2009 Passadouro Branco, Quinta do Passadouro, DOC Douro, 12,5%

Am Douro gibt’s nur Port und schwere Rotweine? Weit gefehlt! Dass es auch anders geht zeigt Jorge Borges mit seiner Frau Sandra Tavares mit dem 2009 Passdouro Branco. Eine bemerkenswerte Cuvée aus Viosinho, Rabigato und Códega aus den höchsten – und damit kühlsten – Lagen des Douro-Tals.

Zartes strohgelb mit leicht grünlichen Reflexen.

In der Nase florale Noten, Mineralik, getrocknete Kräuter und etwas Zitrus. Eher zurückhaltend, aber nicht schüchtern.

Am Gaumen eine frische, packende Säure. Zu den floralen Aromen der Nase gesellen sich rosa Grapefruit, grüner Apfel, Stachelbeere und etwas ätherische Noten. Schlank und doch ausdrucksvoll. Die Mineralik geht in fast salzige Nuancen über. Feuerstein, Schiefer, herbe Noten.

Für mich ein grandioses Beispiel dafür, was eine kühle Höhenlage in einer heißen Region hergeben kann. Respekt!


wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Bresse Perlhuhn mit Spargel, die Vorspeise
wallpaper-1019588
AIDAblu aus der Werft zurück, jetzt mit Langnese Station & ausserdem gab es den wichtigen Scrubber Einbau!
wallpaper-1019588
Großglockner to go
wallpaper-1019588
Körperfettanteil für einen Sixpack – So hoch darf er sein für Frauen / Männer
wallpaper-1019588
Nalini Singh: Leopardenblut
wallpaper-1019588
Mallorca, Ibiza und Formentera in Alarmbereitschaft
wallpaper-1019588
Wie funktioniert der Forex-Handel