# 166 - Tödliche Männerfeindschaft

Im Spaßgeschäft geht es ernst zu


# 166 - Tödliche MännerfeindschaftJohnny Quadt hat es geschafft und ist auf Sylt die Größe unter den Event-Unternehmern. Wenn da nur nicht sein Konkurrent Alf Leefmann wäre, der versucht, ihm auf der Insel das Wasser abzugraben. Die Feindschaft zwischen den beiden Männern, der eine enge Freundschaft vorausgegangen ist, bestimmt Johnnys Leben wie fast kein anderes Thema. Bisher war er für die beliebte Veranstaltung 'Sylter Sommernachtsträume' verantwortlich, doch die Ausschreibung für das nächste Jahr ist Alf praktisch auf den Leib geschnitten, und Johnny sieht seine Felle davonschwimmen. Mit diesem Einstieg beginnt Countdown in Westerland, der neueste Krimi der Autorin Ulrike Busch.

Ein Anschlag zerstört den Inselfrieden

Johnny pflegt einen verschrobenen Tick: Er hat sich vor Jahren seine verbleibende Lebenszeit auf die Sekunde genau voraussagen lassen. Seitdem zeigen ihm eine Wanduhr im Firmenbüro und eine App auf seinem Smartphone an, wann für ihn die letzte Stunde schlägt. Als er eines Morgens wie immer als Erster seine Firma betritt, blickt er auf die Uhr und stutzt: Sie steht auf null. Im selben Moment wird durch das Fenster auf ihn geschossen. Doch die Kugel verfehlt ihr Ziel und trifft nur einen alten Pokal. Für Johnny gibt es keinen Zweifel: Da hatte Alf seine Finger im Spiel. Die erfahrenen Kriminalbeamten Kuno Knudsen und Arno Zander übernehmen die Ermittlungen und stoßen bald auf etliche Ungereimtheiten. Hat der Schütze absichtlich danebengeschossen oder den Unternehmer versehentlich verfehlt? Überraschenderweise ist Quadt nur begrenzt zur Zusammenarbeit bereit. Alle Überlegungen, die sich jenseits von Alf Leefmann bewegen, werden von ihm zurückgewiesen. Sein verschrobenes Wesen lässt ihn auch nicht zum Sympathieträger werden: Sein Haus ist komplett vernetzt und wird mithilfe von 'Amanda' auf Zuruf ferngesteuert, und im Firmenbüro sorgt eine heimlich installierte Spionagesoftware dafür, dass ihm nichts entgeht - auch nicht das, was seine Lebensgefährtin Eta Smid, die in praktisch allem das Gegenteil von ihm ist, tut.
Die Situation spitzt sich weiter zu, als Johnny auf seinem Grundstück von einer mit einem Messer bestückten Drohne angegriffen wird. Doch die Entwicklung nimmt ihren Höhepunkt, als tatsächlich ein Mensch erschossen wird, den man als Leser nicht als gefährdet eingeschätzt hat.

Wie war's?

Ulrike Busch bietet ihren Lesern mit Countdown in Westerland wieder einen Krimi, bei dem alles "rund" ist: Wer hinter den Anschlägen steckt, offenbart sich erst fast zum Schluss. Grundsätzlich kommen eine ganze Reihe von Personen aus Johnnys Umfeld in Betracht: seine Tochter Isa, deren Freund Alex, zwei von Johnnys Mitarbeitern und nicht zu vergessen Alf Leefmann. Für alle, die bereits die vorigen Bände der Reihe 'Kripo Wattenmeer' kennen: Kunos Bruder Okko und der praktisch allgegenwärtige Inselreporter Friedrich Fliegenfischer sind auch wieder mit dabei.
Countdown in Westerland kostet als Taschenbuch (BoD) 10,99 Euro und als ePUB- oder Kindle-Edition 3,99 Euro. 

wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht