6. Versuchsanordnung

«Ein Jüngling liebt ein Mädchen, die hat einen andern erwählt; der andre liebt eine andre und hat sich mit dieser . . .» – nur beinahe vermählt, denn weit drastischer als im Gedicht von Heinrich Heine ist die zwischenmenschliche Versuchsanordnung in der Tragédie lyrique «Andromaque» des belgisch-französischen Komponisten André Ernest Modeste Grétry nach der gleichnamigen Tragödie von Jean Racine. / Alfred Zimmerlin, NZZ



wallpaper-1019588
12-Tage-Diät
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Gute Stube – So war es bei Kele Okereke im Karlstorbahnhof in Heidelberg
wallpaper-1019588
Berghasen Trailrunning Wettkämpfe 2018
wallpaper-1019588
Nintendo Labo Robo-Set für die Switch
wallpaper-1019588
Dude York: Vorwarnung
wallpaper-1019588
32/100 AAAH! Kopfhörer nicht mehr lieferbar. TU WAS!
wallpaper-1019588
Unser System die MACHT