A Home A Heart Whatever: Ranhalten

A Home A Heart Whatever: RanhaltenDas hat man nicht oft: A Home.A Heart.Whatever., kurz AHAHWE, das Trio aus Weilheim, Augsburg und München, bietet auf seiner Website das zweite Album "SameSame" zum freien Download an. Nun sollte man nicht meinen, die Jungs hätten es so bitter nötig, dass sie der harten Arbeit Früchte schon herschenken müssten - nein, ein größeres Publikum wäre sehr willkommen und, wenn man sich diese Platte mit ihren wohldurchdachten und behutsam verwebten Gitarrenpopklängen so anhört, auch mehr als verdient. Wer sich bei Slut und Notwist wohlfühlt, der sollte also bis spätestens Monatsende (denn so lange gilt der Deal) auf der Homepage der Band vorbeischauen, Gleiches gilt natürlich auch für die ausstehenden Konzerte.
05.10.  Augsburg, Kantine
11.10.  München, Gasteig (Digital Analog Festival)

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?