9|11

9|11
Ich erinnere mich noch sehr genau an den Tag.
Ich lebte damals noch in meiner schönen Altbauwohnung, die an diesem Nachmittag vom warmen Herbstlicht durchflutet war. Ich war im ersten Drittel schwanger mit meinem Ältesten und würde in 11 Tagen heiraten. Die Schwangerschaft und die Veränderungen in meinem Körper setzten mir ziemlich zu, ich war dauermüde und als ich zu Mittag von der Schule kam (ich war damals noch als Lehrerin tätig), knotzte ich mich zum Erholen und "Abschalten" ein wenig vor den Fernseher. Es spielte gerade "Reich & Schön", als plötzlich die Sondersendung eingeschoben wurde, über die Geschehnisse in NY. "Ein Sportflugzeug" wäre in einen der Twintowers geflogen... und dann plötzlich das zweite Flugzeug. Und ich saß vor dem Fernseher und sah dabei zu, wie viel zu viele Menschen ums Leben kamen. Realisieren konnte ich das damals natürlich nicht - wie oft sieht man doch Leid und Schreckensmomente im Fernsehen und wie oft checken wir wirklich, dass das WAHR IST, und nicht vorgetäuscht, wie in den zahlreichen Filmen, die wir tagtäglich sehen?!...
Irgendwie möchte man sich daran nicht mehr erinnern, v.a. wenn man diverse Theorien über das, was damals wirklich geschehen sein soll, nur im Ansatz ernst nimmt. Doch kann man sich jemals daran NICHT erinnern?  9|11  Ich KANN mich dem Ganzen nicht entziehen, alles ist immer noch spürbar. 
Immer nochWAHR.  
N.

wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
ISOs verifizieren
wallpaper-1019588
Steiner und Madlaina: Mit dem Herz durch die Wand
wallpaper-1019588
Veganes Chashu, gerollter japanischer Braten
wallpaper-1019588
Jared Kushner flüstert Trump ins Ohr, Saudis beim „Aufräumen“ nach Khashoggi-Mord mehr Zeit einzuräumen
wallpaper-1019588
Die Elternschule - Filmrezension