24 beste Ark Survival Evolved Tipps

Einer der Titel mit den meisten Anhängern der letzten Jahre ist Ark Survival Evolved. Das Überlebensspiel fordert uns heraus, uns allen möglichen Gefahren zu stellen, darunter auch den charakteristischen Dinosauriern. Selbst im Jahre 2021 ist es noch eins der meist gespielten PC-Spiele. Mittlerweile sind unzählige Addons dem Spiel hinzugefügt worden. Das sieht man auch an der Installationsgröße. Über 300 GB an Festplattenspeicher werden benötigt. Daher empfehle ich vorab schon eine SSD um die Spieleleistung zu verbessern.

Die 24 besten Ark Survival Evolved Tipps und Tricks

24 beste Ark Survival Evolved Tipps

Eigenen Server erstellen oder Solospiel starten

Das baldige Erscheinen von Ark 2 ist das perfekte Zeichen dafür, dass das Spiel sehr lebendig ist und ständig neue Inhalte erscheinen. Deshalb ist es wichtig, die besten Strategien, Tipps und Tricks zu kennen, um die Herausforderungen zu meistern, denen wir während unseres Abenteuers begegnen werden. 

Lerne, dich auf deine Umgebung einzustellen

Der beste Weg, sich nicht nur Ark , sondern auch jedem anderen Titel zu nähern, ist es, allein zu beginnen, offline. PvE sollte dein erster Kontakt sein, damit du dich mit der Steuerung und deiner Umgebung vertraut machen kannst, ohne dass du dich unwohl fühlst. Schließlich ist die Welt von Ark gigantisch, weshalb es auch zu einem guten Open World Spiel für den PC zählt.

Suche nach einem Stamm oder einem Server

Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, ist es natürlich an der Zeit, sich der echten Erfahrung zu stellen. Es ist ganz einfach, Stämme oder Diener zu finden, die dich in Ark aufnehmen. Und wenn du dich entscheidest, deine eigene Welt zu bauen, gibt es nichts Besseres, als das mit deinen Freunden zu tun.

Passe deinen Charakter an

24 beste Ark Survival Evolved Tipps

Aussehen und Geschlecht auswählen

Ja, die Größe, Breite oder ein anderes körperliches Merkmal deines Avatars hat keinen Einfluss auf das Spiel, aber du willst auf jeden Fall vorzeigbar sein. Wähle dein Aussehen gut aus, damit du es später, wenn die Stunden vergehen, nicht bereust und merkst, dass es ein unumkehrbarer Schritt ist.

Die Insel der Tausend

Das Szenario, in dem du dich befindest, ist in verschiedene Zonen unterteilt, sei es die Nord-, Süd-, Ost-, West- oder Mittelzone. Alle sind unterschiedlich und beinhalten verschiedene Schwierigkeitsgrade. Mach es dir nicht zu einfach: Es beginnt in der Südzone, an den Stränden oder in der Westzone, mit einer größeren Vielfalt an Herausforderungen.

Hüte dich vor Banditen, Plünderern und anderen Gefahren

Die Südzone wird sicherlich der Ort sein, an dem du am liebsten auftauchst, aber da sie so offen ist, ist es sehr leicht, dass Spieler mit verräterischen Absichten auftauchen. Sie können dich versklaven, was du um jeden Preis vermeiden musst. Lieber verlierst du dein ganzes Hab und Gut, als dass du gezwungen wirst, einem Fremden zu dienen.

Behalte deine Attribute im Auge

Ark Survival Evolved hat bis zu 11 verschiedene Attribute, die du ständig im Auge behalten musst, um in Topform zu sein und es mit jedem Gegner aufnehmen zu können. Gewicht, Energie, Nahrung, Durst ... sie alle sind wichtig und sollten so oft wie möglich auf einem gesunden Niveau sein.

Füttere dich, iss und habe immer eine Portion für dich dabei

24 beste Ark Survival Evolved Tipps

Die grünen Büsche kann man ernsten um Beeren zu erhalten.

Einfach zu verstehen, schwierig in der Praxis umzusetzen. Viele Handlungen, die du auf deiner Reise unternimmst, hängen davon ab, dass du bei guter Gesundheit bist. Iss immer etwas Gekochtes, nichts Rohes, und stell sicher, dass du Medikamente oder Blutkonserven bei dir hast. Das Letzte, was du willst, ist, wegen einer so grundlegenden Sache zu sterben.

