58. Ausschreibung für Lyrikerinnen und Lyriker in und aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Literaturhaus Rostock plant eine neue Reihe für Lyrikerinnen und Lyriker des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Ziel ist es, den Autorinnen und Autoren eine Plattform zu bieten, eigene Gedichte der Öffentlichkeit zu präsentieren sowie den Austausch untereinander anzuregen. Der Lese- und Gesprächsabend soll zeigen, was Lyrik alles kann und wozu diese spannende, aber oftmals nur am Rand wahrgenommene Gattung fähig ist.

Es können sich insgesamt drei Lyrikerinnen und Lyriker, die in M-V leben oder aus M-V stammen, für das Podium qualifizieren, indem sie bis zum 1. September 2012 Gedichte (Lesezeit max. 15 Minuten) zum Thema „Lyrische Landschaften“ (Sprache als Landschaft, Vergangenheit als Landschaft etc.) einsenden. Die ausgewählten Lyrikerinnen und Lyriker werden eingeladen, am Freitag, 26. Oktober 2012, ihre Gedichte im Literaturhaus Rostock dem Publikum vorzustellen.

Die aus Anklam stammende Lyrikerin Judith Zander, deren Gedichte bereits überregionale Anerkennung erlangt haben, wird den Abend mitgestalten. Ihre ersten literarischen Erfolge feierte sie außerhalb ihrer Heimat. Auch diese Problematik wird an diesem Abend Thema sein. Der Lyriker Ron Winkler wird durch den Abend führen und die Veranstaltung moderieren.

Einsendeschluss: 01. September 2012

Texte per Mail oder Post an:

programmleitung (at) literaturhaus-rostock(dot)de

Literaturhaus Rostock
im Peter-Weiss-Haus
Doberaner Str. 21
18057 Rostock



wallpaper-1019588
[Comic] Alena
wallpaper-1019588
LED-Spots Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten LED-Strahler
wallpaper-1019588
Realme Pad Mini kostet rund 180 Euro in Deutschland
wallpaper-1019588
Namen für schwarze Hunde