2009 Passadouro Branco, Quinta do Passadouro, DOC Douro, 12,5%

Am Douro gibt’s nur Port und schwere Rotweine? Weit gefehlt! Dass es auch anders geht zeigt Jorge Borges mit seiner Frau Sandra Tavares mit dem 2009 Passdouro Branco. Eine bemerkenswerte Cuvée aus Viosinho, Rabigato und Códega aus den höchsten – und damit kühlsten – Lagen des Douro-Tals.

Zartes strohgelb mit leicht grünlichen Reflexen.

In der Nase florale Noten, Mineralik, getrocknete Kräuter und etwas Zitrus. Eher zurückhaltend, aber nicht schüchtern.

Am Gaumen eine frische, packende Säure. Zu den floralen Aromen der Nase gesellen sich rosa Grapefruit, grüner Apfel, Stachelbeere und etwas ätherische Noten. Schlank und doch ausdrucksvoll. Die Mineralik geht in fast salzige Nuancen über. Feuerstein, Schiefer, herbe Noten.

Für mich ein grandioses Beispiel dafür, was eine kühle Höhenlage in einer heißen Region hergeben kann. Respekt!


wallpaper-1019588
"Transit" [D, F 2018]
wallpaper-1019588
Lamm Tomate Dicke Bohnen Basilikum
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
Lava Shells für den gesunden Rücken
wallpaper-1019588
Wondershare Dr. Fone: iPhone Backups einfach verwalten
wallpaper-1019588
Eine Woche im Zeichen der Liebe – Auslosung
wallpaper-1019588
Leichtes Winter Make Up mit wet n wild Produkten
wallpaper-1019588
Die in Verlust geratene Strafakte