26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Heute möchte ich euch zum Thema Kinderzimmer/Erstausstattung berichten und in etwa aufzählen, was ich bisher besorgt habe und was ich für das Wichtigste halte. Im Internet sind ja unzählige "Checklisten" zur Erstausstattung/Kinderzimmer zu finden, da kann man sich erste Anregungen holen. Ich bin allerdings der Meinung: viele Sachen kann ich mir auch spontan kaufen, wenn sie benötigt werden. Wozu wohne ich sonst in einer großen Stadt? Und viele Sachen gibt es ja auch schon bei bekannten Großdrogeristen, wo es auch Spass macht, sich durch die Produkte zu suchen :). So, lange genug geredet, hier kommt also die Übersicht über unser Kinderzimmer (süß, die Kleine hat gerade wieder Schluckauf ... :)
26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Wiege

Das haben meine Großeltern für uns besorgt. Es ist ein Produkt aus dem Hause Alvi. Ich muss zugeben, dass ich davon nicht so begeistert bin, da es mit einer recht gewöhnungsbedürftigen Bärchenausstattung kam, die ich gleich verbannt habe :). An die weiße Stange rechts kommt noch ein Himmel (zwei Vorhänge) ran, den ich selber aus blauen Vorhangstoffresten nähen werden. Das gute daran ist, das man die Wiege auch in andere Zimmer schieben kann. Außerdem lässt sie sich auf "Pendelmodus" stellen, wobei ich den Feststellknopf sehr unpraktisch finde. Das "Nestchen", also ein Stoffbezug für den Rand, habe ich auch entfernt. Es wird ja gemunkelt, dass das, Stichwort plötzlicher Kindstod, die Luftzirkulation behindert. Mich haben aber hauptsächlich diese Bärchen gestört. :)
26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Baby/Kinderbett

Das Kinderbett kommt von IKEA, es ist das alte Sundvik, das es aber jetzt nur noch mit geschlossenem Kopf- und Fußteil gibt (hier ist nur eine Seite geschlossen). Ich fand es schlicht und sehr funktional. Zumal es sich später auch zu einem ersten Kinderbettchen umbauen lässt, indem man ein Gitterteil rausnimmt und den Lattenrost runtersetzt. Wir haben das Bett über Ebay Kleinanzeigen für ca. 80 Euro mit Matratze und Schoner erstanden. Ich weiß aber nicht, ob man das am Anfang überhaupt braucht, oder ob das Kleine nicht sowieso in unserem Bett schläft. Mal sehen :). Auf jeden Fall ist es gut zu wissen, das eine Schlafstätte bereit steht.
26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

(Wickel) Kommode

26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung... kommt auch von IKEA (furchtbar, aber es ist so praktisch und macht soviel Spaß da einzukaufen). Das Modell heißt Hemnes (rund 100 Euro) und ist eigentlich keine Wickelkommode, die es von der Serie auch gibt, wie ich gerade gesehen habe. Da ich aber recht groß bin (1,74) war es mir wichtig, das ich nicht bei jedem Wickelgriff die Buckelstellung einnehmen muss. Deshalb habe ich auf eine hohe Höhe der Kommode geachtet. Allerdings stellte sich heraus, dass die Ablagefläche zumindest für die IKEA Wickelauflage (wieder dieser Laden) zu klein ist. Wie man sieht, kann man sie höchsten quer drauflegen und die Gefahr ist, dass das Kind besonders wenn es sich schon etwas rumrollen kann, runterfällt. Also, da muss ich mir noch etwas überlegen... Auf der Kommode seht ihr übrigens schon eine Packung Windeln für Neugeborene von Pampers.  Ich bin ja sonst nicht so rührig aber bei diesem Foto geht mir immer wieder das Herz auf, das müssen wohl die Hormone sein.
26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Wickelunterlage

Seht ihr hier. Wie gesagt von IKEA. Eigentlich wollte ich eine von Babywalz oder so besorgen, allerdings waren die unglaublich teuer, immer so zwischen 30-60 Euro. Ich meine, das ist für ein Ding, was ich vielleicht 1,5 Jahre benutze und dann eh wegschmeißen kann. Außerdem hatte die Gullunge bei Stiftung Warentest gute Bewertungen (Weichmacher!). Das Kunststoffteil zum aufblasen kostet 9 Euro, dazu noch zwei Bezüge (blau und rot) aus Baumwolle für 6 Euro. Außerdem hab ich das Ganze auch bei meiner Hebamme rumliegen gesehen und Bärchen hat es auch nicht :).26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Kommode - 1. Schublade

Die ganze Kommode ist schon proppenvoll! Vor allen Dingen Dank meiner Freundin und Ebay habe ich, glaube ich, genug Klamotten für zwei Babys. Ebay kann ich dazu übrigens nur empfehlen, gerade wenn man noch arbeitet und nicht die Zeit hat, sich alle Kleinteile zusammenzusuchen. Und natürlich ist es auch billiger, da es sich um gebrauchte Klamotten handelt. Unter der Kategorie Baby>Bekleidung>Bekleidungspackete findet man fast alles, was man so für den Anfang brauchen kann. Die erste Größe ist für nicht-Frühchen die 50-54/56 (das bezieht sich übrigens auf die cm-Länge, bis ich das geschnallt hatte...). Diese Größe habe ich mir in die erste Schublade gelegt. Dort sind jetzt also Strampler (mit Armen und ohne), Bodys (Wickelbodys und welche mit Druckknöpfen, mit kurzen und langen Armen), Mützen/Socken (ist für Neugeborene wichtig, damit sie nicht auskühlen, auch im Sommer!), Garnituren also Kleidchen oder passende Ober- und Unterteile, T-Shirts, Höschen/Strumpfhosen. Ich bin mir sicher, soviel werde ich niemals brauchen, da Babys nach ein paar Monaten in die nächste Größe wechseln.26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Kommode - 2. Schublade

