9 Dinge, die wirklich mächtige Menschen niemals sagen würden!

734983_470153083038114_1459456160_n

Einflussreiche Menschen haben eine gesunde Art und Weise, zu sprechen. Sie verbinden die richtige Menge an Selbstbewusstsein und Demut zu einer perfekten Mischung. Da sie ihr Herz sprechen lassen, bleiben sie authentisch und inspirieren andere zum Handeln.

1. „Weil wir es immer schon so gemacht haben.”

Erfolgreiche Menschen sieht man nicht ihre Zeit damit verschwenden, den Status Quo zu sichern. Stattdessen stellen sie die freche Frage nach dem Warum und versuchen ständig, die Dinge auf das nächsthöhere Level voranzutreiben. Sie haben keine Angst davor, für Unruhe zu sorgen, wenn es nötig ist – besonders dann nicht, wenn die Situation sich in die falsche Richtung bewegt.

2. „Um die Wahrheit zu sagen…”

Haben Sie jemals jemanden diesen Satz sagen hören, um Angelegenheiten transparenter zu machen? Menschen in Machtpositionen wissen, dass es eine Verschwendung von Wörtern ist, Floskeln wie „um ehrlich zu sein” anzubringen, da es nur dazu führen würde, dass die Leute ihre Ehrlichkeit in den restlichen 99,9 Prozent der Zeit anzweifeln. Einflussreiche Menschen bleiben in allen Lebenslagen bei der Wahrheit, ohne Konditionen oder Vorsichtsmaßnahmen hinzuzufügen. Und sie werden dafür geliebt.

3. „Nicht mein Problem.”

Mächtige Menschen mögen Probleme. Sie lieben es, zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen Herausforderungen aufgetischt zu bekommen und sie anschließend in Lösungen zu verwandeln. Sie weichen der Verantwortung nicht aus, sondern begrüßen sie mit Äußerungen wie: „Das übernehme ich.” oder „Ich regle das schon.” Wenn es darum geht, Verantwortung zu übernehmen, stürzen sie sich zuerst darauf und wenn es dazu kommt, Lob einzustreichen halten sie sich zurück. Genau wie Ronald Reagan sind sie sich darüber bewusst, dass es keine Grenzen gibt für das Gute, was man tun kann, wenn man sich nicht darum schert, wer die Belohnung einheimst. Sie schätzen Respekt mehr als Beliebtheit und halten sich an das, was richtig ist, nicht an das, was politisch vorteilhaft erscheint.

4. „(Name einfügen) ist so ein (Beleidigung einfügen).”

Sie werden niemals sehen, wie mächtige Leute andere heruntermachen. Klatsch liegt nicht in ihrem Erbgut. Sie konzentrieren sich auf das Positive, da sie wissen, dass ihr Einfluss auf andere Menschen immer nur so stark sein kann, wie gut sie alle zu jeder Zeit behandeln.

5. „Das ist unmöglich.”

Es ist überraschend, dass manche Leute Sätze wie diesen sagen, als ob sie Spaß daran hätten, Träume zunichte zu machen. Stattdessen entwickeln erfolgreiche Menschen eine Immunität gegenüber Zweifeln. Sie sind sich darüber im Klaren, dass wir alle in einer anderen Welt leben würden, wenn jeder, der eine große Idee hatte, dem schlechten Ratschlag gefolgt wäre, ihr nicht weiter nachzugehen. Menschen mit Macht sind bereit, das Unmögliche zu entdecken und nach dem Worten zu leben: „Ich schaffe das.”

6. „Es ist eben so.”

Haben Sie das schon einmal gehört? Es sind die Worte jener, die sich den Umständen geschlagen gegeben haben und die Möglichkeit, diese zu ändern, bereits abgeschrieben haben. Stattdessen ersetzen erfolgreiche Menschen diesen Satz durch „was wäre, wenn?”. Sie setzen sich keine Grenzen dessen, was sie erreichen oder verändern können. Genau wie ein Arzt, der mitten in ein Schlachtfeld geschickt wird, um verwundete Soldaten zu retten, geben sie niemals auf, sondern tun alles, um die Umstände um sie herum besser zu machen. Sie versuchen nicht, zuerst sich selbst zu finden, sondern erschaffen sich selbst, indem sie dem Leben anderer Menschen Wert und Bedeutung verleihen.

7. „Ich arbeite allein.”

Diese Worte werden leicht zu letzten Worten. Mächtige Menschen verstehen, dass mittlerweile alles miteinander vernetzt ist und sie maximieren ihre Bemühungen, indem sie mit anderen Leuten zusammen und durch ihre Kollegen arbeiten. Für sie sind Arbeit und Dienstleistung ein und dieselbe Sache. Sie haben niemals Angst davor, zuzugeben, dass sie etwas nicht wissen oder um Hilfe zu bitten – besonders, wenn sie in einer Führungsposition sind. Sie lassen sich nicht von ihrem Stolz den Weg verstellen und schaffen so unzerstörbares Vertrauen zu anderen Menschen.

8. „Ich bin es leid.”

Erfolgreiche Menschen scheuen Beschwerden wie der Teufel das Weihwasser. Sie wissen, dass es eine Verschwendung von Worten wäre und Menschen ihrer Macht beraubt. Immer wenn sie versucht sind, sich zu beschweren, denken sie stattdessen über eine Lösung des Problems nach, mit dem sie konfrontiert sind.

9. „Mir ist es egal, was die anderen denken.”

Mächtige Leute interessiert es, was andere denken, weil sie sich für andere Menschen interessieren. Sie bleiben darauf fokussiert, wie sie ihre Geschichte teilen und mit vereinter Kraft arbeiten können. Deshalb geben sie sich alle Mühe, um auf dem Laufenden zu bleiben, was andere brauchen und wollen. Wo auch immer sie hingehen, bauen sie Freundschaften auf und erweitern ihr Netzwerk, um Dinge tun zu können, die noch niemals zuvor getan wurden.


wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Jede Ordnung sollte ab und an überprüft werden
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Das Video zu „Warrior Heart“ von DINAH macht sich auf die Suche nach dem eigenen Ich
wallpaper-1019588
Alverde Naturkosmetik - dekorative Produkte für die sensible Haut
wallpaper-1019588
[Werbung] Buchrezension "Dein Leben ist kein Zufall" von Hatice Schmidt + Gel Eyeliner Inventur
wallpaper-1019588
Booksmart
wallpaper-1019588
#0957 [Session-Life] Weekly Watched 2019 #43 – #45