowas erwischt – machte er Nancy Lieder ein Unmoralisches Angebot, er sei bereit seine Einnahmen aus den Büchern mit ihr zu teilen, ja, WENN sie ihn auf dem laufenden halte, bei ihren kanalisierten Informationen .. Nancy Lieder lehnte Rundweg ab, vielleicht nicht das beste, aber doch ein eindeutiges Zeichen und Hinweis dafür, das sie eine durchaus anständige Person ist. Nur halt Mindkontrolliert geführt ..

Später in 2003 trat Hazelwood die Flucht nach vorne an und sagte er sei durch die Zetatalk getäuscht worden und sie seien oho, ein Betrugskonzept .. lustig, lustig .. er kam dann mit einem Astronomen zusammen, Prof. James Canney, er überlegte vermutlich, das vielleicht mehr Glaubwürdigkeit vorläge, als wenn er sagt kanalisierte Infos .. Für Canney war es nur ein kleines Zwischenspiel, seine Aufmerksamkeit führte ihn später wieder auf sein Feld und zu Sonnenstürme, etc.  -Astronomie eben .. Übrigens, wen es interessiert, die Website Skeptik Mind.com hat eine gute Zusammenfassung von Hazelwoods “Planet X” Unsinn ..

Und erstaunlich genug, Zeta Talk existiert nach wie vor, ist wohlauf und am Leben. Woher der seltsame Name? Och, nichts weiter, kommt nur von Zeta Reticuli …

Unser Heimatplanet ist in dem Sternensystem Zeta Reticuli, oder sollen wir sagen, was ihr Zeta Reticuli nennt. Wir haben natürlich unsere eigenen Namen für die Dinge. Zeta Reticuli ist tatsächlich ein binäres Sternensystem, oder wenigstens der Teil davon, den ihr auf der Erde sehen könnt. Tatsächlich gehört zu diesem Sternensystem mehr, als ihr wisst. Die binären Sterne umkreisen einander auf einem extremen Ende von Zeta Reticuli, weniger als 1/3 in das Sternensystem selbst. Die anderen 2/3 sind aus Sternen zusammengesetzt, die für euch auf der Erde nicht sichtbar sind, doch trotzdem den Gravitationszug der anderen Sterne und Planeten in dem System beeinflussen. Diese anderen 2/3 der Masse des Sternensystems sind nur aufgrund der erratischen Natur des Tanzes der zwei für euch sichtbaren binären Sterne auf der Erde erfassbar.

Wir sagen euch, daß der Planet, von dem wir stammen, euch nicht bekannt ist, denn er ist Teil der 2/3 der Masse des Sternensystems, die euch nicht bekannt ist. Denkt ihr, unsere Augen wurden so groß, weil unsere Sonne so hell war? Es gab Gerüchte, daß unser Planet sterben würde, und daß das der Grund ist, weshalb wir eine genetische Wiedergeburt auf eurem Planeten suchen. Tatsächlich ist unser Planet lange tot, und wir, die Zetas, haben mit künstlichen Mitteln für Äonen gelebt. Wir lernten, in Hohlräumen innerhalb von Planeten mit künstlichem Licht zu leben. Wir fanden das für das Leben einladender, sogar bevor wir unseren Planeten zerstörten. Nehmt ihr an, wir verkrochen uns in die unterirdische Struktur unseres Planeten, als die Atmosphäre wegen unserer Kriege giftig wurde? Wir waren schon dort. Wir wurden einfach gezwungen, diese Alternative gegenüber irgendwelchen anderen zu nehmen.

image

Ja, genau, die “lieben, kleinen und sicher ganz niedlichen Grauen”, das sind die Channel Informationsgeber von Nancy Lieder und sie glaubt, nur von dort alleine ..

Und immer noch gehen sie mit der Planet X/Nibiru Story hausieren und Leute verängstigen. Man möchte sagen: Und es läuft und läuft und läuft .. Man kann immer noch Planet X Bilder, Filme, Überlebensutensilien und ach du grüne Neune, jeden Blödsinn dort kaufen ..