Da habe ich auch schon viele Klamotten in der nächsten Größe (62-68) zu kleinen Packeten geschnürt. Es handelt sich wieder um die üblichen verdächtigen - Strampler, Hosen, Bodys, Oberteile und Mützen. Alle Sachen habe ich übrigens vorher einmal durchgewaschen. Meine Oma meinte, ich müsste alles noch einmal bügeln damit es auch die letzten Keime abtötet, <räusper> ich glaube bei uns gibt es nicht mehr so viele Keime..
26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Kommode - 3. Schublade

In die habe ich noch alle möglichen Decken, die mir auch meine Oma geschenkt hat (die sind glaube ich auch von Rossmann) und Bettbezüge, Handtücher, Schlafsack und sowas reingetan. Die rosa Decke links wurde auch schon von dem Baby meiner Freundin "getestet" und für gut befunden. Die ist schön flauschig und von der Marke Okay von KIK für 8 Euro. Ich bin sonst kein Fan von KiK (im Gegensatz zu meiner Oma), aber die Decke finde ich ganz nett.
26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Babypflege

Da habe ich erst einige wenige Sachen gekauft. Hier seht ihr die Ausbeute meines gestrigen Rossmann-Streifzuges: Ohrstäbchen für Babys (kann man auch für Rotznasen nehmen), eine klassische Popo-Creme von Penaten, für entzündete Stellen im Windelbereich, eine Bürste, die ist erstaunlich hart finde ich. Feuchttücher - falls ihr die vermisst - sind mir zu viel Chemie - ich werde mir selbst welche machen und darüber später noch berichten. Ich habe erstmal nur so eine Box mit Papiertaschentüchern.26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung
Außerdem gibt es ein Fläschchen von Nuk, Anti-Colic Weithals Flasche. Da kann man Muttermilch, Pre-Nahrung oder Tee reinmachen, falls der kleine Pupser mal nicht pupsen kann. Hab ich bei Babywalz für rund 6 Euro gekauft. Rechts seht ihr zwei kleine, sehr stylische, Schnuller von MAM, ich glaube, es sind die MAM Original, auch von Babywalz für 6-7 Euro. Da ich noch nicht weiß, wie das mit dem Schnullern laufen wird, reicht mir das erstmal. Flasche und Schnuller müssen noch 5 Min. ausgekocht werden.26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/ErstausstattungZudem habe ich noch Mullwindeln, als Spucktuch oder ähnliches zu verwenden,und Waschlappen besorgt. 26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Muttipflege

Für den berühmt/berüchtigten Wochenfluss (dauert der wirklich 8 Wochen???) habe ich noch Superstarke Binden und für das Stillen Stilleinlagen - die fangen die noch herauströpfelnde Milch ab. Zwei weiße Still-BHs von Rossmann habe ich auch, die trage ich auch jetzt schon gerne :). Ich glaube, die haben so 7 Euro. gekostet. Achtet darauf, dass ihr auch große Größen kauft. Ich habe normalerweise 75B und bin jetzt bei 80B/C. Und ich denke, es wird noch mehr...26. Juni (34+6) Unser Kinderzimmer/Erstausstattung

Großes Bett

... das steht auch im Kinderzimmer. Ich finde es super praktisch zu wissen, dass man, wenn man sich im Paarbett nervt, eine bequeme Ausweichmöglichkeit, außer der Couch, hat. Gestern Nacht wurde es schon von meinem Freund eingeweiht, denn angeblich soll ich ja auf der Seite liegend schnarchen. Finde ich eine lustige Vorstellung. Jedenfalls, kann man auf dem Bett ja auch wickeln, kuscheln, dösen oder eben nächtigen. Bett und Matratze sind natürlich von unserem Lieblingsmöbelhaus.
So, das war es erst einmal, ich hoffe, ich konnte euch Anregungen bieten. Was ich noch auf meiner Liste habe sind Babywanne, da fand ich die bei Babywalz sehr hässlich, und evtl. ein Mobile fürs Bettchen. Mal sehen, was sich noch so findet. Viel Spaß beim Einrichten wünsche ich euch und lasst euch von dem Angebot nicht verrückt machen. Wenn ihr die Möbel nicht gebraucht kauft ist es wichtig, dass sie so einen Monat vorher stehen und auslüften können, weil sie evtl. noch Formaldehyd und sowas ausdünsten. Daher mein Tipp: kauft gebraucht.

wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Ein Leben ohne Grenzen – Bilderbuch lassen dich deinen Pass für Europa gestalten
wallpaper-1019588
Kreativ mit magnetischen Tafeln von Eichhorn & Kikaninchen & Verlosung
wallpaper-1019588
Ich bin ein kleiner Pasteten Fan und liebe Cornish Pastys #Rezept #Verybritish #Schnellundlecker
wallpaper-1019588
Das Umweltbundesamt fordert hohe Klimasteuern; GRÜNE und GroKo, ihr werdet es schon umsetzen
wallpaper-1019588
Couch Disco 073 by Dj Venus (Podcast)
wallpaper-1019588
Hingabe – Gedicht