Handwerksgegenstände und Werkzeuge

Deine Hände können sehr robust sein, aber es gibt nichts Besseres als eine gute Axt in deinen Klauen. Jedes Tool hat seinen Nutzen, seine Anforderungen und es ist wichtig, sie alle zu erkennen, um sie nicht für nutzlose Aufgaben zu verschwenden.

Level-Up

Hacken, Holzfällen, Crafting und das Töten anderer Wesen, all das dient dem Levelaufstieg. Du kannst bis zu 100 Stufen erreichen, wodurch es immer schwieriger wird, Erfahrung zu sammeln. Der Vorteil eines weiteren Levels ist, dass du mit den erhaltenen Punkten auswählen kannst, welche Engramme du freischalten willst. Entscheide weise.

Engramme

24 beste Ark Survival Evolved Tipps

Engramme Skillen

Im Grunde genommen geht es hier um die Pläne, mit denen wir lernen können, wie man ein neues Rezept herstellt. Je mehr Engramme wir haben, desto mehr Dinge können wir tun. Sie sind in verschiedene Kategorien unterteilt und du kannst dich auf einige von ihnen spezialisieren, um dich an deine Spielweise anzupassen.

Bau, Handwerk, Waffenkammer und Medizin

Das Alphabet der Engramme. Mehr oder weniger befähigt jeden von ihnen, aber du solltest immer die meisten Engramme in diesen Bereichen freigeschaltet haben. Je mehr du über jede dieser Spezialitäten weißt, desto einfacher wird dein Leben in Ark sein. Es gibt bereits Server bei denen alle Engramme freigeschaltet sind. Doch das empfehle ich dir für den Anfang nicht, da dir dabei viel von der eigentlichen Spielerfahrung entgleitet.

Verteile die Aufgaben

Es ist logisch, dass du mit Freunden oder anderen Leuten spielst und daher ist es am effizientesten, wenn du die Aufgaben verteilst. Wenn jeder von euch ein Experte für jedes Thema wird, kommt ihr mit euren Konstruktionen und euren Überlebenschancen viel schneller voran.

Besorge dir so schnell wie möglich eine Hacke und eine Axt

1 Holz, 10 Stroh und 1 Feuerstein; 1 Holz, 10 Stroh, 1 Stein. So lauten die Formeln für die Axt bzw. die Spitzhacke. Mit der Axt sammelst du mehr Holz, Steine und Felle, während du mit der Spitzhacke Stroh, Feuerstein und Fleisch sammeln kannst. Verwechsle sie nicht, denn wenn du nicht aufpasst, kannst du sie nicht gebrauchen.

Arbeite am Tag, meide die Nacht

Wir sind keine nachtaktiven Tiere (obwohl es immer welche gibt), also ist es am besten, wenn du alle deine Aufgaben bei Sonnenschein erledigst. Ja, es ist völlig legal, im Dunkeln spazieren zu gehen, aber die Taschenlampe, die wir in der Hand tragen, ist unerlässlich, um zu sehen und verhindert, dass wir ein anderes Gerät benutzen, während wir es tragen.

Sei effizient, verschwende keine Ressourcen

24 beste Ark Survival Evolved Tipps

Baue Bäume mit der Axt ab - mit den Händen dauert es zu lange

Wer würde es anders machen? Das ist eine verständliche Warnung, denn Lagerfeuer geben uns zum Beispiel eine Lichtquelle und ermöglichen es uns, Essen zu kochen. Sobald wir die Aufgaben damit erledigt haben, schalte es aus; so vermeidest du, dass der Brennstoff verbraucht wird, am besten Stroh. Bewahre deine Vorräte und Ressourcen in einer Kiste auf, damit du nicht gezwungen bist, alles mit dir zu tragen.

Wenn du stirbst, überlege zweimal, bevor du deine Beute rettest

Das Unglück beschließt, dass dein Leben zu Ende ist und du alles verlierst, was du getragen hast. In einem Anfall von Mut beschließt du, zum Ort des Todes zurückzukehren, um alles zurückzuholen. Doch das ist nicht immer die beste Entscheidung.