A TOP DOOM & GLOOM STORY

Und ab da war nun natürlich völlig klar, welche Gründe es dafür geben “könnte” .. solchen Blödsinn in die Welt hinauszuschreien .. es ist die alte “haltet sie in Angst und Schrecken” Geschichte, der “Teile und Herrsche” Imperatoren. Es sind diese Leute gewesen, die durch ihre Vermischungen und Doom & Gloom Szenarien dafür sorgten, das keiner mehr irgendwie durchblickte und nun scheint’s für jeden “klar ersichtlich” zu sein, daß Planet X kein anderer als Nibiru sein muss! Wer macht sich schon die Mühe, die ganze Geschichte zu hinterfragen oder durchzuackern? Verständlicherweise, da wird einem ja laufend schwindlig ..

A TOP DOOM & GLOOM STORY<-Mark Hazelwood

Und solch ein“ehrliches Gesicht” ..

Okay, liebe Leserinnen und Leser, Freunde des erlesenen Unsinns, bis hierher sind wir halbwegs durch geschlittert. Nur ein klein wenig Geduld und Spucke, schon sind wir in der Zielgeraden .. ;)

Lasst uns kurz wieder zu Sitchin zurückkommen.  Sitchin behauptete ja ein Sprachgelehrter in “vergleichender Religionswissenschaft“ zu sein, der aramäisch, hebräisch, assyrisch, und weiß Gott was noch für alte Sprachen sprechen und lesen könnte.

Inzwischen wird von vielen, völlig unreflektiert Prof. Sitchin geschrieben ..ich weiß auch nicht, kriegen jetzt Verstorbene Titel Rabatt? Sitchin ist ja mittlerweile tot -  OMG! Haare rauf … ;)

Wieso, werdet ihr euch fragen, nun noch mal Sitchin? Ganz einfach, es ist erstaunlich genug, aber es ist wahr, der Mann hat es fertig gebracht, der Welt nen Riesenbären aufzubinden – weder war er Professor, NOCH konnte er alte Sprachen entziffern! Vergleichende Religionswissenschaft .. ha, Sitchin hatte lediglich einen Bachelor Abschluss in WIRTSCHAFTSGESCHICHTE!

Und wo hat er den her- och, von der London School of Economics .. klingelts da bei wem? Nein? Die „London School of Economics“ (LSE) ist eine der Londoner Universität beigeordnete Fachschule. Sie ist sehr angesehen und viele der klügsten Köpfe haben dort studiert – nur kann man dort nichts, aber auch gar nichts studieren was mit Archäologie, Sumerologie oder Hieroglyphen zu tun hat. Laut David Icke ist diese LSE eine Denkfabrik der Fabian Society .. klingelts etwas lauter?

Look at this, Folks:

Sitchin, so ergaben meine Nachforschungen, war zwischen Herbst 1938 und Frühjahr 1941 an der LSE eingeschrieben. In diesen knapp 3 Jahren kann man an der Schule den ersten „undergraduate degree“ machen, den Bachelor. Dieser Abschluss ist der unterste mögliche anerkannte Abschluss, der Studienumfang entspricht dabei gerade einmal unserem Universitäts-Vordiplom (in englischen Universitäten wird für Aufbaustufdiengänge das deutsche Vordiplom als Ersatz für einen Bachelor anerkannt)

Nun könnten man sich s einfach machen und sich mal schnell den Kopf waschen und sich selbst beschimpfen, weil man solchem Unsinn nicht auf die Schliche kam .. im Gegenteil sogar, ich hatte damals immer das Gefühl, meine Intuition würde mir beipflichten und diese Infos von Sitchin seien stimmig.

Schande über Schande .. ich meine, liebe Leute, der Fall scheint doch völlig Sonnenklar, oder? Ein Kerl mit einem Bachelor in Wirtschaftsgeschichte, KANN NICHT antike Sprachen übersetzen! Was leider ja bedeutet, all das was er erzählt hat, ist völliger Bockmist!

Wisst ihr, ich hasse sowas! Ich konnte es einfach nicht fassen, derart auf die Schnauze gefallen zu sein! Und da ich manchmal zumindest, und immer öfters seither, mir die Aufgabe stellte, dem auf den Grund zu gehen – bis ichs ganz genau weiß und  ich damals als es akut war, gerade den KMT erlernt hatte – was lag näher, dies zu versuchen?

Und was nun kommt, wird euch erstaunen, wie es mich erstaunte. Natürlich muss ich vorausschicken, wie immer, das der KMT – der Kinesiologische Muskeltest KEINE 100% sichere, Wissenschaftlich abgesegnete Technik ist, muss ich euch daher bitten in Erwägung zu ziehen, das ich Unfug gemessen habe ..

