3D-Display „Joled“: Die spinnen, die Engländer!


Ich hab es kaum geglaubt, als Golem gestern über ein superkompliziertes 3D-Anzeigesystem namens „Joled“ berichtete und eine komplexe Konstruktion mit stehenden Ultraschallwellen und elektrischen Feldern für jeden einzelnen der 36 aus echten titandioxidüberzogenen weiß/roten Kugeln bestehenden, „Voxel“ genannten Pixeln des Modells vorstellte.

Das Teil erinnerte mich irgendwie an die Milchüberkochverhinderungsmaschine, die früher auf den QSL-Karten der Fachhochschule Essen zu sehen war…

Angeblich soll das Teil auf öffentlichen Plätzen eingesetzt werden. Wenn ich an moderne 3D-Fernseher oder auch schon existierende holografische Lösungen für die 3D-Darstellung denke, kommt mir diese Maschine wie ein vorgezogener Aprilscherz vor. Ob das schon die ersten Folgen des Brexit sind? Wie auch immer – genießen Sie das Video und stellen sich dabei mal eine 4K-Auflösung in Echrfarben vor. 😉


wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Max Laier gewinnt die Gut Bissenmoor Classic
wallpaper-1019588
heissgeräucherter Lachs mit Champignons,Dill und Zwiebel
wallpaper-1019588
Nokia 8 fällt bei Kamera-Benchmark komplett durch
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
{Montagsfrage} Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?
wallpaper-1019588
Nudelsalat Caprese mit Hähnchenbrustwürfeln
wallpaper-1019588
Literarisches von der FBM18