2 neue Sorten!

Zum Herbst / Winter und nun ja zum Weihnachtsgeschäft, gibt es zwei neue leckere Sorten ab der kommenden Woche.
Der Cuba Superior Serrano "hasta la victoria siempre" ist ein sehr würziger aber säurearmer Kaffee der einen mittleren Körper hat. In dem nicht sehr revolutionär anmutenden Sack steckt ein wirklich toller Kaffee. Auch hier gilt wie immer: die inneren Werte zählen! Von denen gibt es 60 kg.
Wir empfehlen diesen milden Kaffee für die french press Methode oder den Chemex Handfilter.
Der Serrano Superior wird im Südosten der Insel, westlich von Santiago, in relativ tiefen Lagen von 800m auf lehmigen Sandboden angebaut. Diese Gegend im Schatten der Berge der Sierra Maestra, überragt vom Pico Torquino, war übrigens Ausgangspunkt der kubanischen Revolution von 1956.
Eine Revolution der ganz anderen Art haben die Kubaner vor 250 Jahren mit dem Export ihrer Kaffeepflanzen nach Costa Rica gestartet. Trotzdem Costa Rica auf dem Kaffeemarkt eine eher kleine Rolle spielt, produzieren Sie doch feine Plantagenkaffees von Spitzenqualität.
Das hervorragende Hochlandklima bereichert uns ebenfalls ab nächster Woche mit dem besten Kaffee das dieses Land zu bieten hat: Costa Rica SHB Crire Tarrazu.
Die Bohne hat alles was sie braucht, ein echter Plantagenkaffees gereift in 1800 m Höhe, Ernte 2012. Wir rösten ihn Continental, also dunkelbraun mit leichten Röstnoten als Espressokaffee für den Siebträger oder den Automaten mit folgendem Profil:
- wenig Säure
- leichte Fruchtnoten
- harmonischer aber ausgeprägter voller Körper
Wir freuen uns auf die 69 kg, mehr gibts nicht! Hier schon mal der schöne Kaffeesack. Bei der Jute aus Costa Rica kann man durchaus vom äußeren auf die inneren Werte schließen!
2 neue Sorten!
2 neue Sorten!