Die Überraschung war nämlich diese, scheinbar hat Sitchin nicht völligen Blödsinn geredet! Er mag vielleicht keine antiken Sprachen gelernt haben, aber es hat sich durch den KMT herausgestellt, daß gute 70 % seiner Informationen angeblich richtig waren. Nun sind 70% keine genaue Angabe, ich meine, wo genau er nun richtig lag oder nicht, das kann ich hier nicht schildern, aber nur, weil ich es selbst nicht sagen kann. Ich musste jedesmal eine genau formulierte Behauptung aufstellen, um herauszufinden wo er richtig lag – ich erinnere mich auch gar nicht mehr an alles ..

Es liegt ja doch schon einige Zeit zurück ..  außerdem stellte sich später heraus, das andere Quellen, wie das Enuma Elisch, ein Babylonischer Schöpfungsmythos, niedergeschrieben auf Keilschrifttafeln ebenfalls eine ähnliche Geschichte erzählte .. alle Protagonisten tauchen dort auf, En KI, EN LIL, NINARTA, ANU, usw ..

Für mich persönlich hat sich herausgestellt, das Sitchin sogar im großen und ganzen richtig lag, es fragt sich also, WOHER? Ich vermute, man hat ihm die Bücher DIKTIERT! Jemand oder etwas, der bessere Informationen und Quellen hatte, aus welchen Gründen auch immer, vermutlich aber wegen der damals schon eingeleiteten “The Aliens are Coming” Inszenierung, hatte sich Sitchin geschnappt und aufs Podest gestellt. Das diese “London School of Economics” ein Center der “Fabian Society” ist, könnte durchaus von Belang sein, oder? Lange Zeit war Sitchin eine Art Held der Eso Szene, aber ich gebe zu, ich hielt ihn auch hoch ..

Um nun abschließend, weil es ja ein Beitrag über Nibiru sein soll, festzuhalten:

Bitte, VERGESST jedes weitere Nibiru/Planet X Sequel und habt etwas VERTRAUEN, in euren Herzen. Sogar Sitchin selbst, sagte in einem Vortrag, ca. 2003, also eigentlich rechtzeitig und sich lossagend von den Katastrophenheinis, “dass Nibiru das letzte Mal ca. 600 bzw. 800 vor Christus das letzte mal zu sehen war – und dass dieser Planet der Götter also erst in ca. 1000 Jahren das nächste mal zu sehen sein wird”. 

Wenn nun derzeit wieder die Trommel der Angst und der Pein geschlagen wird, wo eine anscheinend neue Bereicherung für die CIA, namens Marshall Masters mit neuem “Aaaaaaaaa zu Hülf-Planet X zerstört die Erde” Da-nach-richten kommt, missachtet ihn einfach ..   bitte, tut euch den Gefallen. Sowas wird ganz einfach nicht passieren!

Okay? PLEASE, TAKE IT EASY .. 

Diese Erde, dieser wunderschöne Planet, der er sein kann, wird sich noch lange, lange Zeit weiterdrehen und seinen Bewohnern ein guter Freund/Freundin sein ..

Quellennachweise:

http://www.2012-blog.de/2012-theorien/nibiru-2012/

http://www.zetatalk.com/german/w11g.htm

http://doernenburg.alien.de/alternativ/pyramide/pyr06.php

http://www.matrixseite.de/Texte/enkishaushtml.html

http://www.halbheld.de/log/mana1650.html

http://educate-yourself.org/cn/planetXsequel15jul

http://educate-yourself.org/dc/adcepisodeindex.shtml

http://www.skepticalmind.com/blindsided.html

http://www.planet-x.150m.com/mhletter.html

http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/interview-mit-planet-x-forscher-marshall-masters/2



wallpaper-1019588
Buchvorstellung und Gewinnspiel: Glutenfrei Brot & Kuchen Backen
wallpaper-1019588
Schloss Marienburg - den Schrott für´s Volk
wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Folge 47: John Aigner – Ketten sprengen - Mann-Sein
wallpaper-1019588
Ceremony: Anhaltend konsequent
wallpaper-1019588
Sigrid: Improvisationstalent
wallpaper-1019588
One Piece STAMPEDE: Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
Die SPD bleibt ihren Kurs treu, sie benötigt keine Wähler ohne Migrationshintergrund