5 Tipps für den sicheren Weg von A nach B

Unterwegs mit dem Auto - entspannt und unfallfrei ankommen

Sicheres Fahren bedeutet defensives Fahren. Oft entstehen Missverständnisse und letzlich Unfälle im Straßenverkehr, da jeder an seinen eigenen Vorteil denkt. Der steigende Egoismus und die gefährlich wachsende Rücksichtslosigkeit gehören zu den häufigsten Faktoren eines Verkehrsunfalls. Um Deinen Weg unfallfrei zu gestalten, gibt es hier fünf Tipps, um mit dem PKW sicherer anzukommen.

1. Keine Eile

Geschwindigkeitsbegrenzungen sind dafür vorgesehen, dass man sie einhält und als Folge die Geschwindigkeit anpasst. Das soll nicht den Verkehr behindern, sondern die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer erhöhen. Achte immer auf die vorgegebenen Höchstgeschwindigkeiten und alle anderen Schilder an der Straße, besonders bei gefährlichen Stellen wie an Schulen und Wohngebieten, in unübersichtlichen Kurven und in Dir unbekannten Regionen. Wenn Du schnell fährst, dauert es länger, bis Deine Bremsen sicher anziehen und zum Stillstand kommen. Ein längerer Bremsweg ist immer gefährlich. Wenn Du eine Notbremsung durchführst, achte darauf, dass Du das Auto kontrollierst: Lenkrad gut festhalten.

Also - Fuß runter vom Gaspedal und volle Konzentration

2. Finger weg vom Handy!

Du möchtest mit Deinem Handy während der Fahrt eine SMS verschicken, Telefonieren oder kurz die WhatsApp-Nachrichten checken? Wenn ja, solltest Du Dir folgendes zu Herzen nehmen: Fahrer mit Handys am Steuer sind vier mal häufiger in einen Unfall verwickelt. Verwende keine ablenkenden elektronischen Geräte während der Fahrt, dies schließt Geräte wie Smartphones ein, auch eine Nutzung von sonstigen Medien sollte vermieden werden; kein Durchschauen von Musikdateien oder Apps und kein langes Hantieren am Navigationsgerät. Dies gilt für Mobiltelefone, Smartphones, Laptops, Netbooks, elektronische Lesegeräte, elektronische Tablets und GPS-Geräte. Wenn Du ein elektronisches Gerät benutzen musst, halte an einem sicheren und gut beleuchteten Parkplatz an.

Die einzige Alternative ist eine Freisprecheinrichtung. Mit der kann man telefonieren, ohne die Finger vom Lenkrad nehmen zu müssen. Und es kostet keine empfindliche Strafe für das Fahren mit dem Telefon in der Hand.

Also - Smartphones und elektronische Geräte während der Fahrt außer Reichweite aufbewahren

3. Don't drink and drive

Das Führen von Fahrzeugen unter Alkoholeinfluss ist gefährlich für die Sicherheit des Fahrers und aller anderen Verkehrsteilnehmer. Die Anzahl der Unfälle mit der Beteiligung von alkoholisierten Fahrern ist beachtlich. Schon der Genuss geringer Mengen Alkohol kann sich massiv auf die Wahrnehmung und die Selbsteinschätzung auswirken und bringt viele Gefahren. Unter Alkoholeinfluss mutiert auch der beste Fahrer zu einem schlechten. Die Einnahme von anderen illegalen Substanzen ist nicht minder gefährlich und ist daher folgerichtig verboten. Wenn Du also von der nächsten Uni-Party nach Hause musst, bietet es sich an, Geld für ein Taxi auszugeben oder Freunde und Bekannte darum zu bitten, Dich abzuholen und nach Hause zu fahren.

Also - Willst du saufen, musst du laufen. Oder einen bereitwilligen Fahrer finden.

4. Vorsicht bei Schnee, Regen und Nebel

Wechselnde Witterung ist ein gefährlicher Gegner auf der Straße. Egal ob Du es mit Schnee, Regen oder mit starkem Nebel zu tun hast - dieses Wetter sollte einen Fahrer stets zur Vernunft zwingen. Ein ausgeglichener Fahrer bei kaltem Wetter ist cooler als jeder Schneesturm. Bei einer extrem schlechten Wetterlage ist es also das Beste, wenn man ruhig bleibt und das Auto bei geringer Geschwindigkeit in der Spur hält. Nur mit einem kühlen Kopf und einer ausgeglichenen Fahrweise kommst Du in der kalten Jahreszeit heil und unversehrt an Dein Ziel.

Aber es sind nicht nur Schnee und Eis, die Deinen Trip über die Straßen einen Strich durch die Rechnung machen und Deine volle Aufmerksamkeit verlangen. Starke Regenfälle und dichter Nebel bringen große Gefahren mit sich, da Deine Sicht auf die Fahrbahn stark beeinflusst wird. Auch hier gilt, wer langsamer unterwegs ist kommt zwar später an, dafür aber sicher und in ganzen Stücken.

Also - Vorsicht bei schlechter Witter und lieber ein paar Minuten zu spät kommen, der Professor wird es verstehen

5. Halte Dein Auto in Schuss

Ein ebenso wichtiger Aspekt für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr ist die Pflege Deines PKWs. Zu jeder Jahreszeit sollte der Wagen in einem guten Zustand und für jeden noch so langen Trip vorbereitet sein. Hierbei ist nicht nur der äußere Zustand zu beachten, sondern auch der einzelner Komponenten, die für die Verkehrssicherheit unersetzlich sind. Kontrolliere regelmäßig die Arbeit aller Leuchten am Auto, sowie die Kraft der Bremsanlage (die normalen Bremsen sowie die Handbremse). Du solltest außerdem einen Blick auf die Tankanzeige legen, da es als Dein eigenes Verschulden behandelt wird, wenn Du mit einem leeren Tank stehen bleibst. Ölstand, Kühlflüssigkeit, Scheibenwischflüssigkeit und Bremsflüssigkeit müssen natürlich immer im Normbereich sein und mit Reifen ohne ausreichendes Profil können nur Formel-1-Fahrer sicher umgehen. Weitere Informationen dazu: www.Autoersatzteile.de

Also - Wer sein Auto gut pflegt, der hat länger was davon

Wenn Du die hier aufgeführten Ratschläge verinnerlichst, dann steht einer sicheren und zuverlässigen Teilnahme am Straßenverkehr nichts mehr im Weg. Ob zur Uni, zur Familie oder in den Urlaub. Ein sicheres und gut gepflegtes Auto erfüllt seinen Dienst nur dann, wenn sein Fahrer ebenso zuverlässig ist und auf den Straßen vorbildlich verhält. Viele der notwendigen Wartungen und Reparaturen kannst Du als ambitionierter Bastler und Schrauber selbst vornehmen, wie diese Videos zeigen.


wallpaper-1019588
„Prinzessin Mononoke“ – Fakt oder Theorie?
wallpaper-1019588
Schmetterlingsfarm Steinhude – Ausflugstipp bei Regenwetter
wallpaper-1019588
Oonops Drops – Jazz’n’Beats 2 // free podcast
wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Von Maniac zu Easy Monday
wallpaper-1019588
Kundenorientierung sieht anders aus: Wie Twint seine Kunden vergrault und bevormundet
wallpaper-1019588
Kirche und Geld
wallpaper-1019588
Was haben Hausschuhe mit Zimt zu tun? #Nawemo #Wellness #Bequem