A battle: Clarisonic vs. more favorable

A battle: Clarisonic vs. more favorable
Hallo Beauties,
Die Gesichtsbürste von Clarisonic gilt als die Wunderwaffe schlechthin im Kampf gegen unreine und fahle Haut. Das Clarisonic Hautreinigungs-System ist das erste, das mit Ultraschall arbeitet und die Haut gesünder und jünger aussehen lassen soll. Auf jedem bekannten Blog tummeln sich Beiträge und Lobeshymnen zu diesem bahnbrechende Reinigungsystem. Es wird daher Zeit sich diesem Thema einmal genauer anzunehmen und das "für" und "wieder" zu beleuchten!
Vorab muss auch ich gestehen, dass ich lange mit diesem "Schätzchen" geliebäugelt habe. Die Clarisonic Mia 2 stand zur Auswahl zwischen dem Braun Silk Epil 7 wet & dry. Entschieden habe ich mich schlussendlich für den Epelierer. Warum?
Ich bin leider ein sehr spontaner Mensch. Ich kaufe spontan einen Lippenstift weil ich ihn auf einem Instagram Bild einer Bloggerin toll fand, ohne ihn vorab an mir zu gesehen zu haben. Gott sei Dank, klappte es bisher auch immer! :)
Bei größeren Summen denke ich aber "zum Glück" mehr rational und logisch. Und dann kam ich zu dem Pro und Kontra.
Es muss bei mir morgens echt schnell zugehen. Lieber bleibe ich länger liegen, anstatt mit aufwendigen Pflegeroutinen mich morgens besser zu fühlen. Dafür pflege ich mich abends gerne intensiver und nutze 2x die Woche ein Peeling, sowie nach Bedarf Pflegemasken. Zugegeben, 1 Minute (Dauer für eine empfohlene Clarisonic Anwendung) ist vielleicht nicht wirklich viel länger, als das man wirklich von einer Zeitersparnis sprechen könnte. Möchte ich aber jeden Tag dieses kleine Gerät aus dem Schrank hervor holen, auf den Akku achten und zudem jeden Tag eine Art Peeling verwenden???
Vorab habe ich mir das Versprechen von Clarisonic einmal genauer angeschaut:
Das Versprechen:
Die patenitierte Sonic- Methode vereint ein Produkt, das an der Hautoberfläche arbeitet, mit einer Technologie, die bis in die Tiefen der Haut wirkt. Die Haut wird wunderschön verwandelt und ist sanft und strahlend-schön. Als Folge der Anwendung wird das Hautbild sichtbar feiner, Poren wirken vermindert und feine Linien und Fältchen erscheinen sichtbar reduziert.

Anders als rotierende Geräte, bedient sich Clarisonic der natürlichen Elastizität der Haut. Clarisonic oszilliert mit mehr als 300 Schwingungen pro Sekunde und reinigt die Haut somit gründlich und porentief. Der äußere Rand der Bürsten dient dabei als Spritzschutz für den empfindlichen Bereich der Augen, während die innere Bürste oszilliert und die Haut dabei von überschüssigem Make-Up, Schmutz und anderen Unreinheiten befreit.
Reinigt die Haut 6 x besser als die Reinigung von Hand. Klinische Tests haben gezeigt, dass nach der Reinigung mit Clarisonic Pflegeprodukte sehr viel besser von der Haut aufgenommen werden können, weil die Haut mit Clarisonic bis zu 6x besser gereinigt wird, als bei einer Reinigung von Hand.
Gut, Porenverfeinerung mag durchaus zutreffen, da es die Haut besser durchblutet. Die bessere Aufnahme von Reinigungprodukten möchte ich auch nicht ausschließen. Aber grundsätzlich sind dies Vorzüge mit denen meine bisherigen Reinigungprodukt ebenfalls überzeugen konnten.
Es gehen für mich also folgende Produkte ins Battle:
CLARISONIC MIA 2149,00 €*
A battle: Clarisonic vs. more favorable 
A battle: Clarisonic vs. more favorable
Shiseido Cleansing Massage Brush
27,99 €*
A battle: Clarisonic vs. more favorable
Rival de Loop Microfaser Reinigungstücher 
1,99 €*
A battle: Clarisonic vs. more favorable
 Clinique EXFOLIATING SCRUB 
27,99 €*
A battle: Clarisonic vs. more favorable  Caudalíe Vinoperfect Enzym Maske 
18,86 €*
A battle: Clarisonic vs. more favorable *unverbindliche Preisempfehlung
A battle: Clarisonic vs. more favorablePreis
Natürlich muss man hier die Langzeitvorzüge der Clarisonic mit berücksichtigen. Einmal mit knapp 150,00 € gekauft,  muss man ca. alle 3 Monate die Bürsten wechseln, welche aber mit 25,00 € nicht gerade günstig sind. Die Massage Bürste von Shiseido kostet gerade mal ca. 27,00 € kann immer wieder ausgewaschen werden (sogar in der Geschirrspülmaschine), und auch die Reinigungstücher können mit 60°C in der Waschmaschine gewaschen werden. Punkt geht hier wohl ganz klar an die günstigsten "Self-made" Produkte.
A battle: Clarisonic vs. more favorableAufwand
Was soll ich sagen? Hier gewinnt eindeutig die Technik. Einschalten, loslegen, ausschalten.
A battle: Clarisonic vs. more favorablePflegewirkung
Dank der beiden Masken wird meine Haut von Schüppchen und Schmutz befreit, die Poren verfeinert und die Haut chemisch geklärt und erfrischt. Dank der milden Reinigungsbürste werden die Produkte besser aufgenommen und die Haut gut durchblutet. Wer diese Reinigung auch täglich haben möchte, ist mit den Microfaser Tüchern gut bedient. Hier würde ich einen Gleichstand ausmachen. Kleiner Vorteil natürlich für die Clarisonic: sie verbraucht deutlich weniger Zeit und Mühe.
A battle: Clarisonic vs. more favorable
Tägliche Handhabung
Hier hadere ich ein wenig mit der Clarisonic. Meine Haut freut sich durchaus auf stressfreie Tage ohne Peeling, schrubben und massieren. Hier bin ich der Meinung jede Haut braucht auch entsprechende Ruhephasen. Daher würde ich die Clarisonic nur max. jeden 2 oder 3 Tag benutzten, was aber den hohen Anschaffungspreis für mich nicht rechtfertigt. Hier geht mein Punkt an die Masken und die Shiseido.
A battle: Clarisonic vs. more favorableMein FazitEin klares Unentschieden!
Hier muss wohl jeder selbst für sich entscheiden, ob er das Geld investieren möchte, oder nicht. Sicherlich ist die Clarisonic eine Zeitersparnis und auf Dauer bestimmt auch ihr Geld wert. Grundsätzlich finde ich persönlich aber eine Investition in ein so "gehyptes" aber überteuertes Produkt nicht gerechtfertigt. Mit ein wenig Zeitaufwand und Mühe kann man bestimmt denselben Effekt erzielen und entlastet damit den Geldbeutel.
Die eingesparte Summe wurde bei mir beispielsweise exzellent in ein neues Paar Michael Kors Pumps investiert. :)
Was ist eure Meinung zur Clarisonic? Ist sie das Geld wert?
Liebst,
A battle: Clarisonic vs. more favorable