75. Gedicht

 VEREINIGUNGEN, TROST, DAS MEER IM FLUR
Wenn du nicht gehen willst, ich kann dich schleppen
Durch Gassen, über Kinderwagentreppen
Doch hinterher von Kindern keine Spur

Gestank von Kleiderständern, falls die riechen
Die Mantelränder, umgenäht, sind länger
Mit Feuchtigkeit versehen, stinken strenger
Verbeugen wir uns tief genug und kriechen

Durch den Palazzo, neben Küchenzeilen
Tapetensalz und Badesteinen lang
Auf diesem Boden will ich alles machen

Es ist gleich fünf, wir müssen uns beeilen
Fantina mit den Eimern, mach mich krank
Das Meer noch nicht im Flur, das Licht geht krachen

Von Thomas Kunst (Leipzig)



wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F