21 Erkenntnisse in 21 Jahren

21 Erkenntnisse in 21 JahrenHeute gibt es einen Post außer der Reihe - denn heute ist mein Geburtstag! Ich werde 21 Jahre alt, also endlich volljährig auf der ganzen Welt. Und in diesen 21 Jahren haben sich so einige (mehr oder weniger ernste) Erkenntnisse angesammelt.
  1. Franzbranntwein auf frisch rasierten Beinen tut WEH. Nagellackentferner bei eingerissener Nagelhaut übrigens auch.
  2. Ich erinnere mich nur an Sachen, wenn ich sie aufschreibe, selbst wenn ich den Zettel danach nicht mehr wiederfinde.
  3. Wenn man keine gute Verliererin ist, sollte man sich umso mehr Mühe geben, stattdessen die Gewinnerin zu sein.
  4. Knochen brechen leichter, als man denkt.
  5. Auch wenn man das heiße Backblech "nur mal eben kurz" anfasst - eine Brandblase entsteht trotzdem, begleitet von entsprechenden Schmerzen.
  6. Ein bisschen Egoismus tut erstaunlich gut.
  7. Die besten Freunde sind diejenigen, vor denen ich mich nicht verstellen muss und die mich trotzdem mögen.
  8. Man sollte immer alles zweimal ausprobieren. Entweder man erkennt dann, das es wirklich nicht das Richtige ist oder man ändert seine Meinung vielleicht doch noch.21 Erkenntnisse in 21 Jahren
  9.  Manchmal ist es besser, man gibt auf, bevor man sich bei dem Versuch, es doch zu schaffen, kaputt macht.
  10. Wenn ich aufhöre, mir so viele Gedanken über meine Ernährung zu machen, läuft es meist automatisch besser.
  11.  Egal, wie lang man zuhause frei hat... so richtig loslassen kann man erst, wenn man ein paar Tage lang von zuhause weg ist.
  12. Man muss nicht lieben, wie sein Körper aussieht, aber man sollte anerkennen, was er tagtäglich leistet.
  13. Akupunktur tut nicht so weh, wie ich vermutet hätte. 
  14. Sonnencreme ist eine wirklich gute Erfindung (und Sonnenbrand in der Bikini-Zone echt unangenehm).
  15. Yoga hilft bei meinen Rückenschmerzen immer am besten, sowohl präventiv als auch gegen akute Schmerzen.
  16. Ich bin ein Kaffee-Junkie, aber mit ein bisschen Geduld kann auch ich mich vom Kaffee entwöhnen. Und überhaupt lohnt sich eigentlich nur richtig guter Kaffee, zumindest aus frisch gemahlenen Bohnen.
  17. Grüner Tee kann schmecken - wenn man ihn richtig zubereitet.
  18.  Es gibt jeden Tag mindestens drei Dinge, die mich glücklich machen.
  19.  Obwohl meine Mutter mir praktisch von Kind an eingeimpft hat, dass Haustiere furchtbar sind, mag ich es doch sehr, welche zu haben. Wenn ich mich finanziell und von der Verantwortung her dazu bereit fühle, werde ich deshalb vermutlich wieder eins holen.
  20.  Ich mag Auto fahren nicht. Ich genieße zwar den Luxus, wie viel Stauraum man mit dem Auto hat, wie viel leichter Transporte sind und wie viel schneller man von A nach B kommt. Aber selbst Auto fahren ist einfach nicht meins.
  21.  Obwohl ich den Gedanken, dass ich älter werde, gruselig finde, ist jeder Geburtstag besser als der vorherige.

      wallpaper-1019588
      Review – Epson ET-2710
      wallpaper-1019588
      Walstern – Hubertussee Winterfotos
      wallpaper-1019588
      Dieser Döner-Laden verzichtet komplett auf Plastik
      wallpaper-1019588
      Bild der Woche: „Winterräder“
      wallpaper-1019588
      [ANZEIGE] Amazon Fire TV Cube zu gewinnen
      wallpaper-1019588
      Megasport spendet seine Möbel an Fundació Deixalles
      wallpaper-1019588
      Breath of Flowers und weitere neue E-Manga von Tokyopop im Oktober 2019
      wallpaper-1019588
      Sa Creu Nova Art Hotel & Spa