4 the children


Einige Tage sind im Waisenheim Little Flower School verstrichen und ich habe gemeinsam mit Franz die Kinder, die hier leben ins Herz geschlossen. Mittlerweile ist unsere übergroße Großfamilie sogar noch größer geworden. Zwei Spanierinnen, die auch schon auf dem ersten Orientierungsseminar in Kundapur dabei gewesen waren, standen plötzlich vor dem Tor des Grundstücks. Es gab Probleme mit ihrem ersten Projekt und nun sind sie hier. Insgesamt sind wir jetzt also vier Freiwillige in der Little Flower School. Umso mehr desto besser! Außerdem kann ich jetzt zwischen Englisch, Deutsch, Kannada und Kindergeschrei auch mal Spanisch sprechen. Leider bleiben die beiden Mädels aus Barcelona nur zweieinhalb Wochen, da ihre Uni weitergeht. Wahrscheinlich gehen diese paar Tage viel zu schnell herum. Gemeinsam haben wir echt jede Menge Spaß mit den Kindern. Franz bleibt zum Glück vier Monate hier. Hoffentlich kommt danach oder zwischendurch noch mal wer vorbei. Ich denke, so ganz ohne Partner lässt es sich hier nur schwer „aushalten“. Davon haben auch vorherige Freiwillige berichtet. Nicht, dass es hier nicht schön wäre, aber man braucht doch gelegentlich jemanden, der westliche Interessen und Meinungen teilt und einen versteht. Hoffen wir also mal das Beste!

4 the children

Franz, Carla, Adriana und ich



wallpaper-1019588
Meine 10 liebsten Wellness- & Gesundheitsprodukte
wallpaper-1019588
Offizielles Raspberry Pi PoE HAT für den Raspberry Pi 3 B+ vorgestellt
wallpaper-1019588
Jeder Beitrag zählt
wallpaper-1019588
Weltpostkartentag 2018
wallpaper-1019588
Wie 10-Prozent-Tayyip zum Ver-Lira wurde
wallpaper-1019588
59/100 Anthroposophische MediWAS? und schweißnasse Höhenangsthände
wallpaper-1019588
Kaki no Tane Chocolate Snack, Kameda
wallpaper-1019588
Liebe ist ein Zuckerlschlecken!