2075 - Verbrannte Erde: Zukunftsszenario heute Abend im ZDF

Wenn die öffentlich-rechtlichen Sender eine besondere Fähigkeit haben, dann besteht diese darin, interessante Filme auf denkbar ungünstige Sendeplätze zu legen. Ein schönes Beispiel in der Film 2075 - Verbrannte Erde, den das ZDF heute ab 23:30 Uhr zeigt.
Es ist das Jahr 2075. Zehn Milliarden Menschen leben auf der Erde, der Großteil davon in Städten. Die globale Durchschnittstemperatur ist im Vergleich zur Jetzt-Zeit um vier Grad gestiegen. Dadurch hat sich nicht nur die Flora und Fauna verändert, sondern auch die Tierwelt. Zahlreiche Tierarten wie Gorillas, Tiger oder Wale gelten bereits als ausgestorben. Das Wetter ist immer unbeständiger geworden. Auf dem afrikanischen Kontinent herrscht neben großer Hitze eine Dürre, die die Bevölkerung gen Norden flüchten lässt. Dort sorgt sintflutartiger Regen in regelmäßigen Abständen für Überschwemmungen und Klimakatastrophen. 
Die Vorhersagen der Klimaforscher sind 65 Jahre in der Zukunft Wirklichkeit geworden. Die Dokumentation beschreibt vier Schicksale in vier Regionen dieser Zukunftsvision und zeigt welche Auswirkungen der Klimawandel auf ihr Leben hat.  
2075 - Verbrannte Erde: Zukunftsszenario heute Abend im ZDF2075 - Verbrannte Erde: Zukunftsszenario heute Abend im ZDF  (Bilder: Copyright ZDF)
Der Film ist eine deutsch-kanadisch-französische Koproduktion. In den Hauptrollen sind Nancy Tate, Tantoo Cardinal, Vernon Dobtcheff , David Lahaye und Carrie Colak zu sehen.
Ein hochaktueller Film, der ein größeres Publikum verdient hätte, als er zu nachtschlafender Zeit wohl erreichen wird. Schade.

wallpaper-1019588
Außergewöhnliche Haustiere – Diese 10 Exoten dürfen zu dir Nachhause
wallpaper-1019588
Makita Akkuschrauber Test 2021 | Vergleich der Besten
wallpaper-1019588
#1103 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #17
wallpaper-1019588
Linwood Barclay – Fenster zum Tod