Wäge den Schaden, die Gefahr und die Folgen ab, wenn du an der gleichen Stelle noch einmal stirbst. Es lohnt sich wahrscheinlich nicht, erneut Zeit in die Ausrüstung zu investieren, die du brauchst, um die Gegenstände zu bergen.

Büsche sind deine besten Freunde

Kümmere dich um sie, respektiere sie und profitiere von ihren Fasern und Beeren. Beeren sind deine Nahrungsgrundlage, also werden sie zu deinen kalorienreichen Verbündeten und helfen dir, die Dinosaurier zu zähmen. Andererseits sind Fasern für das Crafting unerlässlich. Sei natürlich vorsichtig mit dem, was du sammelst, denn nicht alles ist nützlich und es gibt einige Ressourcen, die mehr schaden als nützen.

Schaffe dein trautes Heim

Natürlich wollen wir alle ein Dach haben, unter dem wir schlafen können. Vier solide Wände sind sicherer als gefährliches Wetter, also befestige dich. Außerdem solltest du ein Bett zum Schlafen aufstellen und für einen festen Spawn-Punkt sorgen. Du kannst sogar darüber nachdenken, Codes zu platzieren, um die Tore deiner Siedlung zu entriegeln und Banditen am Eindringen zu hindern. Das Prinzip ist hier ähnlich wie bei dem Spiel "The Forest", dort lassen sich einige The Forest Mods installieren um noch mehr aus dem Spiel rauszuholen.

Nutze die Obelisken, um dich zu orientieren

Es gibt bis zu drei Obelisken, die über den Sand verteilt sind. Der rote, der blaue und der grüne. Wenn du dich dafür entscheidest, im südlichen Gebiet zu beginnen, wird dein wichtigster Wegweiser der imposante rote Turm sein. Er kann von verschiedenen Punkten aus gesehen werden und ist ein guter Wegweiser, um zu wissen, wo du bist und wohin du gehen musst.

Mach ein Boot, sobald du kannst

Es gibt nur wenige Mutige, die sich auf den Ozean wagen, und mitten auf dem Meer wird es noch schwieriger sein, dich zu jagen. Du kannst dein kleines Boot zu deinem mobilen Zuhause machen und dich mit der gesamten Ausrüstung ohne Schwierigkeiten entlang der Küste bewegen.

Baue Allianzen auf und komm mit deinen Nachbarn aus.

Es wird nie einen Mangel an Verderbern geben, die beschließen, alle deine Fortschritte zu zerstören. Zum Glück musst du ein fürsorgliches, altruistisches und pazifistisches Wesen sein. Wenn du mit anderen Überlebenden Kontakt aufnimmst und ihnen hilfst, wird das viel mehr bringen, als wenn du alleine Krieg führst.

Lösche den Dodo nicht aus, sondern ernähre dich von seinem Fleisch

24 beste Ark Survival Evolved Tipps

Der Dodo lässt sich leicht zähmen und liefert anfangs einige Rohstoffe

Leicht zu jagen und mit der nötigen Ressourcenbasis, um deinen Fortschritt fortzusetzen. Sie sind nicht schnell, sie sind überall und sie sind leicht zu jagen. Dodos sind anfangs leichte Beute; später wirst du es mit großen Pflanzenfressern oder Raubtieren zu tun bekommen.

Lerne Koordinaten und merke dir deine Umgebung

Je besser du das Terrain kennst, desto größer sind deine Überlebenschancen. Mit der Zeit wirst du mehr und mehr Gelände abdecken und die interessanten Punkte werden größer. Notiere die Koordinaten, die dich interessieren, in einem Notizbuch oder auf deinem Handy, damit du nicht vergisst, wo die Metallmine war.

Besser aus der Ferne als aus der Nähe

Der Nahkampf ist zwar spannender, aber du solltest aufpassen, dass du keinen Schaden nimmst. Nutze daher die Vorteile von Boleadoras, Bögen und allen Arten von Wurfwaffen. Greife zu, wenn es nötig ist, und sei im Kampf geduldig, denn die Dinosaurier können dich im Handumdrehen erledigen. Nutze außerdem die Fan-Wiki-Seite von Ark um weitere Infos zum Spiel zu sammeln.


wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?
wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]