3 proteinreiche Frühstücksideen | Pancakes, Waffeln & Co.

Hallo meine Lieben,

heute zeige ich euch 3 leckere proteinreiche Frühstücksideen!  Auch wenn man kein Sport bzw. Muskelaufbau macht, kann man Proteinpulver super in die Ernährung einbauen. Denn neben eine extra Portion Protein, sorgt es auch noch für ein sehr langes Sättigungsgefühl! Wenn ich mir ein proteinreiches Frühstück zubereite, komme ich meistens bis hin über die Mittagsstunden damit aus. Dementsprechend verwende ich selbst Proteinpulver sehr gerne als „Mehlersatz“ für mein Frühstück. Vor kurzem habe ich auch zum  ersten Mal Protein Mischungen für Pancakes und Waffeln ausprobiert, welche ich klasse finde. Meine aktuellen Lieblingsrezepte stelle ich euch jetzt natürlich vor. :) 

1| Peanut-Strawberry Protein Pancakes

3 proteinreiche Frühstücksideen | Pancakes, Waffeln & Co.

Ihr braucht:

100g ESN Protein Pancakes (*klick*)

200ml Wasser

Kokosöl

Toppings: ESN Erdnussbutter (*klick*), Erdbeeren, Kokoschips 

3 proteinreiche Frühstücksideen | Pancakes, Waffeln & Co.

So geht´s:

  1. Pancake Mischung mit Wasser zu einer einheitlichen Masse verrühren
  2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Pancakes ausbacken 
  3. Erdbeeren in kleine Stücke schneiden
  4. Pancakes stapeln und mit Erdnussbutter, Erdbeeren und Kokoschips toppen

Pancakes könnte ich wirklich jeden Tag essen!  Bei mir gibt es sie immer mindestes einmal die Woche und das meistens am Wochenende, da es doch etwas Zeit beansprucht. Doch die Arbeit lohnt sich! Und mit dieser Protein Pancakes Mischung liegt die Gelingwahrscheinlichkeit bei 100%! Die Zubereitung an sich ist auch wirklich easy. Was man auf den Bildern auch sofort erkennt ist diese Fluffigkeit der Pancakes. Ich habe es noch nie geschafft Pancakes so fluffig zu zubereiten. Außerdem schmecken sie auch sehr gut. So viel zu Basis. :) Wie ihr eure Pancakes dann toppt, ist eigentlich euch überlassen – der Kreativität ist keine Grenze gesetzt. Ich habe mich in diesem Fall für Erdbeeren und Erdnüsse entschieden. Außerdem gab es als „Soße“ noch Erdnussbutter, was perfekt zu Pancakes passt. So nimmt neben einer extra Portion Protein auch noch gesunde Fette zu sich. Ich bin ein riesen Fan von der Erdnussbutter von ESN, da sie einfach so schön cremig sind und gut schmecken. Übrigens gibt es auch Erdnussbutter mit extra crunch. :) 


2| Very Berry Protein Waffeln

3 proteinreiche Frühstücksideen | Pancakes, Waffeln & Co.

Ihr braucht:

100g ESN Protein Waffles (*klick*)

100ml Milch oder Wasser

Öl eurer Wahl (z.B. Kokosöl)

Toppings: frische Beeren, gefrorene Beeren und Kokoschips

3 proteinreiche Frühstücksideen | Pancakes, Waffeln & Co.

So geht´s:

  1. Protein Waffles Pulver mit Milch/Wasser zu einer einheitlichen Masse verrühren
  2. Waffeleisen aufheizen und mit Öl einfetten
  3. Waffelteig in Waffeleisen geben und je nach Hitze des Waffeleisen ausbacken
  4. Frische Beeren schneiden und gefrorene Beeren kurz erhitzen
  5. Waffeln servieren und mit frischen Beeren, gefrorene Beeren und Kokoschips toppen

Neben Pancakes sind auch Waffeln ein absolutes Highlight zum Frühstück! Ich wechsele mich meistens immer zwischen Pancakes und Waffeln durch, je nach Lust und Laune. :) Waffeln sind aber durchaus schneller zu zubereiten als Pancakes, da man auf sie nicht allzu stark aufpassen muss und einfach ein paar Minuten vor sich hin backen lassen kann. Und auch wie bei Pancakes gibt es auch hier eine Mischung, welche ebenfalls super lecker und easy zum zubereiten  ist. Und diesmal  Mal gibt es ganz nach dem Motto „Very Berry“ frische und gefrorene Beeren on top. :)


3| Nut-Banana Mug-Cake

3 proteinreiche Frühstücksideen | Pancakes, Waffeln & Co.

Ihr braucht:

20g ESN Proteinpulver Haselnuss (*klick*)

20g zarte Haferflocken oder Hafermehl

1TL Backpulver

1/2 Banane 

1 Ei 

100ml Milch

10g Haselnüsse

Toppings: Zartbitterschokolade, 1/2 Banane, Haselnüsse

3 proteinreiche Frühstücksideen | Pancakes, Waffeln & Co.

So geht´s:

  1. 1/2 Banane in der Schüssel (oder großen Tasse) mit einer Gabel zerdrücken
  2. Ei und Milch zugeben und mit der Banane vermischen 
  3. Proteinpulver, Haferflocken, Backpulver und Haselnüsse dazugeben und ebenfalls vermischen
  4. Mug-Cake 2x 1min in der Mikrowelle erhitzen (Achtung: Passt auf das es nicht überläuft!)
  5. Zartbitterschokolade und Haselnüsse klein hacken 
  6. Banane klein schneiden 
  7. Mug-Cake auf einen Teller ausstülpen und mit Zartbitterschokolade, 1/2 Banane und Haselnüsse toppen

Dieses Rezept eignet sich perfekt, wenn es mal schnell gehen muss! Also perfekt für unter der Woche. :)  Diesen Mug-Cake gibt es bei mir fast jeden Tag zum Frühstück, so wie bei anderen Müsli. :) Es hält sehr sehr lange satt und schmeckt zudem auch noch super gut. Und langweilig wird es auch nicht, da man das Rezept je nach Lust und Laune umwandeln kann. In diesem Fall ist es mit Proteinpulver in der Geschmacksrichtung Haselnuss,  welches ich mit Haselnüsse und Bananen getoppt habe.  Und die Geschmacksrichtung könnt ihr natürlich auch immer wieder mal durchwechseln. So mag ich zum Beispiel Mug-Cake mit Schokogeschmack auch total gerne! Die Banane könnt ihr übrigens auch weglassen, sie ist ebenfalls nur ein Geschmacksträger in diesem Rezept. :)  Die Basis bildet in diesem Fall das Proteinpulver, Haferflocken, Ei und das Backpulver.  


Welches Rezept gefällt euch am Besten? :)

in freundlicher Zusammenarbeit mit ESN


wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
Absolut menschlich
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Synchronsprecher von Miroku aus InuYasha verstorben
wallpaper-1019588
Momo: Das Whatsapp-Schreckgespenst
wallpaper-1019588
Meet Me On The Moon
wallpaper-1019588
Wie in Katastrophenfilm: Gift-Smog von Horror-Feuern hängt über San Francisco
wallpaper-1019588
Perfekte Hautreinigung mit Alcina Reinigungs-Gel