3D-Display „Joled“: Die spinnen, die Engländer!


Ich hab es kaum geglaubt, als Golem gestern über ein superkompliziertes 3D-Anzeigesystem namens „Joled“ berichtete und eine komplexe Konstruktion mit stehenden Ultraschallwellen und elektrischen Feldern für jeden einzelnen der 36 aus echten titandioxidüberzogenen weiß/roten Kugeln bestehenden, „Voxel“ genannten Pixeln des Modells vorstellte.

Das Teil erinnerte mich irgendwie an die Milchüberkochverhinderungsmaschine, die früher auf den QSL-Karten der Fachhochschule Essen zu sehen war…

Angeblich soll das Teil auf öffentlichen Plätzen eingesetzt werden. Wenn ich an moderne 3D-Fernseher oder auch schon existierende holografische Lösungen für die 3D-Darstellung denke, kommt mir diese Maschine wie ein vorgezogener Aprilscherz vor. Ob das schon die ersten Folgen des Brexit sind? Wie auch immer – genießen Sie das Video und stellen sich dabei mal eine 4K-Auflösung in Echrfarben vor. 😉


wallpaper-1019588
Hofer oder Billa – Am Postgaragen-Areal soll Supermarkt entstehen
wallpaper-1019588
Photon, besser als Fussball!
wallpaper-1019588
Zum Tod von Miloš Forman (1932-2018)
wallpaper-1019588
Der Jobradar für das 2. Quartal 2018 ist erschienen!
wallpaper-1019588
Die Blutfinca: Ein Mallorca-Thriller
wallpaper-1019588
Partymeile Arenal soll stärker kontrolliert werden
wallpaper-1019588
Die Open Arms hat in Palma festgemacht
wallpaper-1019588
[Kurzrezension] Optimales Lauftraining