2. körschtal brettles freeride

2. körschtal brettles freeride Beim zweiten Körschtal Brettles Freeride legen sich 80 Teilnehmer aus ganz Deutschland in die Kurven, besser: sie jagen auf vier Rollen durch die Serpetinen unterm Körschtal-Viadukt. Die Regeln sind einfach: „Mit’m Brettle Schdraße raa“, erklären die Mitorganisatoren Tobias Bühner und Moritz Mitreuter das Prinzip.

Zwei Strecken stehen für die Brettles-Racer zur Auswahl: ein Kilometer Downhill mit drei Kurven und 300 Meter Anfängerstrecke ohne Kurven. Bei sechs Prozent Gefälle werden mit dem Longboard schon mal um die 60 Kilometer pro Stunde erreicht. Beim Brettles-Freeride gehts allerdings nicht nur um Schnelligkeit sondern auch um Koordination und Technik.

Das Video zeigt eindrucksvoll, wie die Strecke in voller Fahrt wirkt:

Körschtal Brettles Freeride – Trailer from Zentrum Zinsholz on Vimeo.

Wer direkt vor Ort Lust hat, sich auf dem Longboard auszuprobieren, findet einen Stand mit Testboards. Für Verpflegung ist anscheinend auch gesorgt.

Ich werd mir das Asphalt-Spektakel mal anschauen und ne Rennwurst gönnen. Los gehts am Samstag, 15.9.2012 um 9.30 Uhr, Ende des Freerides ist am Sonntag um 12.30 Uhr. Ostfildern-Nellingen, Neuhauser Straße / Körschtalviadukt.



wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Frühlingsgruß aus Mariazell mit der Frühlingsknotenblume
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
NEWS: Pish kommt im Mai mit Kommode in deutsche Clubs
wallpaper-1019588
Spaß an der Freud…
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Alt, Älter, Antike?
wallpaper-1019588
EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre