17 auf einen Streich

Mit meinen facebook- und Instagram-Lesern habe ich ja meinen Stolz ja schon geteilt. Und nun wird es Zeit, auch meine Rezepte mit euch zu teilen.
Vor etlichen Wochen bekam ich die Anfrage von der Supermarktkette MPREIS, ob ich nicht Interesse hätte, die Rezeptgestaltung für das neue, dreimal jährlich erscheinende Heft "Rezept des moMents" zur Verfügung zu stellen. Eh klar, dass ich JA gesagt habe, oder? Dieses tiroler Unternehmen ist in Österreich recht weit verbreitet und bekannt dafür, ein großes Angebot an frischen, regionalen Produkten anzubieten und gehört tatsächlich zu meinen liebsten Geschäften, wenn es um den täglichen Einkauf geht.
Also wurden zunächst die Rezepte entwickelt und dann zwei Tage lang im Team gekocht, gebacken und gebraten was das Zeug hielt, angerichtet, fotografiert und natürlich auch gegessen.
Und das ist dabei raus gekommen!
17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich17 auf einen Streich
Also ganz ehrlich: Ich finde, es ist toll geworden. Auch wenn ich ausnahmsweise mal nicht selbst zur Kamera gegriffen habe und auch beim Anrichten der Speisen mich voll und ganz auf das Team verlassen habe, freue ich mich wie Bolle über das Ergebnis.
Und wieder einmal war das fräulein glücklich
Alle Bilder: WEST.FOTOSTUDIO M. Egitz und D. Steinbacher
Redaktion: Gudrun Pechtl (Chefredakteurin)
Setting: Simone Höllbacher, Stephanie Schumacher-Scharfetter
Vielen Dank nochmal an euch, ihr seid ein tolles Team