# 195 - Tödliche Hotelbewertungen?

Ulrike Busch ist auf unterhaltsame Krimis von der
# 195 - Tödliche Hotelbewertungen?Nordseeküste spezialisiert, und auch Mordsverrat ist dort angesiedelt. Das Ermittlerteam Tammo Anders und Fenna Stern, das für Buschs Leserschaft nicht unbekannt und auch privat ein Paar ist, hat es zwischenzeitlich dienstlich von Ostfriesland nach Husum verschlagen. 

Wurde die Hotelerbin ermordet?

Die Hotelerbin Jessica Leverenz wird von zwei Angestellten tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Geschäftsfrau, die Jahre zuvor das renommierte Hotel Blaue Möwe in St. Peter Ording gemeinsam mit ihrer Schwester Clarissa geerbt hat, war stark medikamentenabhängig, sodass zunächst der Verdacht einer versehentlichen Vergiftung oder eines Suizids besteht. Doch die Gerichstmedizinerin äußert noch vor Ort den Verdacht, dass die Frau ermordet wurde. Je länger die Ermittlungen fortschreiten, desto größer wird der Kreis der für die Tat infrage kommenden Personen: Steckt Jessicas Freund Lukas Harzog dahinter? Es ist im Ort ein offenes Geheimnis, dass der Betreiber von mehreren Hotelbewertungsportalen einzelne Häuser zu Unrecht mit falschen Beurteilungen überzieht und von Hoteliers für deren Löschung ein saftiges Honorar kassiert. Nicht nur deshalb ist er in der örtlichen Branche unbeliebt, sondern auch wegen seiner gefühllosen und kaltschnäuzigen Art. Musste Jessica sterben, weil sie zu viel über seine Machenschaften wusste?
Oder die Schwester der Toten? Sie hat sich oft über Jessica geärgert und befürchtet, deren Lebenswandel könnte sich ungünstig auf den Ruf der Blauen Möwe auswirken.
Aber auch die Angestellten, die Jessica gefunden haben, geraten in den Fokus der Ermittler. Die langjährige rechte Hand von Clarissa Leverenz, Ella Kluck, benimmt sich bei der Befragung durch das Ermittlerteam merkwürdig. Weiß sie mehr über die Todesumstände von Jessica, als sie zugibt? 
Das Zimmermädchen Carina da Silva reinigt nicht nur die Gästezimmer, sondern auch die Privatwohnungen der Schwestern; immer allein. Auch sie scheint Informationen zurückzuhalten.
Ein Motiv hätte auch eine ortsansässige Hoteliersfamilie gehabt, die unter den vernichtenden Bewertungen auf Harzogs Plattformen leidet. Könnte sie Jessica Leverenz auf dem Gewissen haben, um Harzog gewissermaßen über einen Umweg zu treffen?
Nach und nach wird außerdem deutlich, dass sich mehr Personen einen Zugang zur Wohnung des Mordopfers hätten verschaffen können, als Anders und Stern es zu Beginn ihrer Befragungen gesagt worden war.
Die Ermittlungen nehmen eine neue Wendung, als Lukas Harzog plötzlich nicht mehr auffindbar ist. Ist er vor den beiden Beamten geflohen oder ist ihm etwas zugestoßen? Und auch der Portier der Blauen Möwe, die seit Jahrzehnten gute Seele des Hauses, ist verschwunden, nachdem ihm von seiner Chefin Diebstahl vorgeworfen wurde. Der Fall wird zusehends mysteriöser. Nicht nur dienstlich müssen sich sich Anders und Stern etlichen Herausforderungen stellen, sondern auch privat gibt es eine wichtige Entscheidung, die sie gemeinsam treffen müssen und die die Handlung durchzieht.
Mordsverrat ist gut gemachte Krimi-Unterhaltung vor einer authentischen Nordsee-Kulisse. Leser, die die Gegend um Husum und die Halbinsel Eiderstedt aus eigener Anschauung kennen, werden vieles in Ulrike Buschs Buch wiedererkennen.
Mordsverrat kostet als Taschenbuch 9,99 Euro und als E-Book 3,99 Euro.

wallpaper-1019588
Daniel Wünsche feiert sensationelles Comeback mit Sieg
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
"Keep an Eye Out" / "Au poste!" [F 2018]
wallpaper-1019588
12. „Tag der Lehre“ im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Ewiges Leben für Georg Jeger
wallpaper-1019588
#230 Bücherregal - Hafenmord(Kurzrezension)
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER ZEDTV GRATUITEMENT GRATUIT
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER JOURNAL ENNAHAR AUJOURDHUI