23. Lyrikpreis des Literaturbüros München

Originalzitat:

Jeder Lyriker der deutschen Sprache, hat jedes Jahr dreimal die Chance sein Können unter Beweis zu stellen. Sollte es sich um kürzere Gedichte handeln, dann ist die Vorgabe, diese jeweils auf einer Seite zu platzieren. Die Lyriker können mehrere kleine Werke, oder ein großes einsenden. Weder Form noch Thema werden vorgegeben. Die Arbeit soll lediglich den Charakter des Künstlers in der heutigen Zeit darstellen.

Es werden nicht alle Autoren benachrichtigt, sondern nur jene, deren Gedichte eine Runde weitergekommen sind und die Vorauswahl überstanden haben. Diese dürfen sich dann an einem Leseabend in der Milchstraße 4 einfinden. Dort befindet sich auch das Literaturbüro. Es werden dann die einzelnen Autoren gebeten ihr Werk vorzutragen, damit auch das Publikum seine Meinung äußern kann. / Mehr



wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Fam. Eder-Feldbauer steirischer Bauernhof des Jahres 2019
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Nachtmusik: “Riders” von Kansas Smitty’s ist der Soundtrack nächtliche Reisen
wallpaper-1019588
Luminar 4 ist da!
wallpaper-1019588
NEWS: Katie Melua kündigt Live-Album und neue Tourdaten an
wallpaper-1019588
{Rezension} Das Geschenk von Sebastian Fitzek