5 Dinge, die Du in Amsterdam unbedingt machen solltest

Wenn Du nach Amsterdam kommst, gibt es viel zu sehen und noch mehr zu erleben. Aber diese fünf Dinge solltest Du auf jeden Fall gemacht haben:

Grachtenfahrt mit dem Elektroboot

Amsterdam besteht eigentlich nur aus Kanälen (den sogenannten Grachten) und vielen Brücken. Ein Bootsfahrt auf Amsterdams Grachten ist also Pflicht! Es gibt die unterschiedlichsten Boote, aber die meisten fahren die gleiche Route.

Mein Tipp für Dich: Versuche eine Grachtenfahrt an Bord eines Elektroboots zu ergattern. Die Boote sind schön leise, schonen die Umwelt und sie fahren damit auch in kleine und verwinkelte Grachten, in die die großen Boote nicht reinkommen. Außerdem kommen die Erklärungen nicht vom Band, sondern der Kapitän erklärt alles direkt und geht auch gerne auf Fragen ein.

Ein Anbieter ist zum Beispiel www.canal.nl.
Die 75-minütige Fahrt mit dem Elektroboot kostet 18,50 Euro (das ist teurer als die anderen Anbieter, aber es lohnt sich!)

top-5-amsterdam-grachtenfahrt-elektroboot

Frittiertes aus dem Febo-Automaten

Kulinarisch ist das sicher kein Highlight, aber ich finde, man muss sich in Amsterdam einmal was bei FEBO gezogen haben. Hier gibt es lecker Frittiertes in allen Variationen und Hamburger. Die Automaten findest Du im Stadtzentrum ziemlich oft und die Filialen haben bis weit in die Nacht geöffnet.

Wie funktioniert´s?
Du suchst Dir das Essen aus auf das Du gerade Appetit hast, dann wirfst Du oben das Geld (in Münzen) ein und drückst auf die Taste neben dem gefüllten Fach. Wichtig: Du musst ein Fach wählen, in dem sich auch wirklich Essen befindet.

Dann: Deckel auf, Essen raus, Deckel zu und Mahlzeit!

Wenn Du nicht genug Kleingeld hast, dann gibt es spezielle Wechselautomaten, die aus Deinen Scheinen Münzen machen.

Richtig witzig wird es, wenn eine Gruppe Bekiffter in die Filiale kommt und einfach mal den kompletten Automaten „leer frisst“. Burger nach Burger nach Burger – bis alle weg sind.

top-5-amsterdam-febo-automat

Fahrradfahren

Amsterdam ist eine Fahrrad-verrückte Stadt mit verrückten Fahrradfahrern. Jeder fährt hier überall und jederzeit Fahrrad und es gibt eigentlich keine bessere Art, um die Stadt zu erkunden (außer es wütet gerade ein Orkan in Amsterdam).

Aber sei vorsichtig: Amsterdamer Fahrradfahrer fahren sehr ruppig und nehmen keine Rücksicht auf Touristen!

top-5-amsterdam-fahrradfahren

Fahrradfahren in Amsterdam? Nix für Anfänger!

Fahrradfahren in Amsterdam? Nix für Anfänger!

Amsterdamer Rotlichtviertel

Man kann davon halten was man will, aber wenn man schon mal in Amsterdam ist, dann sollte man sich auch das Rotlichtviertel anschauen. Es klingt viel verruchter als es ist. Natürlich stehen überall leicht bekleidete Mädchen in den Fenstern und Türen und buhlen um Kundschaft. Aber eigentlich ist das Rotlichtviertel eine riesige Partymeile – mit Prostituierten und Live-Sex-Shows.

Im Rotlichtviertel findest Du auch die schmalste Straße Amsterdams: Der Trompettersteeg. Nur etwa einen Meter breit ist die Straße aber wohl die belebteste in ganz Amsterdam. Die Straße führt aber direkt an den vielen Fenstern der Prostituierten vorbei. Wenn Du das nicht sehen möchtest, dann lass die Straße am besten aus.

Das Rotlichtviertel befindet sich in den Straßen rund um die Kirche „De Oude Kerk“ – und östlich und südlich davon.

top-5-amsterdam-rotlichtviertel

Der Trompettersteeg - echt schmal!

Der Trompettersteeg – echt schmal!

Genieße 9 Stratjes

Die 9 Stratjes („9 Strässchen“) liegen westlich des Trubels und strotzen nur so vor kleinen Lädchen, Restaurants, Boutiquen und Cafés. Eine richtig schöne Shopping-Gegend, in der sich viel Zeit verbringen lässt. Neben den Filialen internationaler Labels findest Du hier auch die Läden niederländischer Designer oder schöne Bücherläden. Einfach eine schöne Gegend.

top5-amsterdam-9-straatjes

Kiffen – seriously?

Wer´s unbedingt braucht, geht auch noch in einen der vielen Coffeeshops. Ich fand Amsterdam aber so schon aufregend genug und habe mir den Abstecher gespart. Aber jeder so wie er möchte.


Das waren meine Top5, die man in Amsterdam erleben sollte. Was sind Deine Tipps? Klar, fehlen noch die vielen Museen, die NDSM-Werft mit der tollen Fährfahrt und so viel mehr. Aber was sind deine persönlichen Empfehlungen für jemanden, der das erste Mal nach Amsterdam kommt?

Der Artikel 5 Dinge, die Du in Amsterdam unbedingt machen solltest ist zuerst erschienen unter Reiseblog pixelschmitt. Alles weitere unter Reiseblog pixelschmitt - Reiseblog, Reiseberichte und Tipps für Deinen Urlaub


wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Game development for solar water pumps? – Interview with Jens Lorentz from BERNT LORENTZ GmbH
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
{Rezension} Die Arche Neo von Stéphane Betbeder & Paul Frichet
wallpaper-1019588
Dresdner Kunstgalerie INSPIRE ART – seit über 15 Jahren junge, neue & etablierte Kunst – auch online
wallpaper-1019588
Wolken – Gedicht vom 26.02.2020
wallpaper-1019588
Tumbbad (2018)