365 days of Blogging – 10

Heute habe ich einmal mehr gelernt, daß es Menschen gibt, die eine selektive Wahrnehmung haben und nur das aus den Worten anderer herauslesen, was sie gerne hören möchten. Und gleichzeitig aber null Gespür dafür haben wann es genug ist. Und ich muß lernen, daß ich niemanden ändern kann. Nur mein eigenes Verhalten im Umgang mit solchen Menschen. Tag 10: 10. Januar 2019 Hunde sind ja so genügsam. Ein bißchen streicheln, ein bißchen Futtern und ganz viel Gassigehen. Schon bekommt man bedingungslose Liebe zurück.Ihn freut es, daß endlich ein bißchen Schnee liegt: Da kann man nämlich herrlich mit der Nase durchpflügen. Im Büro angekommen liegt gleich neues Lesefutter auf dem Tisch. Es hat sich rumgesprochen, daß ich gerne Brotbacke. Viele Bücher – gerade zum Thema Brotbacken sind mir zu kompliziert Lutz Geißler vom Plötzblog schafft es aber alles verständlich zu erklären. Von ihm habe ich schon eines zum Thema Sauerteig und wenn ich mal dazu komme, möchte ich unbedingt einen seiner Kurse besuchen, Die Große holt mich vom Büro ab und wir fahren zusammen nach Hause. Man merkt die Pubertät ist da: Das Kind liegt am liebsten den ganzen Tag. Chillen heißt das glaube ich. Charly chilled auch gerne, aber ob


wallpaper-1019588
"Avengers: Infinity War" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Bundesverfassungsgericht: Rechtsprechung des BAG zur Vorbeschäftigung (3-Jahre) ist verfassungswidrig.
wallpaper-1019588
Buchtipps: Spätsommer- "Auslese" von Carlsen & Verlosung
wallpaper-1019588
Chicken-Wing-Tag – National Chicken Wing Day in den USA
wallpaper-1019588
Bauernfängerei mit Wahlgeschenken: ohne Politikwechsel wird alles wieder weggenommen, auch von den Beschenkten
wallpaper-1019588
NEWS: Elva kündigen ihr Debüt-Album “Winter Sun” an
wallpaper-1019588
|Rezension| Jennifer L. Armentrout - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit 2 - Torn
wallpaper-1019588
1 Password und 2FA