50. Henryk Górecki

Nein, Mutter, weine nicht.
Unbefleckte Himmelskönigin,
steh mir allzeit bei.
“Zdrowaś Mario”.

Dieses vierzeilige Gedicht trägt die Unterschrift “Helena Wanda Błazusikówna, 18 Jahre alt, in Haft seit dem 25. September 1944″. Man fand es an der Wand einer Zelle im Gestapo-Hauptquartier in Zakopane. Henryk Mikołaj Górecki wählte diesen Text für den zweiten Satz seiner “Sinfonie der Klagelieder”, die sicher das bekannteste Werk von Górecki ist. / Elisabeth Richter, Nachruf auf den polnischen Komponisten Henryk Górecki, DLR 12.11.

 



wallpaper-1019588
Naruto-Macher Kishimoto kündigt neuen Manga an
wallpaper-1019588
Übung macht den Meister - Unser neues Kinder-Klavier & Verlosung
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Norwegian schließt seinen Standort in Son San Joan
wallpaper-1019588
Wochenbeginn, der Alltag und ein bisschen Kür
wallpaper-1019588
Spezialisten für die IT-Personalvermittlung
wallpaper-1019588
IDER: Ins Gesicht geschrieben
wallpaper-1019588
Warum mich der OMKO 2019 in Ingolstadt von Joschi Haunsperger umgehauen hat